Erfahrungen-Ausbildung:Kfz Mechatroniker/in Pkw technik?

3 Antworten

Hallo flab3,

zunächst muss dir klar sein, dass es sich dabei um einen klassischen Männerberuf handelt und der Ton in so einer Werkstatt recht rau sein kann.

Zudem gibt es sicher viele Werkstätten die keine Mädels einstellen werden, da sie nicht für die notwendigen sanitären Einrichtungen bzw. Umkleiden usw. sorgen wollen/können.

In der Berufsschule sitzen zudem auch 99% Männlein.

Wenn dich das nicht abschreckt, hast du sicher einen interessanten Job, der aber leider nicht so gut bezahlt wird, wie man vielleicht denken sollte, bei den ganzen Kenntnissen, die man da haben muss (Mechanik, Elektrik, Werkstoffe, Schweißen, usw usw)

Ein teures Auto sollte nicht deine Motivation sein, in so eine Männerdomaine einzutauchen, sondern ehrliches Interesse und Mut dich da durchzusetzen.

LG 

Hier findest du alles über deinen Berufswunsch:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&dkz=14799

Der Verdienst sollte aber nicht der Punkt für die Berufswahl sein. Er muss dir Spass machen, denn u.U. musst du damit 45 Jahre leben.

Den Kfz-Meister zu machen kostet erst mal Geld. Nicht alle (die wenigsten) Arbeitgeber sind bereit sich daran zu beteiligen oder sogar ganz zu zahlen.

Zu der Ausbildung gehört natürlich auch der Reifenwechsel, die Außen- und Innenreinigung eines Fahrzeuges aber auch. Auch die Werkstatt wirst du fegen müssen.

Um eine gute Ausbildung zu bekommen, solltest du dich bei einem Vertragshändler, der Marke deiner Wahl, bewerben.

Interesssanter Beruf , auch für Frauen .  Immer mehr Frauen mit eigenem Auto , fühlen sich bei einer Fachfrau gut aufgehoben.

Das mit dem Geld ist dir zwar jetzt interessant ,aber das dümmste Argument bei der Berufswahl .

Wer als Geselle/in was kann , bekommt den Lohn der gewünscht und möglich ist  und macht dann den Meister .

Wie sieht der Job als Kfz-Mechatroniker System- und Hochvolttechnik aus?

Hi, ich habe vor mich bei der BMW zu Bewerben. Nun würde ich gerne Kfz-Mechatroniker werden, jedoch gibt es bei der BMW in meiner Stadt nur den Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker System- und Hochvolttechnik. Nun würde ich gerne wissen, was bei diesem Beruf anders ist, als bei einem normalen Kfz-Mechatroniker, der in der Werkstatt arbeitet. Bin ich auch dann nach der Ausbildung normaler Kfz-Mechatroniker, nur mit einer spezialisierung oder ist der Begriff "System- und Hochvolttechnik" quasi dann nur eine zusatzqualifikation nach der Ausbildung? Welche anderen Unterschiede gibt es noch zwischen den zwei Berufen, weil eigentlich sind ja beide Kfz-Mechatoniker.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wieviel verdient ein mechatroniker und ein industriemechaniker in der ausbildung?

Und wieviel verdient man wenn man als mechatroniker und als industriemechaniker in der ausbildung und im beruf

...zur Frage

Hallo Leute was verdient eigentlich ein fachlagerist in der Ausbildung und wie findet ihr diesen Beruf?

Ausbildung fachlagerist oder maschinen anlagenführer

...zur Frage

Weiterbildung als Kfz Mechatroniker?

Was kann man machen dass man mehr Geld verdient? Einen Meister? Sonst noch was und wie heißt das dann

...zur Frage

Was verdient man als Operationstechnischer Assistent in der Ausbildung und im Beruf später?

...zur Frage

Wenn ich meine Ausbildung zum Kfz Mechatroniker fertig habe, kann ich mir dann eine Garage holen mit Hebebühne und mich selbstständig machen ohne meister?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?