Erfahrungen mit Antibiotika?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vermutlich greift das Antibiotikum deinen Magen an. Ein Magenschutzmittel dürfte da für Abhilfe sorgen. Einfach absetzen solltest du es nicht, wenn es nicht zwingend notwendig ist. Rufe morgen früh in der Praxis an und frage nach einem Magenschutz für die Dauer der Medikamenteneinnahme. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
meli1983 27.03.2013, 21:17

Was für den magen hab ich. Dann darf ich das also nehmen? In kombination zum Antibiotika?

0
Sadie 04.04.2013, 13:52
@meli1983

Magenschutzmittel nimmt man morgens eine halbe Stunde vor dem Frühstück ein. Dann ist die Magenschleimhaut über Tag geschützt. Hoffe, es geht dir inzwischen besser. Danke für den Stern! :-)

1

Sollte die Übelkeit nach der nächsten Tablette wieder auftreten, würde ich erneut den Arzt aufsuchen. Vielleicht bist du gegen einen Inhaltsstoff allergisch?! Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens steht das alles im Beickpackzettel der Medikamentenpackung.

Als ich letztens Antibiotika nehmen musste hatte ich über den Einnahmezeitraum von 3 Wochen fast durchgehend Gelenkschmerzen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es erneut. Übelkeit kann auch von der Krankheit an sich kommen und NICHT von den Antibiotika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht vorab ein paar mcp tropfen nehmen, die beruhigen den magen und sind gegen übelkeit! und ohne verschreibung wirken die iberogast tropfen (kräuter)!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?