erfahrungen mit bulimie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich litt vor ca. 2 1/2 Jahren an Magersucht, war auch kurzzeitig in einer Therapie, die ich aber nach ein paar Monaten abgebrochen habe. Danach habe ich dann wieder ein bisschen zugenommen und bin irgendwie in die Bulimie gerutscht.. Und nun ist das bei mir so, dass ich Tage habe, an denen ich auch nach jeder Mahlzeit erbreche und auch nach jeder Kleinigkeit (z.B. ein trockenes Knäckebrot..), aber auch wiederum Tage, an denen ich "nur" einmal überm Klo hänge oder gar nicht (das sind allerdings die Ausnahmen..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du dir noch nicht eingestanden, dass du ein psychisches Problem hast!!! Sorry, dass ich das so sagen muss, aber es kommt nicht von ungefähr! Ich leide zwar nicht an Bulimie, aber an anderen Symptomen, die von psychischen Erkrankungen(Traumatas-Angstzustände) herrühren.War in Therapie, allerdings hatten wir auch Bulimie-Erkrankte dabei. Diese haben eingesehen und sich eben in Therapie begeben!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also ich habe nicht jedes Essen raus gebrochen, weil ich zu der Zeit noch weniger Essattacken hatte (die kamen bei mir erst nachdem ich aufgehört habe). ich habe zu der Zeit nur einmal am Tag etwas gegessen und wenn es wenig war hab ich es nicht erbrochen, weil ich wusste dass ich dann länger so weiter machen konnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?