Erfahrungen: Funktionsregler Zahnspange?

Funktionsregler Zahnspange - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Kinder)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Zahnspange ist angenehm zu tragen - und selbst wenn sie super bequem wären, würden wohl trotzdem die wenigsten Kinder sie gern anziehen. Dass ein riesiges Stück Plastik im Mund erstmal stört, ist klar. Es gibt aber nette Techniker, die da auch Bildchen und Glitzer einarbeiten, damit die Spange wenigstens gut aussieht.

Solche Funktions-Geräte sind (abgesehen von ihrer Grösse) ganz harmlos. Sie funktionieren über Wachstumsreize am Knochen und sind eigentlich ein "Sportprogramm" für die Kiefer/Muskeln. Wehtun sollte nichts, wenn die Spange nicht drückt (dann einfach anpassen lassen). Die ersten Tage kann's etwas Muskelkater geben.

Der Funktionsregler ist im Mund nicht "befestigt". Er wird also ziemlich sicher die ersten Nächte aus dem Mund fallen. Je länger man ihn tagsüber trägt, desto besser hält er auch in der Nacht. Meistens fängt man auch mit einer kürzeren Tragezeit an und steigert das langsam.

Je früher man Kieferfehlstellungen korrigiert, desto besser. Bei Kindern kann sich das ohne viel Aufwand "auswachsen". Je länger man wartet, desto schwieriger wird alles. Wenn ihr vom Behandlungskonzept überzeugt seid, müsst ihr das eurem Sohn so verkaufen, dass er mitmacht. Das ist eure Verantwortung als Eltern. Etwas besseres als ihm eine superaufwändige Behandlung zu ersparen, könnt ihr nicht machen :)

Wenn euer Kieferorthopäde sich mit diesen Behandlungen auskennt: Frag ihn, ob er euch einen Kontakt vermittelt. Ihr seid bestimmt nicht die ersten Eltern, die bei ihm so eine Behandlung machen lassen. Die anderen Eltern wissen, wie unsicher man ist, und irgendjemand ist sicher bereit, euch mal zu treffen.

Ich selber kenne die Zahnspange nicht...

wenn Sie mir sagen könnten welche genaue Fehlstellung sich im OK befindet kann ich Ihnen vergleichsweise Beispiele bringen, da ich einen längeren Leidensweg mit Gaumenplatte (Gaumennahterweiterung) OK und UK OP und feste Zahnspange für insgesamt 4 Jahre hatte.

LG

20

Es ist "nur" eine Kieferfehlstellung. Kiefergelenk sitzt falsch sagte die Ärztin. Auf den Bildern kann man es auch deutlich sehen, was man am Kind selber eher nicht sehen kann. Nur wenn er den Mund aufmacht erkennt man, das eine große Lücke zwischen den oberen und unteren Zähnen gibt. Deswegen waren wir ja überhaupt beim Kieferorthopäden. Ich dachte, das liegt an den Zähnen oder so, doch das wäre die Kiefer. Da es eine große Lücke gibt zwischen den oberen und unteren Schneidezähnen (wenn er die Zähne zubeißt) kann er z.B. nichts mit den Schneidezähnen abbeißen:-( Das macht er leider alles mit den Kauzähnen.  Die Ärztin hat gesagt, da diese Zahnspange sehr lose im Mund sitzt und keinen Einfluss auf die Zähne hat, ist es eine sehr schonende Behandlung. Leider über einen Zeitraum von 1,5 Jahren! Aber dafür würde diese Zahnspange eher schonend die Muskeln anregen und somit das Kiefergelengt dazu bringen in der richtigen Position zu stehen. Das bringt mich trotzdem zu der Frage, ob diese Zahnspange "benutzerfreundlich" ist?

0
17
@Haertl77

So wie ich es erkennen kann schließt diese Zahnspange - Korrekturschiene anscheinend die beiden Kiefer mit ein.

Korrigiert werden wird es vermutlich deswegen weil es auf die Dauer nicht gut für die Gelenke des Kiefers ist. Man kann sich das ganze in etwa so Vorstellen, dass der Körper meint die Stellung die das Kiefer gerade besitzt ist die 'richtige Stellung' natürlich wird durch den Eingriff jetzt das Kiefer in die richtige Position gedrückt, das heißt der Körper sagt: Halt! das kann nicht richtig sein. Versucht es also wieder in die Ausgangsposition zurück zu schieben. Das kann dann ggf. Schmerzen verursachen. So wie alles was am Kiefer und im Gesicht verändert wird.

Ich persönlich bin der Meinung gerade für ein Kind, ist diese Korrektur nicht geeignet einfach weil ich es aus Erfahrung von mir berichten kann, bei jedem Schmerz den ich verspürt hatte, hab ich mir die Spange rausgenommen. Vor allem beim Schlafen (anscheinend) regelmäßig aus dem Mund genommen. Wichtig hierbei wäre dann auch eine Kontrolle vom Kind, dass dieses Geld was man in die Fehlstellung investiert um diese auszubessern, nicht verschwendete Liebesmüh ist.

