Erfahrungen mit Cetirizin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Moin.

Ja, ich hab da ähnliche Probleme. Schwellung der Lippen bzw. Schwellung des ganzen Gesichts und Hautausschlag. Ursächlich bei mir ist ein noch nicht genau identifizierter Lebensmittel-Zusatzstoff. Das Problem tritt alle paar Wochen bis Monate mal auf, was auch die genaue Identifizierung schwierig macht.

Gegen die milderen Formen, will sagen den Ausschlag wirkt Cetirizin bei mir sehr gut, gegen die Schwellungen eher weniger. Und im Akutfall eher langsam. Vor allem als Tabletten. Da ist der Cetirizin-Saft effektiver.

Ich nehme das Mittel nur Fallweise, komme also mit ner 20er Packung problemlos ein Quartal aus. Festgestellte Nebenwirkungen sind nur eine leichte Müdigkeit. Die ist bei Cetirizin bekannt, weswegen man es abends nehmen sollte.

Für den Akutfall bin ich inzwischen auf Tavegil umgestiegen. Wirkt bei mir bei akuten Schwellungen doch einiges schneller und kann vor allem jederzeit, auch tagsüber, genommen werden.

Mittelfristig solltest Du auf jeden Fall einen großen Allergietest machen lassen, also nicht nur Prick. Je nach Allergen gibt es da noch effektivere Alternativen.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt niemals Nebenwirkungen, die nicht in der Packungsbeilage stehen. Die Hersteller schreiben schon aus Haftungsgründen sämtliche bekannten Nebenwirkungen in die Packungsbeilagen!

Ich nehme im Sommer bei Pollenflug gelegentlich Cetirizin und habe keine Nebenwirkungen. Hilft normal sehr gut, versagt aber bei extremer Pollenbelastung - bei mir zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das Zeugs super. Ich finde das hilft gegen alles war Allergie und Allergieähnlich ist. Selbst bei Wespenstich! Am Anfang, als ich dass das erste Mal genommen hatte, hat es mich müde gemacht. Jetzt brauche ich es aber immer so 3-4 Wochen durchgehend im Jahr und dann merkt man es gar nich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eins der weitverbreitesten Allergiemittel, die wir wohl haben. 
Abgesehen davon, dass sie dich müde machen, weswegen du sie am Abend nehmen solltest, haben die eigentlich keine verbreiteten Nebenwirkungen. 

Wenn du die aber jetzt länger (mehrere Jahre) brauchst, weil du z.B: Heuschnupfen hast, dann kann es gut sein, dass du demnächst andere brauchst. Bei mir haben die 2-3 Jahre super (wirklich wirklich klasse) funktioniert, aber haben jetzt so gut wie keine Wirkung mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cetirizin ist ein allergiemittel das gerne bei pollenallergien angewendet wird.  nebenwirkungen?  bei mir sind keine aufgetreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist harmlos, hilft so lalala und macht müde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?