Erfahrungen mit 16:7 Intervallfasten? Langfristige Erfolge?

4 Antworten

Ich habe zwar auch nur kurzzeitige Erfolge damit gemacht, aber nicht aufgehört, weil es zu schwierig war sondern aufgrund meiner Lebensumstände (musste öfter jemanden zum Essen begleiten etc.). Erfolg war für mich: Wirkliches Erkennen des Hungergefühls, weniger Appetit (habe die Methode mit komplettem Süßigkeitenstop verbunden), allg. weniger Entgleistungen wie spontanes Fastfoodessen unterwegs. Es dauerte ca. eine Woche, bis der "Janker" komplett weg war. Ich habe zwischen 18 und 10 Uhr nichts mehr gegessen und das hat für mich relativ gut geklappt. Habe das Experiment allerdings im Winter gemacht, im Sommer könnte es schwieriger werden, wenn Freunde mit einem grillen möchten.

Meine Regeln waren:

Als Getränk nur Wasser,

möglichst lange Phasen ohne Süßigkeiten, auch ohne Säfte etc.,

nur eine Portion pro Mahlzeit,

möglichst Selbstgekochtes, wenig Fertigkram,

Hungergefühl genau spüren,

zwischen 18 und 10 Uhr nichts essen (in der Realität aß ich dann zwischen 13 und 14 Uhr und noch mal gege 17 Uhr),

vor den Mahlzeiten viel Wasser trinken.

Kcaldefizit= abnahme

Kcalüberschuss= zunahme.

Wann immer du abgenommen hattest, warst unbewusst im kcaldefizit. Das gleiche mit kcalüberschuss. Jede Diät basiert auf diesen beiden Komponenten.

Man lernt dabei halt nichts. Und das ist ein Problem.

Idealerweise hat man beim Abnehmen eine Lernkurve, in der man über gesunde Ernährung und Sport lernt, so, dass man das mit Freude und Leichtigkeit sein ganzes restliches Leben weiter machen kann. Eine Diät, die man wieder abbricht und dann wieder zu McDonalds geht, kann doch gar nicht langfristig helfen.

1

Klar das stimmt natürlich. Ich mache mein Intervallfasten auch in Verbindung mit MealPrep. Heißt ich koche Sonntags für die Woche vor, wobei ich hauptsächlich mit Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornalternativen zu Reis arbeite. Also auf jeden Fall auch auf eine ausgewogene gesunde Ernährung achte.

Aber das mache ich einfach sowieso um einen gesünderen Lebensstil zu entwickeln. Das Intervallfasten soll mich einfach nur schneller an mein Abnehmziel bringen...

0
35
@julylue

Es gab wohl jetzt eine Langzeitstudie, in der eine Gruppe Intervallfasten gemacht hat, und eine hat in anderen Abständen gegessen, aber dieselbe Kalorienmenge. Beide haben dieselben Ergebnisse nach einem festgelegten Zeitraum gehabt. Also, es ist nur ein Weg, das Gehirn auszutricksen, weniger zu essen. Und das ist dumm und ruft nur den Jojo-Effekt her. Schnelle Abnehmerfolge sind sowieso nie gut.

0

Ist Weight Watchers eine sinnvolle Diät?

Hallo ihr lieben :) Weil ich in letzter Zeit sehr stark zugenommen habe, möchte ich langsam etwas tun, damit die überflüssigen Kilos fallen. ;) Ich habe viel von Weight Watchers gehört und das die Erfolge auch langzeitig sind, also ohne großem Jojo-Efekt. Habt ihr Erfahrungen damit oder kennt ihr ''bessere'' Diäten? Danke schonmal ;)

...zur Frage

Kennt ihr Diät-Shakes die gut schmecken?

Ich habe schon Almased und die Alternative von DM ausprobiert. Ich fand den Geschmack so unangenehm, dass ich mir immer Kakaopulver beigemischt habe, um das Zeug runter zu kriegen - aber damit war der Diät Effekt ja hinfällig. Neben dem Geschmack störte mich auch die krümelige Beschaffenheit (ich habe keine Ahnung, wie der Fachbegriff ist). Ich konnte mich nicht daran gewöhnen und musste mich quälen. Das war's mir dann nicht wert und ich habe nicht weiter rumprobiert.

Habt ihr vielleicht gute Erfahrungen mit solchen Präparaten, wo die Shakes irgendwo zwischen angenehm und lecker schmeckten und ihr Erfolge verbuchen konntet?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit "the work" von Byron Katie?

