Erfahrungen mit der Impfung gegen FSME?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mein Arzt sagt, dass es 3 Spritzen sind.

Die 2. nach einem Monat und die 3. nach 6 Monaten. Für die Schnellimmunisierung kann man die 3. auch bereits 3 Monate nach der 2. bekommen.

Ich habe meine 2. hinter mir. Bei mir sind weder Schmerzen noch Nebenwirkungen aufgetreten (weder nach der 1. noch nach der 2.). Ebenfalls meinte mein Arzt, dass es die harmloseste von allen Impfungen ist, weil zu 99,9% keine Nebenwirkungen auftreten.

Ebenfalls muss ich den anderen zustimmen, dass 10 Tage zu lange her ist als das es von der Impfung kommen könnte.

Das können keine Nebenwirkungen der Impfung sein.

Nebenwirkungen von Impfungen entstehen dann, wenn du mit den Zusatzstoffen (die braucht es übrigens damit die Impfung so gut wirkt) der Impfung schon einmal bei einer anderen Impfung in Kontakt gekommen bist. Dann wehrt sich der Körper manchmal gegen diese Stoffe und man wird krank. Das geschieht dann aber innerhalb der erste 2 Tage. Nach 10 Tagen sind diese Stoffe schon aus dem Körper draußen. Daher kann es keine Nebenwirkung sein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du bei der zweiten Nebenwirkungen hast, ist daher höher. Aber wenn du sonst keine Nebenwirkungen bei Impfungen hast, wird wahrscheinlich dieses Mal auch nichts sein.

22

Es ist zwar richtig, dass es sich hier eher unwahrscheinlich um NW handelt - die Begründung ist aber leider völliger Unfug.

0
32
@CSSHM

So lernen wir das in der Uni. Ich lasse mich aber auch gern eines Besseren belehren.

0
22
@summersweden

Was Du beschreibst ist ja eine allergische Reaktion, welche im Maximalfall ein ja z.B. anaphylaktischer Schock wäre. Hier wäre ein vorheriger Kontakt notwendig. Haufenweise NW sind aber auch auf anaphylaktOIDE Reaktionen zurückzuführen - und bei denen braucht es keinen vorherigen Kontakt. Was studierst Du? Im Medizinstudium wird das bereits im Physikum abgefragt.

0
32
@CSSHM

Ich studier eigentlich was ganz anderes. Das hatten wir nur in Virologie. Mag auch sein, dass wir nur die "Kurzfassung" gelernt haben, da für uns andere Sachen wichtiger sind.

0

Nebenwirkungen treten nicht erst nach 10 Tagen auf. Entweder bekommt man die innerhalb von wenigen Stunden oder spätestens am nächsten Tag.

Was möchtest Du wissen?