Erfahrungen Brustvergrösserung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Zweifel kommen ein bisschen spät, oder nicht? ;)

Ich nehme mal an, du warst dir vorher eigentlich recht sicher wegen der Größe. Jetzt steht die OP kurz bevor und es kommen eben Zweifel. Wenn du dir zu unsicher bist, verschieb die OP und lass dich nochmal beraten.

Du überlegt aber nur wegen 20ml hin und her. Den Unterschied wird man kaum sehen. Und ganz genau kann man vor der OP eh nicht sagen, wie es wird. Du kannst die Zweifel auch noch mal vor der OP bei deinem Arzt ansprechen - dann kann er noch mal überlegen, welche rein sollen.

Die Größe alleine ist nunmal auch nicht entscheidend, sondern die ganze Form ist wichtig, deine Ausgangslage etc. Ich habe nur 260cc (anatomisch) drin und bin von AA auf ein großes C - aber ich bin auch viel kleiner als du.

Grundsätzlich rate ich aber immer zu den etwas größeren. Man gewöhnt sich so schnell an die neue Größe und oft sagt man sich hinterher, dass es ruhig mehr hätte sein dürfen. Wenn du 360ml nimmst hast du ja schon "mehr". Freuen, die die kleinere Option wählen, bereuen das oft.

Alles Gute für deine OP!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lineee24
06.03.2017, 07:58

ja, ich bin schon seit den ganzen 5 Wochen am hin und her überlegen. Als ich die Einlagen anprobiert habe, sah das alles verdammt klein aus, aber mein Arzt meinte, dass 360ml bei mir die schmerzgrenze wären. Ich dachte das wäre zu klein, aber ich vertrau ihm und er wird schon das richtige sagen. Die Mama von meinem Freund hat auch 360ml Implis drinnen und bei ihr sieht es wirklich sehr sehr groß aus, deswegen komme ich so ins Zweifeln.
Ich habe heute nochmal eine vorbesprechung und dann werde ich den Arzt nochmal um Rat bitten.
Vielen Dank für deine Antwort! :) und Dankeschön 😊

0

Ich habe 360ml genommen um von Cup AA auf ein sehr schönes C zu kommen. Naja, am Anfang war es mehr ein gutes B bzw ein knappes C, aber ich habe dann etwas zugenommen und nun ein sehr schönes C Cup bekommen. Ich bin damit sehr happy. Was du nun nehmen willst, dass solltest du selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lineee24
08.03.2017, 16:37

Vielen Dank für deine Antwort! :) hatte gestern meine op und ich habe 320 ml genommen, bzw mein Chirurg hat während der op beide größeren probiert, aber gemeint 360 ml wäre für mich ein wenig zu groß. Habe meine Brust einmal ganz kurz gesehen und bin wirklich unglaublich zufrieden! 😍 nur diese Schmerzen sind unerträglich... muss bis Freitag noch im Krankenhaus bleiben, dann darf ich erst gehen :(

0
Kommentar von lineee24
09.03.2017, 20:39

naja nach der op und den Tag danach habe ich Schmerzmittel durch diese Infusion (oder wie man sie nennt) in meiner Hand bekommen. Ab dem 2. Tag gegen Mittag dann 4 mal am Tag Tabletten. Mittlerweile geht es wirklich, das einzigst schlimme sind grade nur die Rückenschmerzen und das schlafen nachts. 😞

0

Nimm lieber mehr als weniger . Denk mal es wird unter den Brustmuskel gelegt und das schluckt ein wenig Größe. Hatte vor der op ein b Körbchen und mit 315 ml rund unter Muskel einsetzen lassen. Jetzt hab ich ein volles c bzw Kleines d .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?