Erfahrungen: Erzieherin/Kindergärtnerin und Piercings?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu :) mache gerade ein Praktikumsjahr im Kiga. Habe ein Nostril und ein Septum (welches ich aber immer hoch drehe), außerdem 12mm Lobes + 3 weitere, "normale" Lobes und hatte bisher keine Probleme. Meine Kolleginnen wissen von meinem Septum und sind positiv interessiert und keines Weges abgeneigt. Unsere andere Jahrespraktikantin, die in der Krippe arbeitet, hat ein Labret und auch das ist kein Problem. Unsere Azubi im 1. Jahr hat ein Tattoo hinterm Ohr und lässt sich jetzt noch eines am Handgelenk stechen. Unsere Azubi im 2. Jahr hat ein Nostril und trägt einen Ring. Auch das wird geduldet. Vorher abklären mit dem KiGa solltest du es trotzdem, aber es dürfte eigentlich kein Problem darstellen. Immerhin wohne ich in einem katholischen Dörfchen und wir haben viele konservative Eltern ;)

also die Piercings in deinem Ohr sollten im Normalfall kein Problem darstellen, doch im Gesicht sind die oft nicht ganz so locker. Da du dort aber nur als Praktikantin arbeiten wirst, nehme ich an, dass sie deswegen nicht ganz so nen Terror machen. Letztes Jahr hab ich auch in nem Kindergarten gearbeitet, da war meine Chefin total dagegen, dass ich mir an der Unterlippe eins stechen lass, in dem Kiga, in dem ich jetzt arbeite ist das überhaupt kein Problem, (das war meine Erfahrung) Beim Bewerbungsgespräch allerdings würd ichs nicht erwähnen, wenn sie hinterher was dagegen haben, kannst ja noch warten (oder? :) )

Danke für die Antwort! Ja, ich werde dann einfach mal nach fragen, wenn ich dort das Praktikum mache. Das wäre eben jetzt als Weihnachtsgeschenk geplant gewesen. :D

Wenn sie etwas dagegen haben werde ich eben noch bis zum Februar warten, das ist dann auch nicht so das Problem. :D

Werde mich dann einfach mal überraschen lassen, wie das dort gehandhabt wird. ;)

0

Ich mache die Ausbildung zur Erzieherin und kann dir nur sagen, dass in meiner Klasse und vor allem in meiner Parallelklasse so viele Menschen im Gesicht gepierct sind und die alle einen Praktikumsplatz haben. Viele sind auch auf dem Handgelenk tätowiert und haben trotzdem einen Platz. Ich glaube kaum, dass das ein Problem sein wird. Trotzdem würde ich, wie bereits von anderen vorgeschlagen, nicht direkt beim Vorstellungsgespräch danach fragen. Ich glaube, dass du aufgrund dessen sonst vielleicht den Platz nicht bekommst. Wäre ungefähr genauso wie ein Vorstellungsgespräch in dem du fragst ob du bezahlt wirst wenn du schwanger bist :D

Was möchtest Du wissen?