Alternativ - Ich bin kein KO aber aus Erfahrung könnte es auch mit Einspanngummis über die Zähne reguliert werden das heißt feste Zahnspange + Gummis zum einhängen, dass kann natürlich einen guten Biss ergeben aber die Fehlstellung bleibt trotzdem bestehen, welche man immer noch über eine OP im vollendeten 18 ten Lebensjahr ausgleichen kann. Wenn man dies so möchte die OPS zahlen auch die KKs.

Ich würde mir mehrere Meinungen einholen lt. gewissen Ärzten hätte ich eine 'Gaumennahtsprengung' vornehmen lassen müssen ect. aber ich bin von Arzt zu Arzt gewandert bis einer gesagt hat, dass geht auch anders. Diese Empfehlung würde ich auch abgeben.

0

Zähne durch Zahnspange kaputt?

Hey ihr:) Meine Tochter soll demnächst im kompletten Kiefer eine feste Zahnspange bekommen! Allerdings bin ich mir unschlüssig ob ich da zustimme, denn eine Bekannte von mir  hat Erfahrungen gemacht das unter den sogenannten Breacets Karies entstanden ist der nicht gesehen wurde da er unter dem Bracet war und so musste dannach der Zahn gezogen werden ! Für mich klingt das ja schon etwas logisch weil ich mein wie soll der Zahnarzt das sehen ? Habt ihr Erfahrungen mit? Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Was wird mich eine Spange kosten?

Hallo, mein Sohn ist 8 Jahre und seine ersten feste Zähne sind sehr schief.Wahrscheinlich braucht er eine Zahnspange.

...zur Frage

Zahnspange bei nur wenig schiefen Zahn?

Wenn man nur 2 schiefe Zähne hat, aber alle anderen gerade sind, braucht man trotzdem eine feste Zahnspange oder geht das auch anders? Würde eine lose etwas bringen?

...zur Frage

Zahnspange-Behandlung abbrechen (Bitte Hilfe!)?

Hallo,

ich trage seit über 2 Jahren eine feste Zahnspange und möchte die Behandlung jetzt aus persönlichen Gründen abbrechen (also bitte keine Kommentare, dass ich weitermachen soll) Meine Zähne sind auch schon gerade, mein Kiefer passt: Das einzige Problem ist ein letzter Backenzahn, der nicht wächst. Und vielleicht dauert das noch Jahre! Jedenfalls: Welche Kosten würden da zu kommen auf uns? Ich bin 14, und die Behandlung wird zu 80% von der KK übernommen, 20% von uns. Bei erfolgreicher Behandlung würden wir die 20% zurückbekommen.

ALSO: Müssen wir dann die GANZEN Kosten Zahlen für die Zahnspange bei einem Abbruch? Oder würden wir nur diese 20% nicht zurückbekommen?

Bitte um Antworten. Danke MFG

...zur Frage

Behandlung abbrechen?

Meine Tochter (10) hatte für wenige Monate eine lose Zahnspange - leichter Kreuzbiss! (Wurde erfolgreich behandelt und in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Feste Zahnspange sollte eventuell später folgen!) Vor ein paar Wochen hat der Kieferexperte dann beschlossen, dass er jetzt wieder eingreifen möchte. Gesagt, getan: Röntgenaufnahme, Abdruck, u.s.w. folgten! Bei der Besprechung des Behandlungsplans sollte ich für den Eigenanteil von 20% unterschreiben und erst danach wurde dann ganz beiläufig erwähnt, dass meiner Tochter noch 2 Zähne gezogen werden müssen. SCHOCK! Mit den Unterlagen sind wir dann zum Zahnarzt, der uns wiederum eröffnet hat, dass er die 4 Backenzähne ziehen muss...zwar Milchzähne, aber noch absolut fest verwurzelt! Todesmutig und tapfer haben wir die Herbstferien genutzt und im Abstand von einer Woche jeweils 2 Zähne ziehen lassen. (Bei einem hat die Betäubung nicht gesessen - Alptraum für Mutter und Kind!!!) Heute morgen wollte ich dann einen Termin für das Einsetzen der Spange machen und wurde gefragt, ob die beiden Bleibenden denn auch schon entfernt wurden! Bleibende Zähne ziehen? Ich dachte, ich höre nicht richtig....der Eins 5er und der Drei 5er müssten noch - per Germektomie - beim Kieferchirurgen raus! Ich will das nicht...sie ist doch erst 10 Jahre alt. 6 Zähne in wenigen Tagen/Wochen? Was soll bzw. kann ich nur tun?

...zur Frage

zaehne schleifen!?!? hässliche schneidezähne

Hallo ,

Bin 14 Jahre alt und ich bekomme bald eine Zahnspange. Meine oberen Schneidezähne sind unterschiedlich gross, da ich sehr sehr oft Zitronen gegessen habe und mein Zahnschmelz angegriffen wurde. Was kann man machen damit die gleich lang sind ? Schleifen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?