Erfahrungen Dr. Fehlert Magenballon?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo 

Ich habe bereits im Mai einen ähnlichen Post beantwortet.

Das Problem bei so Internetseiten ist dass viele Leute (die wohl nix anderes zu tun haben) ohne jegliche Erfahrung dreinreden wollen...

Ich war bei Dr. Fehlert in Radorfzell. Dr Fehlert ist-nun ja... Wohl nicht jedermanns Sache. Er legt gegen 10Ballone pro OP-Tag. Vor-und Nachgespräche werden mit seiner Assistentin Frau Gaub geführt. Frau Gaub besteht darauf dass die Patienten sich im 1.Monat wöchentlich melden und dann min. 1x pro Monat. Und wehe man vergisst es mal ;-)

Fürs erste: Es ist KEINE Op! Es wird im Dämmerschlaf gemacht. Danach gehts dir total beschissen-so etwa eine Woche. Aber sei dir bewusst: Der Ballon ist nur der Anfang. Das ist nicht so Ballon rein und weitermachen wie bisher-da nimmst du am Ende noch zu! Es braucht zwingend eine sehr gute Ernährungsberatung und etwas Sport.

Zu meiner Person: ich, weiblich 32Jahre jung, bin 1.69m gross und wog am 18.3.16 83.2kg. Das war das Legedatum meines Magenballons :-) Die erste Woche habe ich das Ding gehasst und wollte ihn am liebsten gleich wieder loswerden. Mittlerweile habe ich mich mit meinem Untermieter angefreundet und er leistet tolle Dienste: Momentan ist mein Gewicht 70.1kg. Es stagnierte vor 3Wochen als ich mir das Bein gebrochen hab. Ich hab noch 2Wochen Gips-dann kann ich wieder Sport machen...

Die ersten paar kg gingen sehr schnell ohne Sport runter- ich hab sehr viel gearbeitet und den Sport auf "nächsten Monat" verschoben. Eigentlich mache ich jetzt 2-3x die Woche 1h Hometrainer um das Gewebe/Haut zu festigen und weiter abzunehmen.

Ich muss aber ganz ehrlich sagen: Ich halte mich sehr stark an meine EB: keine Kohlenhydrate, 3Mahlzeiten und KEINE Zwischenmahlzeiten, fast täglich "gutes" Fleisch/Fisch, nach 18°° keine Nahrungsaufnahme. Gönne mir jedoch 1-2x pro Woche ein Glas Wein oder ein kleines Bier mit meinem Mann oder mit Gästen.

Viel Glück für deine Schwester

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nickylove
14.06.2016, 17:12

Danke für deine Antwort. Darf ich fragen wieso nicht jedermanns Sache? Mit wieviel ml dein Ballon gefühlt wurde und ob du auch wie andere bestätigen kannst das an seiner Behandlung was faul ist weil man angeblich nach kurzer Zeit wieder große Portionen zu sich nehmen kann ? 

Danke für deine Hilfe und hoffe bei dir geht es so toll weiter :) 

0

Hallo Ich war bei Dr Fehlert am 26.02.16... Er war sehr freundlich und machte einen angenehmen Eindruck auf mich. Kosten: Euro 1600 reinmachen und Euro 500 beim rausnehmen.

Natürlich war ich total nervös... Nun zu den Daten am 26.2.2016: Alter 48... Startgewicht: 84.5 kg... Grösse 1.59 cm Heute 25.06.16: Gewicht: 71 kg... Abnahme bisher: 13.5 Kilo Anfangs gings ziemlich schnell aber seit 1 Monat stagniert das Gewicht... Sport mache ich absolut keinen, sollte aber dringend damit anfangen, dann würde ich bestimmt noch weiter abnehmen... Natürlich frage ich mich wie das Leben danach sein wird, davor ist mir schon etwas mulmig...

Ich hoffe die Angaben helfen den fragenden etwas. Lg Jackie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigiDee
11.12.2016, 19:43

Ich habe vor 3 Wochen in Prag einen Magenballon bekommen  für 1800€.Bin nur am kotzen und fühle mich hundeelend ! Selbst die empfohlenen Mengen kann ich nicht vertragen, und an Sport ist gar nicht zu denken, bin froh das ich mich noch irgendwie auf den Beinen halten kann ! Und bei all dem Übel habe ich gerade mal 2 kg abgenommen ! Ich hoffe immer noch, das es bald besser wird, aber ich kann es mir nicht vorstellen ! Ich bereue es so sehr und schäme mich auch vor meinen Freunden, die mir alle abgeraten hatten ! Ich kann nicht einmal 500 ml Flüssigkeit am Tag zu mir nehmen ohne furchtbares Völlegefühl, d.h., jeden Tag Kopfschmerzen und Schwindel ! Es ist einfach nur Horror !

0

Wieso fragt sie nicht ihren Arzt, wen der empfiehlt? So uebers Internet wuerde ich so eine OP nicht entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nickylove
10.06.2016, 14:52

Danke für deine Antwort. Das ist keine Operation. Dafür bin ich trotzdem nicht. Da Sie nicht von abzubringen ist möchte ich mich trotzdem nach Erfahrungen bemühen. Ich weiß nicht ob Sie ihn über das Internet gefunden hat. Das würde Sie mir auch nicht sagen. Ich habe auf Erfahrungen von Personen gehofft die mich etwas beruhigen. 

0

Was möchtest Du wissen?