Erfahrungen mit Derealisation?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau dich mal um. Versuch mal so zu denken :" Da sind Bäume, da ist eine Straße, da geht eine Frau, da ist ein Bäcker..." Auch wenns komisch klingt, es hört ja keiner:)

Oder zähle Farben, zum Beispiel nur grüne Sachen, oder blaue...Sowas lenkt dich davon ab, dich nur mit dir selbst zu beschäftigen. Schimpf auch nicht im Kopf mit dir selber, oder hasse dich dafür, das macht es nur schlimmer. Aktzeptier es einfach und warte bis es weg ist.

Manchmal wirds auch besser, wenn man was Scharfes isst, oder kalt duscht, kannst du ja mal versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KayneAnunk 23.02.2016, 20:03

Danke für die Tipps. Werde es auf jeden Fall mal versuchen :)

1

Du musst versuchen dich rauszuholen. Mit evtl. Aufmerksamkeits Übungen wie "3/5", d.h. Du sollst erst mal 5 Dinge nennen welche du hörst, siehst und fühlst, dannach 4 Dinge..3... Etc. oder du versuchst deine Reize in Anspruch zu nehmen also wie zB. Ein Eiswürfel mit der Hand versuchen zu "zerdrücken", eine eiskalte Dusche oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KayneAnunk 23.02.2016, 20:01

Danke für deine Antwort. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)

1
Emmyliyy 23.02.2016, 20:03

Wenn die nicht helfen, kenn ich noch etliche andere :-)

1
KayneAnunk 23.02.2016, 22:41

Kannst es mir ja auch als Nachricht schreiben, wenn du Zeit und Lust hast :D

1

Hallo

du kannst es mal mit Skills probieren, dazu findest du über Google ganz viele. Musst halt ausprobieren welche Skills dir am besten helfen können.

Etwas scharfes in den Mund nehmen, mit Eiswürfeln über Arme streichen, Igelball, Stein in den Socken und laufen. Die Fliesen im Bad zählen, die Bücher im Regal, Schritte zählen, ganz bewußt Gehen, im Kopf sagen, erst die Ferse, dann der Ballen, dann die Zehen. Mir helfen Skills nicht nur bei SVV.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nichts anmerken lassen, die Aufgaben, die zu erledigen sind, fertigstellen und den Rest des Tages Dinge tun, die nicht anstrengend sind und den Kopf frei bekommen. Vielleicht wird es dann besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?