Erfahrungen mit der Nikon D1500?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Aniares, mit dieser Kamera liegst du bestimmt richtig, du kannst daamit von Manuell, bis halbautomatisch wie auch Programme, wie auch Automatisch fotografieren und sie hat einen Schwenk-Monitor und vieles mehr.

Bei dem Objektiv 18-55, weiß ich nicht, ob du da eine bewusste Wahl getroffen hast. die 18 steht für den Weitwinkelbereich, du kannst nahe an Gebäude herangehen und 55 steht für Normal-Brennweite die ungefähr dem menschlichen Auge entspricht.

Wenn du aber ein Objektiv wählst z.B. von Tamron 18-270, dann hast du schon einen guten Telebereich und du kannst dir die Objekte ca. 15mal näher zu dir heranholen (18-270 entspricht 15fachem Zoom).

Dieses Objektiv würde ich dir empfehlen, sozusagen als Immerdrauf-Objektiv, wenn auch schon mal einen Vogel näher heranzoomen willst. Es hat einen Bildstabilisator und ein Makro. Der Bildstabilisator verhindert, dass das Wackeln deiner Hand ausgeglichen wird und mit dem Makro kannst du Bienen oder Blumen oder Baby oder ... , in Großaufnahme machen.

Beides zusammen kostet ca. 1000€, zusammen mit einem Begleitbuch zur Kamera von der D5100. Da du Anfänger bist, würde ich es dir in jedem Falle empfehlen. Denn das mitgelieferte Handbuch sagt nur das absolut Notwendigste.

Dabei führt dich ein Profi durch alle Menüs und Funktionen und du hast von Anfang an nur Erfolgserlebnisse und ersparst dir den ganzen Anfängerfrust.

Hi,

ich hab die D7000 und die hat den gleichen Bildsensor wie die D5100 und hab die D5100 auch mal bei nen Freund ausprobieren können.

Die D5100 ist ne super Kamera, wenn sie dir gut in der Hand liegt und du keine alten Gebrauchtobjektive nutzen willst -> greif zu!

Das 18-55 habe ich auch, es ist qualitativ sehr gut. Achte darauf, die Version mit Bildstabilisator (VR) zu nehmen, die kostet praktisch das gleiche. Viele nehmen die D5100 auch mit den 18-105 im Kit, die zusätzliche Brennweite macht das Fotografieren doch etwas angenehmer.

Außerdem kannst du noch über das 35 f/1.8 G Objektiv nachdenken, das ist toll für Innenaufnahmen ohne Blitz. Alternativ (oder zusätzlich) ist ein Blitz von Vorteil, ein guter Blitz für wenig Geld ist der Metz AF44.

Viel Spaß, Bacchus

Sehr gute Mittelklasse SLR-Kamera! Ich persönlich entscheide mich für die Canon EOS600d, denn die macht bessere Filmaufnahmen!

aniares9 03.11.2012, 13:00

und wenn für mich die Effekte wichtig wären? Diese gibt es ja bei der Canon nicht oder?

0
Fragantherr 03.11.2012, 13:15
@aniares9

Doch natürlich! Ich weiß zwar nicht welche Effekte be Nikon normal sind, aber Canon bietet viele!

0

Sorry ich meine natürlich die Nikon D5100

Was möchtest Du wissen?