Erfahrungen mit Drogen auf Konzerten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gras geht immer mal ganz plump gesagt. Grundsätzlich hängts von dir ab. Wenn du unter der jeweiligen Droge lieber deine ruhe hast dann wird ein Konzert sicher nicht das beste Umfeld sein. Pilze würde ich persönlich nur auf ganz speziellen Festivals nehmen. MDMA ist für alles was mit Musik zu tun hat ziemlich genial aber wie schon gesagt das kann alles auch nach hinten losgehen. Grundsätzlich sollte gute Musik ausreichen um Spaß zu haben.

Eine gute Clique ist auch wichtig. Zusammen kommen und zusammen gehen sollte eigentlich normal sein leider ist das nicht immer der fall und wenn es schlecht läuft lässt man dich zurück weils jemandem zu stressig ist. Oder man ist nicht bereit zu gehen weil es dir nicht gut geht. Wie auch immer ich finde ein zusammenhalt sollte da sein vor allem wenn drogen konsumiert werden. 

Peace

Gute Freunde hatte gute Erfahrungen mit Elektro Musik auf Ecstasy. Ich persönlich war auch schon mal auf Mischkonsum (alk & Cannabis) auf ein paar Rap/Trap Konzerten und hab auch richtig gute Erfahrungen gemacht.

Trotzdem will ich dich hier natürlich zu nichts verleiten..

Ich bin auf sämtlichen Rap-Konzerten nur auf Weed abgegangen und kann dir sagen, es lohnt sich wirklich und macht nen Heidenspaß😁

Dennoch, will ich zu nichts verleiten

Auf einem Konzert unter Leute  halluzigene Drogen ? Der Schuss kann auch in die falsche Richtung gehen

Also alles was über mdma hinaus geht wäre mir in der Menschenmenge zu riskant

Upper und downer sind kaum ein Problem und gehen immer 😉

Was möchtest Du wissen?