Erfahrungen mit Globel Entrepeneur Movement (GEM)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe keine Erfahrungen damit und das ist auch besser so. Auf die ersten schlechten Erfahrungsberichte wird man vielleicht noch etwas warten müssen. Oder es gibt keine, weil es sich ja immer leichter mit Gewinnen prahlen lässt, als zugeben zu müssen, dass man hereingefallen ist. Das liest man dann eher weniger.

Mach mal die Fragezeichen weg, Du hast völlig recht.

Natürlich kann man damit kein Geld verdienen. Das Geld verdienen mit solchen Konstruktionen immer nur die "Erfinder", solange bis die Blase platzt. Bisher ist noch jede dieser Blasen geplatzt.

Egal was da substanzlos "herumgeschwurbelt" wird, das ist nichts anderes als neuer Wein in alten Schläuchen, Schneeballsystem, wie schon seit mindestens 50 Jahren, nur "weltweit" und für Smartphones und Internet aufbereitet.

Leider kommt man heute über die vielen Netzwerke viel leichter an die (vielen) Dummen, die man dafür braucht und es dauert entsprechend länger, bis die Blase platzt. Davon leben ja die Schneeballsysteme, soviel wie möglich Dumme zu finden und wenn sich nicht mehr genügend finden, läuft die Sache aus und irgendwo beginnt es mit einer anderen Verpackung neu.

Es ist sehr schwierig, diese (bei uns verbotenen) Schneeballsysteme zu verfolgen, da solche Sachen international aufgezogen werden und man muss an die Initiatoren herankommen, das ist oft unmöglich. Alle, die später die 150 € bezahlen und weitere "Mitarbeiter" werben, machen sich ja nicht strafbar.

Wenn es Dich interessiert, lies mal hier:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Es-gibt-ein-groesseres-Schneeballsystem-article16967321.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Bernard_L._Madoff

Bei Madoff war allerdings klar, wer das Schneeballsystem aufgebaut hatte und es ging große Einzelbeträge, deshalb wurde er am Ende auch zur Rechenschaft gezogen.

Bei GEM ist das Problem, dass es für den Einzelnen "nur" um € 150 geht und wenn das System mal "ausläuft", wird sich niemand die Mühe machen, das Geld einzuklagen (wie auch und von wem auch), ist ja nur so eine Art "Klubbeitrag". Und wer mit der tollen App schließlich doch Verluste macht (wer kann ernsthaft glauben, dass man damit nur Gewinne macht), hat mit Sicherheit irgendwo geklickt, dass er damit auf eigenes Risiko handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfahrungsbericht eines Glücksritters:-)
Fazit vorab : Ich kann nur jedem abraten dort sein Geld zu investieren !!!
Ich bin im August 2016 dort mit einer Einzahlung von 2.847 Dollar (2.600 EUR) eingestiegen, der Broker den WG empfiehlt (Gallant Capital) hat nochmals einen Bonus von 1000 Dollar für 3 Monate in meinen Account gelegt.. der aber nach Ablauf von 90 Tagen wieder zurückgebucht wurde. Ich habe in diesen knapp 4 Monaten einen Verlust von  ca. 354 Dollar gemacht, (siehe Foto) zudem kommen noch die monatlichen Gebühren von ca. 130-145 Euro (abhängig vom Dollarkurs). also liegt der gesamt Verlust in diesen 4 Monaten wesentlich höher... andere Mitglieder die ich persönlich kenne haben wesentlich mehr Geld verloren, es gab wohl nur 2 oder 3 Monate in 2016 in denen ein Gewinn erzielt wurde. 

natürlich könnte ich mich im ML mehr engagieren, denn sobald ich 3 neue Mitglieder werben würde, wäre ich von der Monatsgebühr befreit. Was aber überhaupt nicht mein Ziel war...zumal ich grundsätzlich nichts empfehlen würde was das Ersparte anderer Leute verbrennt... 