Ich habs ein paar mal ausprobiert und finde es interessant. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Wann kann man erste Erfolge des Fitnessstudios erkennen?

Hallo liebe Community,

ich (23) gehe seit dem 1. November regelmäßig in ein Fitnessstudio (im Durchschnitt 2x die Woche) und hin- und wieder in einen Ausdauerkurs (1h).

Zuerst bin ich ca. eine viertel Stunde auf dem Rad, danach absolviere ich den Zirkel (beinhaltet verschiedene Geräte für Arm und Bein mit einer Dauer von jeweils 40 sec pro Gerät), den ich entweder einmal absolviere, oder auch zweimal.

Danach suche ich mir je nachdem ein paar einzelne Geräte die ich benutze und wiederhole die Übungen ca. 15-20 x mit 3 Durchgängen.

Zum Schluss gehe ich entweder wieder auf das Rad, oder gehe im schnellen "Geh"-Tempo auf das Laufband für wieder 15 min.

Insgesamt bin ich dort ca. 1 1/2h.

Zu mir selbst:

Ich bin 1,74m groß und habe ein Gewicht von 64kg. Im Endeffekt alles gut, nur würde ich trotzdem gerne ein paar Kilos purzeln sehen (zumindest an den Beinen und Po).

Doch meine Motivation verflüchtigt sich, da ich für mich selbst, keinen Effekt sehe. Ich habe sogar eher das Gefühl zuzunehmen.

Eine Freundin von mir tut das auch und die hat inzwischen einen super Körper (geht aber auch seit Juni, aber man hat es ihr schon nach ein paar Wochen angsehen).

Jetzt wollte ich fragen, ab wann man die ersten Erfolge verbuchen kann? Stimmt das, dass das schon mal bis zu 3 Monaten dauern kann?

Hat jemand Erfahrungen damit?

Danke!

...zur Frage

15, 1,80m, 110kg, Problem mit Abnehmen?

Hallo! Ich versuche schon seit 2 - 3 Jahren abzunehmen! Die meisten werden es mir vielleicht nicht glauben können aber mein derzeitiges Gewicht mit 15 Jahren ist 110kg (wenn nich sogar paar Kilo mehr) Ich war Basketball, Boxen, Joggen, bin die Stiegen hoch und rauf gerannt doch ich hatte nie richtige Erfolge... Ich glaube das meine Disziplin nicht ist wie sie sein sollte. Es ist ABER NICHT so das ich keine Kilos runtergegangen bin, im Gegenteil ich hatte abgenommen, doch dann wieder das Doppelte zugenommen. Ich glaube auch das meine Motivation nach diesen Jahren auch einfach weg ist denn umso mehr ich trainiere und keine Kilos runtergehen sehe ist Schluss! Keine Lust auf nichts mehr und stopfe mich wieder mit Essen voll wie ein Schwein... Meine Haut ist auch leider schon an mehreren Stellen geplatzt also gerissen. Habe auch Angst das diese Haut dann runterhängen wird wie mein Vater auch öfters schon sagte :( Ich habe vor mich diese Woche in ein GYM anzumelden um dort abzunehmen, vielleicht wird mir ja das was bringen! Habt ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich es schaffen könnte abzunehmen? Mein Traumgewicht wäre 80kg! Also hier nochmal die Daten: 15 Jahre, 1,80m, 110kg

Danke schon mal im Voraus auf Antworten! Lg. Seavas

...zur Frage

2-4-6-8 Diät, Erfahrungen?

Hey. Also erstens, wenn ihr schon mit dem Titel nichts anfangen könnt, braucht ihr auch keine Antworten zu schreiben.

So nun zum Thema. Ich hab mich durch viele Diäten gekämpft, viel ausprobiert, ob aus der "ana"-szene oder normale. Ich hab echt so gut wie alles hinter mir. Nun fehlt mir noch die 2-4-6-8 Diät. Habt ihr Erfahrungen damit gemacht, wenn ja, welche?

Der hunger ist kein Problem , den habe ich schon lang nicht mehr. Auch an wenig Kalos hat mein Körper sich gewöhnt und ist nach dem kleinsten Essen pappsatt. (Hab auch tagelanges fasten hinter mir) und er mit meinem Gewicht auch nur noch sehr wiederwillig Kilos hergibt :(

Bitte haltet mir jetzt nicht vor dass ich krank bin oder sonstwas, das will ich nicht hören, nur ob ihr Erfahrungen mit der 2468 habt.

Danke michii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?