Erfahrungen mit dem Festgeldkonto der Ziraat Bank und deren Einlagensicherung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lt. Internetseite gehört die Bank dem deutschen Einlagensicherungsfonds an. Sollte also unbedenklich sein. Hier ist der Originaltext:

"Einlagensicherungsfonds

Die Ziraat Bank International AG ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Verbindlichkeiten, die in der Bilanzposition "Verbindlichkeiten gegenüber Kunden" auszuweisen sind. Hierzu zählen Sicht-, Termin- und Spareinlagen einschließlich der auf den Namen lautenden Sparbriefe. Die Sicherungsgrenze je Gläubiger beträgt derzeit 42.709.000 Euro.

Die Ziraat Bank International AG ist darüber hinaus Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH."

Und ja es werden FG-Konten mit einem derzeitigen Zinssatz von bis zu 2,3 % p.a. angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ziraat Bank International AG gehört dem Bundesverband deutscher Banken an und ist auch Mitglied beim Einlagensicherungsfonds. Das bezieht sich aber nur auf die "deutsche" Ziraat Bank, also die AG mit Sitz in Frankfurt. Darauf muss bei den Verträgen achten - lautet auf eine andere Ziraat-Bank (z.b. die türkische Muttergesellschaft), gilt die deutsche Einlagensicherung nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?