Erfahrungen mit Cannabis und anderem?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich hab mit Cannabis eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht. Mit anderen Drogen war es genau das Gleiche. Alle negativen Resultate meines Konsums waren auf meine eigene Schuld zurückzuführen.

Mit dem Hanf konnte ich z.B. meine Einschlafstörungen, meine Muskelzuckungen und Verspannungen und meine Depressionen therapieren. Meine Lebensqualität ist dadurch enorm gestiegen und heute auf einem unfassbar hohem Level. In der Schule bin ich mindestens genauso gut wie vorher und meinen Alltag bekomme ich auch auf die Reihe. Ein Nachteil am Kiffen ist die Beeinträchtigung des Erinnerungsvermögens, aber solange man nicht übertreibt bleibt alles im Rahmen und nach einer kurzen Pause ist dann eh wieder alles beim Alten. 

Der für mich spürbarste Nachteil ist, dass ich Angst vor der Justiz haben muss und das ist es, was mir am gesamten Konsum am meisten zu schaffen macht. Auch geht mir die Geheimhaltung innerhalb des sozialen Umfelds auf die Nerven. Wäre die Toleranz größer und Hanf in Deutschland legal hätte ich viele dieser Probleme nicht mehr...

Solltest du noch etwas präzisere Fragen haben, frag ruhig. Ich wusste jetzt anhand der Fragestellung nicht, welche Erfahrungen dich genauer interessieren.

Ich hoffe trotzdem, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, lg seife23

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ebenfals nur positive erfahrungen gemacht.
Das einzige negative war zuviel in einem geschlosssenem raum geraucht - kopfschmerzen und etwas übelkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Tu ma lieber die Möhrchen!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

´das ist keine erzähl-seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Esme5
12.03.2016, 21:03

Stimmt, aber eine Frage-Antwort Seite. Und wenn ich hier nach Erfahrungen frage, passt das sehr wohl!

1

Was möchtest Du wissen?