Erfahrungen Jobcenter?

4 Antworten

Wenn du eine eigene Wohnung hast, wo du polizeilich gemeldet bist und die auch eingerichtet ist ( mit Möbeln und deinen Sachen, also keine Alibiwohnung), dann wird es schwer für das Amt, dir nachzuweisen, dass du dauerhaft bei ihr wohnst. Vielleicht wollen die einfach sehen, ob du eine Wohnung nur als "Briefkastenadresse" unterhältst oder eine wohnfähige Wohnung dort existiert.

Natürlich darfst du da auch mal übernachten - vielleicht willst du ja mal deinen Sohn ins Bett bringen und früh wecken oder du betreust ihn mal einen Abend lang allein . Du darfst also durchaus dort Wechselwäsche, Rasierzeug und eine Zahnbürste haben.

Grundsätzlich darf das Jobcenter kontrollieren. Allerdings nur die Wohnung deiner Freundin, da sie im Leistungsbezug steht. Wie oft sie kommen, liegt im Ermessen des bearbeitenden Mitarbeiters. Es gibt gerichtlich ausgeurteilte Indizien für ein Zusammenleben. Durch Beobachtung und gezieltes Fragen kann es aufgedeckt werden. Solltet ihr dann in der nächsten Zeit sogar heiraten oder noch ein Kind bekommen, kann der Sachverhalt rückwirkend geprüft werden. Da du von "Deiner Freundin" redest, würde ich eventuell auch davon ausgehen, dass es sich bei Euch um eine Gemeinschaft handelt. Ggf. könntest du schriftlich erklären, dass du nicht bereit bist, für deine Freundin zu sorgen um ggf. auch zu haften. Kommt dann darauf an, wie der Sachbearbeiter das beurteilt.

Wenn du da nicht wohnst werden die das sehen und lassen euch da nach denke ich mal in Ruhe. Man sollte dem Jobcenter einfach nicht den Verdacht geben. Wie gesagt ist die Wohnung sauber können die es einfach abhacken und werden euch in ruhe lassen. Lg

Ja danke dir. Es geht ja darum das wir die wohnung getauscht haben weil die größere Wohnung für eine Mutter mit Kind halt besser ist. Und das war halt Verdacht genug anscheinend

0

Übernimmt das jobcenter die Kosten?

Hallo Leute Ich bin seit 2 Monaten vom jobcenter abhängig da ich meinen Job verloren habe und jetzt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten darf beziehe ich zur Zeit alg2 (H IV) ich wollte über das jobcenter die abendschule besuchen um meinen Hauptschulabschluss nachzuholen doch wie es eben so ist hat sich das jobcenter geweigert da ich erst 18 bin, nun ist es aber so das meine Mutter die Kosten für die abendschule übernimmt da sie da aber schon monatlich genug für zahlen muss mir auch monatlich Unterhalt zusteht inklusive andere kosten ist jetzt die Frage zahlt das jobcenter eine Monatsfahrkarte für den weg zur schule? Oder übernehmen Sie die Kosten nicht?

...zur Frage

hat eine frau mit 34-35 und 2 kleinstkindern überhaupt noch eine chance auf einen job (die bisher nur doktorandin war und noch nie richtig gearbeitet hat)?

und bevor hier jetzt tipps an mich kommen ...--> ICH BIN M

...zur Frage

darf der jobcenter das ganze arbeitlosengeld einbehalten?

der jobcenter hat das ganze arbeitslosengeld von meinen lebensgefährten auf einmal eingezogen da er wegen einer sperrzeit vorrübergehend harz4 bezog,nun werde ich bei ihn mit angerechnet mit meinen beiden kindern und solln jetzt 1monat ohne geld über die runden kommen,der job center bezahlt auch nur einen teil der miete....wer kann mir helfen was wir machen können???? danke für euere antwort :)

...zur Frage

Jobcenter will das ich arbeite aba ich bin nicht psychisch Belastbar genug dürfen die mich dann noch arbeit lassen?

Jobcenter will das ich arbeite aba ich bin nicht psychisch Belastbar genug dürfen die mich dann noch Arbeit lassen? und wen ich nicht Arbeiten dürfte würden die mir dann das Geld verweigern ?.Ich beziehe zurzeit Harz IV und versuchte einen Job zu Kriegen aba leider scheitert es oft daran das ich dazu nicht gewaxen bin durchzuhalten :(

...zur Frage

Jobcenter - Einkommensnachweis vom Sohn?

Guten Tag liebe Gemeinde,

ich hätte da mal eine Frage.Mein Sohn (25) wohn bei mir und Ich beziehe Arbeitlosengeld 2 vom Job Center jetzt wollte ich mal Fragen mein Sohn verdient ca. 800€ im Monat und sie Verlangen alle 6 Monate einen Einkommennachweis von meinem bzw. von seinem Arbeitsgeber. Ist das Rechtens? Und was wäre wenn er nun mehr verdienen würde? Dürften sie mir meine Bezüge kürzen?

Über Antworten wäre ich euch Dankbar.

...zur Frage

mit 16 als aushilfe arbeiten, doch bin ich im jobcenter.. was tun? :(

hey leute :) ich habe schon seit einigen wochen vor als aushilfe zu arbeiten. bin 16 und werde bald 17. leider sind meine eltern im jobcenter. meine eltern sind geschieden und bin bei meiner mutter. ihre firma in dem sie gearbeitet hatte ist pleite gegangen und sucht einen job. und da ich auch mal was verdienen will wollte ich dann in einem supermarkt oder sowas arbeiten. doch sagen wir wäre es ein 400euro job kriege ich nur 100nochwas euro da jobcenter das restliche geld nicht akzeptiert -.- was soll ich tun?? weiß jemand vll wie man daraus kommt? und sollte ich denn wenn ich einen job gefunden hab, den personalleiter fragen ob ich das geld auf die hand kriege??

danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?