Erfahrungen mit der Valette?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und kein Kosmetikartikel. Ebenso ersetzt sie keine kosmetische Behandlung.

Desweiteren findest du Akne unter den Nebenwirkungen der Pille (u.a. auch der Valette) in der Packungsbeilage aufgelistet.

Die folgenden Nebenwirkungen wurden in klinischen Studien mit Valette® beobachtet:

Häufig auftretende Nebenwirkungen (zwischen 1 und 10 von 100 Anwenderinnen können betroffen sein):

  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen einschließlich Brustbeschwerden und Brustspannen


Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen (zwischen 1 und 10 von 1.000 Anwenderinnen können betroffen sein):

  • Entzündung der Genitalien (Vaginitis/Vulvovaginitis), Vaginale Pilzinfektionen (Candidose, vulvovaginale Infektionen)
  • Erhöhung des Appetits
  • Depressive Verstimmung
  • Schwindel
  • Migräne
  • Hoher oder niedriger Blutdruck, in seltenen Fällen erhöhter diastolischer Blutdruck (unterer Blutdruckwert)
  • Bauchschmerzen (einschließlich Schmerzen im Ober- und Unterbauch, Beschwerden/Blähungen)
  • Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall
  • Akne
  • Haarausfall (Alopezie)
  • Hautausschlag (einschließlich fleckenartiger Hautausschlag)
  • Juckreiz (teilweise über den gesamten Körper)
  • [...]

(s. Packungsbeilage)

Erfahrungen bzgl. etwaiger Medikamente sind leider immer herzlich wenig angebracht geschweigedenn zielführend. Jeder Körper ist unterschiedlich und dementsprechend verträgt jeder Körper etwaige Pillen auch völlig anders. Das kann von Person zu Person enorme Schwankungen bedeuten.

Sicher ist jedoch das es Frauen gibt denen es mit Pille besser geht und Frauen denen es ohne Pille besser geht. Zu welcher Partei du letztendlich gehören wirst kannst nur du selbst herausfinden.

Nur die hormonfreien Verhütungsmittel wie Kondome, Goldspirale, Kupferkette, Kupferspirale, NFP, Diaphragma, usw. würden obig aufgeführte Nebenwirkungen inkl. Akne, Hautverschlechterung nicht herbeiführen.

Alles Gute für dich!

Lg

HelpfulMasked

Ich habe sie früher mal genommen und fand sie gut, aber was nützt dir das? Du bist ja nicht ich.

Wenn du auch andere Pillen gut vertragen hast, wirst du diese vermutlich auch vertragen. Und ja, das Gestagen in der Valette (Dienogest) hat eine leicht antiandrogene Wirkung und sollte deine Haut verbessern.

Akne und Hautunreinheiten entstehen ja durch männliche Hormone, und wenn man deren Wirkung blockiert (genau das ist das Wirkprinzip von antiandrogenen Substanzen) wird die Haut besser. Natürlich nur so lange, wie man die Pillen nimmt. Nach dem Absetzen ist alles wie vorher.

Die Erfahrungen anderer nützen dir nichts. Jede Pille hat neben der verhütenden Wirkung (wegen der man sie eigentlich nehmen sollte!) auch Nebenwirkungen, die bei manchen auftreten und bei anderen nicht. Die Verbesserung der Haut ist ebenfalls nur eine Nebenwirkung der Pille. Das kann also auftreten, muss es aber nicht zwingend. Es kann  auch passieren, dass die Haut schlechter wird, das musst du einfach abwarten.

Dass die Haut schlechter wird, ist bei einer Pille mit antiandrogenem Gestagen eher nicht zu erwarten. Die positive Wirkung auf die Haut ist ja keine reine "Nebenwirkung", die auftreten kann oder nicht, sondern eine unvermeidliche Wirkung des speziell dafür ausgesuchten Gestagens.

Allerdings ist Dienogest nicht besonders stark antiandrogen wirksam, da gibt es stärkere wie Drospirenon, Chlormadinonacetat und Cyproteronacetat, in dieser Reihenfolge aufsteigend.

0

Ich hab sie 4-5 Jahre genommen, gut vertragen.

Hab sie dann absetzen (also was anderes nehmen) müssen,d a ich ein anderes Medi wegen einer chronischen Krankheit beginnen musste und beide zusammen einen sehr hohen Blutdruck verursachten.

Was möchtest Du wissen?