Erfahrungen betr. Verhütung mit kupferball / höhere anwendesicherheit kondom?

3 Antworten

Seit ich einen neuen partner habe, ist das kondom leider schon mehrmals
gerissen. Dies obwohl wir beide anwendungsgeübt sind und die üblichen
fehlerquellen kennen.

Klingt wohl so als würde die falsche Größe verwendet werden.

Kondome reißen bei richtiger Anwendung nunmal eher nicht. Passiert dies dann noch bei einem neuen Partner mehrmals liegt der Fehler doch meist beim Anwender.

Hat jemand von euch erfahrung mit dem kupferball,

Ich selbst nicht nein. Nur mit der Kupferkette.

respektive ob dieser nebenwirkungen verursacht hat?

Risiken und Nebenwirkungen sind immer möglich, daher ist es auch wichtig sich bereits im Vorfeld darüber klar zu werden. Diese unterscheiden sich aber natürlich von den hormonellen Verhütungsmitteln.

Leider kann man aber auch hier nicht anhand von Erfahrungsberichten anderer Anwenderinnen auf sich selbst schließen. D.h. wenn Person A, B und C Probleme mit dem Kupferperlenball haben, so heißt dies nicht das du damit nicht trotzdem gut zurecht kommst.

Der Kupferperlenball könnte bspw. verloren gehen, da er nicht fest in der Gebärmutter verankert wird. Das kann bspw. durch Gebärmutterkontraktionen begünstigt werden.

Diese fehlende Verankerung soll aber der Vorteil ggü. bspw. der Kupferkette oder der Kupferspirale sein. Unter der Anwendung einer Spirale kommt es bei manchen Anwenderinnen bspw. manchmal zu Bauchschmerzen. Dies soll beim Kupferperlenball so verhindert werden.

Bei IUP's/IUB's kann sich die Periode verstärken und/oder verlängern. Ich selbst trage die Kupferkette und meine Periode hat sich dadurch etwas verstärkt. Zu Anfang recht stark und zudem auch noch länger. Mittlerweile ist es aber völlig in Ordnung. Ich nutze zudem Menstruationscups, damit ist eine starke Blutung ohnehin kein Problem.

Ob sich deine Periode durch das Einsetzen des Kupferballs nun verstärkt oder nicht kann aber nicht im Voraus abgeschätzt werden. Wie oben bereits erwähnt ist auch hier anhand etwaiger Erfahrungsberichte keine Prognose möglich.

Als ich mich vor nun fast 2 Jahren für die Kufperkette entschied war der Kupferperlenball noch kein großer Begriff. Bis heute stehen nach meiner Kenntnis noch zuverlässige Sicherheitsstudien aus (bitte korrigiert mich falls ich falsch liege). Das wäre für mich persönlich weiterhin ein Grund noch vom Kupferball Abstand zu halten, zumindest bis diesbgzl. unabhängige, handfeste Studien vorliegen.

Der Pearl Index des Kupferballs wird aber bereits mit 0,3 - 0,8 angeben. Allein aufgrund seiner Funktionsweise wird angenommen, dass er sicher ist. Der Pearl Index der Kupferkette liegt übrigens bei 0,1 - 0,5 (Je niedriger der Pearl Index, desto sicherer das Verhütungsmittel). Die Kette wäre damit also nach momentanen Stand sicherer als der Kupferperlenball.

Leider ist auch die Studienlage bzgl. der Nebenwirkungen des Kupferperlenballs etwas zu gering, zumindest für meine persönlichen Anforderungen an ein Verhütungsmittel. Bei der Gynefix bspw. sieht das schon etwas anders aus.

Ich selbst also würde mich nach momentanen Stand der Entwicklungen wieder zur Kupferkette tendieren. Vielleicht ändert sich das ja noch in den nächsten Jahren, je nachdem was sich auf dem Markt und beim Kupferball tut.

Egal wofür du dich letztendlich entscheidest: Alles Gute weiterhin und wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne an mich wenden.

Lg

HelpfulMasked

Hallo,

Ich bin 18 Jahre alt und habe mir um Juli den Kupferperlenball einsetzen lassen, zuvor habe ich einige Jahre lang mit der Pille verhütet.

