Erfahrungen Girokonto Noris Bank?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wollte vor ca. 10 Jahren, als es auf Bankguthaben noch Zinsen gab, ein Tagesgeldkonto bei der Norisbank eröffnen.

Dies sei nicht ohne gleichzeitige Eröffnung eines Girokontos möglich, behauptete man - was ein Insider hinterher allerdings entschieden bestritt. Über die Gründe hierfür kann man nur Vermutungen anstellen.

Ich gab bei der Kontoeröffnung wahrheitsgemäß an, dass ich Freiberufler bin - und wurde ständig mit Kreditangeboten zugebombt, die allerdings ausdrücklich nur für Festangestellte bestimmt waren.

Wie blöd kann man eigentlich sein??

Obwohl ich mehrfach der Zusendung von Werbepost widersprach, kam das immer weiter - bis ich dann irgendwann eine Beschwerde beim Landesbeauftragten für Datenschutz losließ und das Konto kündigte - auch weil die Zinssätze immer unattraktiver geworden waren.

Das mag inzwischen alles etwas strukturierter funktionieren - für mich drängt sich ein Konto bei der Norisbank jedenfalls nicht wirklich auf.

Die Norisbank ist Super. Ich habe dort seit über 10 Jahren mein Girokonto.

Das Konto ist kostenlos. Mit der EC-Karte kann man an allen Terminals der Deutschen Bank Geld überweisen und Kontoauszüge drucken und am Einzahlungsautomat Geldscheine einzahlen.

Kostenlos Geld abheben kann man mit der EC-Karte ab einem Einkauf von 20 Euro an allen Kassen von REWE, Penny, Netto, Aldi Süd, Sky, toom Baumarkt und Galeria Kaufhof. Bis zu 200 Euro je Einkauf sind möglich. Geld kann man aber auch an allen Shell-Tankstellen und an den Geldautomaten von Deutscher Bank, Postbank, Commerzbank und Hypovereinsbank kostenlos abheben.

es sind keine Kosten versteckt. Da es sich um eine Direktbank handelt, gibt es keine Kundenbetreuung. Alles muss über Internet selbst erledigt werden.

Was möchtest Du wissen?