Erfahrungen mit Heimarbeit? Tipps? seriös?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alles, was online ist, kannst du ganz schnell vergessen! Das geht vom Verdienst über wenige Cent bis zur absoluten Abzocke oder gar Warenbetrug, wenn man an die Falschen gerät.

Das einzige, was wirklich was abwerfen würde, wäre ein eigener Online-Shop, wo du professionell was verkaufst. Oder eine Ebay-Verkaufsagentur. Beides ist jedoch gewerbliches Handeln mit entsprechenden Vorgaben (AGB, Widerrufsrecht, Steuerzahlung usw.)

Mdanis81 11.03.2014, 08:34

Egal was du machst im Internet, solange du nicht bei einem Unternehmen angestellt bist, handelst du selbstständig. Wenn du dir zutraust eine Seite mit vielen Besuchern zu versorgen, die noch dazu ein brennendes Interesse am Thema der Seite haben, dann empfiehlt sich affiliate marketing. Und das ist keine abzocke wie oben beschrieben.

1
MICPR 19.03.2014, 14:45

Tor der Schatten - geh bitte durch dieses Tor ... dort bist Du gut aufgehoben.

Liebe Grüße, Michael Pröll

0

Beispiel: Das Affiliate Marketing wurde schon angesprochen. Mach Dein Hobby zum Job.

Es gibt Hausfrauen die machen einen Blog oder eine Webseite, erzählen Geschichten über deren Hobby, was Sie anfangs nicht alles falsch gemacht haben und was man besser machen kann, usw... Jeden Tag einen Beitrag schreiben.

Beispiel Stricken: Du erklärst welche Wolle du persönlich verwendest und warum gerade diese. Dann fügst Du in den Text einen Partnerlink hinzu und wenn der Leser darauf klickt und diese Wolle kauft erhältst Du Provision.

Es wird auch gar nicht als Werbung wahrgenommen weil Du ja persönlich gute Erfahrungen damit gemacht hast. Das ist Affiliate Marketing. Es gibt verschiedene Strategien wie man dies umsetzen kann. Aber jetzt nur mal so kurz erklärt.

Liebe Grüße, Michael Pröll

Was möchtest Du wissen?