Zum Einsetzen:

Das Einsetzen war wirklich furchtbar für mich. Ich hatte unglaubliche Schmerzen und leider lag der erste Ball nicht richtig, sodass dieser wieder entfernt werden musste. Danach folgte der zweite Ball und das war dann wohl einfach zu viel für mich. Ich musste mich danach mehrmals übergeben, hatte Kreislaufprobleme und fühlte mich einfach nur schlapp. Und das, obwohl ich eigentlich recht hart im Nehmen bin, was Schmerzen angeht - dachte ich jedenfalls.

Nach dem Einsetzen hatte ich noch den ganzen Tag starke Unterleibschmerzen, die aber am nächsten Tag komplett verschwunden waren, und anderthalb Wochen lang Blutungen. Das waren auch keine menstruationsähnlichen Blutungen, also nicht dunkelrot bis bräunlich, das Blut sah aus, als käme es grade frisch aus dem Finger. Allerdings hatte er ja auch ziemlich in mir rumgestochert. Auch danach hatte ich ab und zu noch ganz leichte Schmierblutungen, allerdings weiß ich nicht, ob das Nebenwirkungen vom Absetzen der Pille waren, mein Körper musste sich ja erstmal wieder auf den Betrieb des natürlichen Zyklus einstellen, oder doch an dem Kupferperlenball lag.

Das Einsetzen des Kupferperlenballs soll angenehmer sein als das Einsetzen der Kupferkette. Will nicht wissen, wie es mir bei der Kupferkette ergangen wäre... Allerdings sei dazu gesagt, dass ich, laut Frauenarzt, eine sehr zierliche Gebärmutter habe. Bin ja auch noch jung und kinderlos.

Zu den Nebenwirkungen:

Meine Periode ist defintitv stärker als die Abbruchblutung, die ich unter Einnahme der Pille hatte, was ja auch zu erwarten war. Allerdings ist sie mit fünf Tagen doch recht kurz. Meine erste Periode nach dem Absetzen der Pille war auch recht schmerzhaft, die zweite dann aber schon weniger. Allerdings habe ich seit etwa vier Wochen leichte Schmierblutungen. Ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist, mal sehen, was der Frauenarzt sagt.

Liebe Grüße

Wahrscheinlich ist es dir bekannt, aber zur Sicherheit schreibe ich es trotzdem mal: richtige Größe? Übrigens nur das Kondom schützt auch noch vor Geschlechtskrankheiten. 

Nur mit Kondom und Kalendermethode verhüten?

Ich möchte keine Pille nehmen, keine Spirale oder sonst was hormonelles. Ist denn nur das Kondom trotzdem sicher? Kann man es mit einer natürlichen Verhütung zusätzlich unterstützen, z.B mit der Kalender-Methode?

...zur Frage

es brennt mit kondom!

ich habe ein problem :S

wenn ich mit meinem freund schlafe und wir mit kondom verhüten brennt bei mir unten alles :S ich möchte gerne verhüten aber kann es nicht weil es so brennt ich nehme die pille! aber doppelte verhütung ist ja besser könnte mir jemand tipps geben?

...zur Frage

Kondom - sicher?

ICh habe einen Freund und wir wollen miteinander schlafen, aber ich nehme die pille noch nicht, ist es auch sicher mit kondom zu verhüten? Ih habe schon oft gehört, das die leicht reißen und ich will auf keinen fall schwanger werden..

...zur Frage

Verhütung ohne Pille nur kondom?

Bin 16 und meine Mama sagt ich sollte anfangen die Pille zu nehmen. Ich bin allerdings sehr schlecht im Pillen schlucken, und ja ich weiß die Pille ist klein, und würde es auch sowieso öfters vergessen. Ist es sicher genug nur mit Kondom verhütet Sex zu haben?

...zur Frage

Sex während des Eisprungs Verhütung

Hey, ich wollte fragen wie das mit dem verhüten während den Fruchtbaren Tagen ist, meine Freundin nimmt die Pille ist diese Schutz genug oder sollten wir während des Eisprungs noch zusätzlich mit Kondom verhüten?

...zur Frage

Verhütung mit dem kupferball?

Hallo,ich wollte fragen ob ihr schon mal Erfahrungen mit dem Kupferball (ibu) gemacht habt und wie das alles gewirkt hat.Da es ja Hormonfrei ist,bis zu 5 jahre benutzbar ist und man keine Krankheiten etc bekommen kann wie von der Pille ist es wie ich bis jetzt finde eine gute Verhütungsmethode.Wird es von der Krankenkasse bezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?