Erfahrungen mit BMW 116i?

4 Antworten

Jedes Auto kann dir Probleme machen. Es kommt ja auch drauf an, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist, wie der Wagen instand gehalten wurde, welche Verschleißteile in nächster Zeit fällig werden. So ganz pauschal kann man über keinen und über alle Wagen sagen, dass sie zuverlässig oder eben nicht zuverlässig sind. Bei Gebrauchten kannst du genauso Glück wie Pech haben.

Als Frau und so ganz spontan hätte ich bei einem 6 Jahre alten 3-er Sport aber immer im Hinterkopf: wer weiß, wie der/die Vorbesitzer damit gefahren ist/sind......

Hallo!

Der 1er von 2012 ist kein echter Hit, aber auch kein Flop was Zuverlässigkeit und Langzeitqualität angeht. Dem guten Ruf, den BMW sich in den 80ern/90ern mit legendären, aus dem Vollen geschnitzten Baureihen wie E34 oder E39 erworben hatte, wird er jedoch nicht gerecht und ist für einen Kompakten zudem vergleichsweise eng und unkomfortabel, zudem teuer zu unterhalten ------> für einen "Premium-VW" oder Audi A3 jedoch zahlst du in der Unterhaltung auch nicht weniger.

Ich würde mir das überlegen, der 1er ist im Ganzen ein eher schlechter Gegenwert für das viele Geld und so gut wie jeder Kompaktwagen ist ihm faktisch weit voraus, nur das "BMW-Image" wirft der 1er letztlich ins Rennen ... wenn einem der Mehrpreis das wert ist, sei es so. Aber es gibt bessere Autos.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Der 1er nicht zuverlässig, aber den e39 als Maßstab nehmen?

da verwechselst du was. Der F20 ist grundsolide, keine Elektronikprobleme wie in vielen E-Baureihen, vorallem E39 und E32. Nur bei den Motoren gibt es Argumente, die die Spreu vom Weizen trennen.. Stichwort Steuerkette, die bei den Benzinern fast so häufig wie bei den N47 Probleme gemacht hat.

soll jetzt auch nicht als Angriff aufgefasst werden, aber grad das BMW Konzept mit dem Hinterradantrieb und fast 50/50 GV ist ein Alleinstellungsmerkmal in der Kompaktklassse. Mehr Fahrspaß kann man von Frontkratzern nicht bekommen. Außer beim Konzeptbedingten Platzangebot ist ihm kein anderer Kompaktwagen voraus.

Gruß

0

Wieviel KM hat der runter und wer ist den vorher gefahren? So kleine Motorisierungen wie 114d,116i/d werden meist von Firmen gekauft und deren Angestellte dürfen damit dann nach Lust und Laune rumfahren. Sind meisten mit Halogen, Stoffsitzen, Unischwarz oder weiß und Schaltgetriebe, eventuell das kleine Navi.

Informier dich auf jeden Fall, ob das ein ehemaliger Firmenwagen war. Kein Dirmenwagen wie ein großer Vertreterkombi, der sehr viel Autobahn sieht, sondern meistens von den Angestellten ausschließlich auf Kurzstrecke gefoltert.

Gruß

Was möchtest Du wissen?