Erfahrungen mit Coffeinum bei Migräne?

4 Antworten

AAlso bei mir hat es geholfen. Da Koffein ja die Adern im Kopf erweitert und dadurch Druck abbaut. Aber egal ob kaffe oder tablette, der magen wird belastet. Ich würde an ihrer stelle teein verwenden, da es erst im Verdauungstrakt in den Blutkreislauf kommt. Teein ist das Koffein im grünen Tee.

immer und von überall kommt der tipp, dass man kaffee (mit zitrone) bei kopfschmerzen oder auch bei migräne zu sich nehmen sollte. bei mir bewirkt kaffee/coffein leider das gegenteil. die kopfschmerzen verschlimmern sich dadurch noch.

würde ich eher auf homöopathische Verdünnung gehen =kein Problem für den MAgen

Was möchtest Du wissen?