Erfahrungen Knieprobleme

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

huhu du mußt echt zu einem spezialisten im alter wirst du sonst wegen deiner schmerzen ein steifes knie bekommen´. bei einer richtigen nachbehandlung mit bewegungs therapie kannst du sicher wieder schmerzfrei gehen und dich schmerzfrei hin knien meine nachbarin wurde von einem auto angefahren am schwersten wurde ihr knie dabei verletzt nun kann sie nach nur einem jahr wieder schmerzfrei sport machen und ist happy das sie völlig gesund wurde =) sie hat aber viel schmerzen bei der bewegungstherapie aushalten müssen ^^ ich hoffe für dich auch das du völlig gesund wirst und von mir eine gute besserung !! =)

10

Dankeschön das ist sehr lieb von dir. Dachte vor 4 Jahren eigentlich auch ich hätte es überstanden aber jetzt ist es richtig schlimm. Vor allem weiß ich auch nicht in welche Klinik ich soll möchte möglichst in eine die auch wirklich drauf spezialisiert ist. Wo war deine Nachbarin wenn ich fragen darf?

0
30
@Elisa22

Dr. med. Heinz Jürgen Eichhorn

Arzt, Orthopäde Weiterbildungen: Sportmedizin, Ambulante Operationen, Röntgendiagnostik

Sporthopaedicum Straubing Dres. Gerd Ebner ... Bahnhofplatz 27 94315 Straubing

Telefon: 09421/99570 der müsste das seinso viel ich weiß ,er hat vor allem ein sehr gutes gefühl für die ängste und wird sich sehr viel zeit für dich nehmen nur leider sind die warte zeiten oft mal bissi lange also ne stunde mehr kannste da schon rechnen ^^ wenn es nen termin gibt,aberdafür ist er der beste in bayern so viel ich weiß =) ich hoffe ich konnte dir helfen =)) er ist sehr freundlich und sehr nett ^^

0
10
@Herculessy

Dankeschön :) liege aber zur Zeit leider schon im Krankenhaus weil das so schlimm wurde :(

0

Hallo Elisa22! Die Magnetresonanztomographie ist ganz sicher eine gute Methode. Ich habe aber selbst erlebt, dass ein solches Ergebnis von dem Arzt des Institutes und dem Facharzt total gegensätzlich interpretiert wurde - mit den gleichen Aufnahmen. Unbedingt mehrere Ärzte fragen und notfalls operieren lassen. Das geht bestimmt. Und so würde ich dauerhaft nicht leben wollen! Ich wünsche Dir alles Gute!

10

Vielen vielen dank. Ich habe gleich auch einen Termin bei meinem Orthopäden zum besprechen des Befundes. Damals hat es wirklich 7 Jahre gedauert bis was gefunden wurde und ich war bei 3 Mrts 4 Praxen und 5 Krankenhäusern. Als die meisten nicht weiter wussten meinten sie das kommt von der Psyche. Das zieht einen auch nochmal runter und als dann endlich was gefunden wurde habe ich mich natürlich gefreut. Hoffe gleich weiß ich mehr :-(

0

Hi Du,

oh je, du Arme... ich habe auch seit 7 Jahren Knieschmerzen, weil ich mal einen Sportunfall hatte und mir die Kniescheibe raus ist. Damals hatte ich 3 Wochen Krücken und es passt wieder, bis ich letzten Winter mit dem Zeh an die Bordsteinkante stieß... Dann auch MRT und Wasser im Knie.

Ich muss zugeben, ich habe es NICHT behandeln lassen. Ich konnte damals kaum mehr Rad fahren und mein Knie belasten, so weh hat es getan, aber ich habe es nach und nach "in den griff" bekommen, in dem ich gezielt mehr sport gemacht habe (fitness studio!) und kontinuierlich knieübungen gemacht habe. dann habe ich noch nahrungsergänzungsmittel genommen, die helfen, die gelantine im körper aufzubauen. Seit letztem Sommer habe ich keine Probleme mehr und ich mache 3x in der Woche Cheerleading, wo wir Pyramiden bauen und uns hochwerfen und auffangen, jetzt habe ich begonnen LindyHop zu tanzen und es ist gut... Ich kann dir nicht sagen, ob es bei dir auch wieder besser wird ohne OP, aber ich drücke dir die daumen... und wenn du noch etwas wissen möchtest kannst du mich gerne fragen...

10

Danke lieb von dir das du geantwortet hast. Hab damals auch Leichtathletik gemacht und dort ist mir auch die Kniescheibe raus gesprungen...eine die den schmerz mit mir teilt :-) Konnte nach der OP 2008 auch erstmal keinen Sport machen und habe 2010 angefangen im Fitness studio regelmäßig zu trainieren. Leider hat das Joggen nie wirklich geklappt da es nach wenigen Minuten total weh getan hat. :-( die Nahrungsergänzungsmittel habe ich auch lange genommen nur leider ohne Erfolg. Habe jetzt einfach total Panik weil sobald ich mein Bein versuche zu beugen und zu strecken knackt es laut und schmerzt.... Habe Angst dass wieder etwas locker ist. Aber es freut mich sehr zu hören das es auch ohne Probleme weiter gehen kann :-)

0

Knorpelschaden, und Plica bei Athroskopie NICHT sichtbar im MRT schon?

Hallo, ich hatte 1997 schon eine Plica resektion seit ca. 6 monaten verfolgten mich am rechten knie die gleichen Schmerzen. Beim MRT kam heraus: Kniescheibe läuft falsch, Knorpelschaden und es war eine kleine Plica erkennbar (auch für mich) ebenso das hintere Kreuzband angerissen. Mein arzt meinte wir machen eien Athroskopie wo man den Knropel glättet, die plica entfernt und ggf. eine Lateral Release durchführt. So. Gesagt getan, Athroskopie war vorgestern. Als ich aufwachte sagate man mir, man hätte nur den Knorpel gemacht, da man die Plica nicht gefunden hätte (ich hatte sie aber gesehen am MRT bild, ebenos mein Radiologe), auf das Lateral Release hätte man ebenfalls verzichtet, da man dies durch Muskelaufbau gut hinbekommt, dass die Kniescheibe in die andre Richtung kommt, muss sagen ich mache sehr sehr viel sport - z.B. laufen, Radfahren, Fitnesstudio (dort trainerie ich alle Muskeln, auch besagte Oberschenkel) ich gehe viel wandern in die berge, etc. etc. nun meine frage: eigentlich sind meine Muskeln doch aufgebaut? Der Schmerz den ich hatte war wirklich der bekannte Plica schmerz, wenn man die Plica am Mrt sieht, müsste man sie doch athroskopisch finden?? Würdet ihr mit den MRT Bildern nochmals einen weiteren Orthopäden aufsuchen wenn die Schmerzen wieder kommen? Muss sagen meiner ist eigentlich TOP was Knie Chirurgie anbelangt, er operiert auch viele sportler.. Dann die Nächst Frage: wie lange ward ihr nach Knorpel OP daheim? Er hat gemeit 2 Wochen, ich arbeite in der Altenpflege laufe sehr viel herum...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?