Zu ML Marketing möchte ich mich an dieser stelle nicht äussern... hätte ich eher die Youtube Videos der 18-23 jährigen (ich verdiene ohne Arbeit mein Geld Generation) gesehen, hätte ich wohl die Finger davon gelassen :-)

Hätte. Hätte Fahrradkette... ich bin nun mit 45 Jahren auch mal auf eine Illusion reingefallen, die in der Praxis nicht funktioniert hat und am ende der Kette nur dem Sponsor und WG Geld in die Taschen bringt... auch alle anderen Produkte von WG wie dem sogenannten algorithmus (Allgopack) erwirtschaften bei einer Einlage von 2.500 Dollar nicht mal annähernd die Kosten der monatlichen Gebühren... also ohne ML Aktivität ist da nichts zu erwirtschaften!

Abschliesend noch zu Thema Garantie Versprechen von WG.!!

Da man sein Risikomanagement selber verwalten kann,  habe ich leider meinem Sponsor vertraut und bin mit 0,10 an den Start gegangen, ich konnte vom ersten Tag zuschauen wie mein eingezahltes immer weniger wurde und habe dann auf anraten eines weiteren Geschädigten auf 0,1 umgestellt..in diesem Moment war das Garantie Versprechen hinfällig da der Unterschied der Lot Grössen zu hoch war... ob es je eingehalten würde kann ich an dieser Stelle somit nicht sagen... ( mich hat auch niemand richtig informiert)

Fazit: wer nur eine reine Geldanlage sucht ist bei WG falsch, wer im ML Marketing aktiv sein möchte, kann sich sicherlich dort etwas aufbauen, sofern er damit klar kommt das Menschen dort ihr Geld verlieren, denn Fakt ist, ich habe in 4 Monaten nur Verluste gemacht und die Monate vorher waren auch nicht besser...siehe Youtube video und mein Screenshot, da kann man dann auch nichts mehr schön reden, 

und natürlich sind die Leute alle nett und man lernt etwas :-) der Sponsor hat ja keine Gebühren und bekommt noch 500 EUR im  Monat :-)

ich hoffe mein Bericht aus der Realität hilft einigen bei der Entscheidung, den die Vorstellung ist natürlich sehr verlockend, Trader mit 40 Jahren Erfahrung, die für einen Geld verdienen , das muss doch funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Infos zu Wealth Generators LLC (Utah)

Hier auch negative Kritiken - comments - http://aceandrich.com/wealth-generators-wealth-generators-scam-opportunity-to-win-wall-street/

und Beschwerden an WG - http://www.bbb.org/utah/business-reviews/financial-services/wealth-generators-llc-in-salt-lake-city-ut-22364634/complaints

Einige gute Infos - kein Betrug im engeren Sinn, da die Produkte durchaus Inhalt haben, jedoch "Well, it seems that you simply resell the memberships by recruiting others to do the same."


März / April 2016 minus 350 bp (Basispunkte) ...


This is not in and of itself a red-flag, nor is it illegal. However within the context of an MLM business opportunity, it’s definitely a grey area. ...

You sign up, pay your $99.99 a month and then recruit other affiliates who do the same. Whether or not they actually use the provided tips is irrelevant, as you yourself are simply paid. ...

All in all I’m still not 100% sure on the offering of trading advice as an MLM product.

http://behindmlm.com/mlm-reviews/wealth-generators-review-wealth-engineering-goes-mlm/

Einer der Gründer Mario Arthur Romano erhielt mehrfach disziplinarische Strafen/Bussen von versch. amerikanischen Behören ... - zwar vor seiner WG Zeit (1988-2000) und ist seit 2001 nicht mehr als Securities Broker registriert, finde ich dennoch ziemlich heftig ... - http://brokercheck.finra.org/Individual/1578054

Annette Raynor gelang es 2010 nicht einen Real Estate Portfolio aufzulösen (liquidate), so dass sie "file under bankcruptcy" - https://www.adviserinfo.sec.gov/IAPD/Support/ReportViewer.aspx?indvl\_pk=5167290

Und der Zusammenhang mit GEM - "has come back with this hybrid of WG and a new thing called Global Entrepreneur Movement (literally stylized like Wealth Generators|GEM)" - https://www.reddit.com/r/Scams/comments/50m09x/wealth\_generators\_global\_entrepreneur\_movement/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlscmneral
26.09.2016, 14:21

Okay hab ich mir gedacht... Danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?