Erfahrungen Aufnahmegeräte (Musikinstrument)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für ein E-Piano/Keyboard gibt es zwei Optionen:

  1. ein normales Audiokabel, wenn du den Sound deines Pianos direkt aufnehmen willst. Dazu kann ich dir das Programm Audacity empfehlen (kostenlos).

  2. ein Midi-USB-Kabel/Midi Interface um nur deinen Tastenanschlag aufzunehmen, der wiederum am Computer in Daten umgewandelt wird und durch Programme wie Reason etc. mit verschiedenen Instrumenten blegt werden kann.

    Da aber gute Programme wie Reason teuer sind (370€), ist die Option 1 wohl eher deine Wahl.

Für ein Klavier/Flügel gibt es nur die Mikrofon-Variante, worauf es auf die Qualität des Mikrofons, ggf. dem Interface ankommt. Am besten dazu geeignet sind sogenannte "Großmembranmikrofone". Diese zeichen sich durch dir gute Qualität und Verarbeitung aus. Bei dieser Art von Mikrofon gibt es hauptsächlich zwei Varianten:

  1. USB-Mikrofon (z.B. dem "the t. bone sc 440" auf thomann.de)

  2. XRL/Klinken-Mikrofon, worauf es auf gewisse Kriterien ankommt:

    Da (schätze ich mal) kein XRL oder Klinken-Anschluss an deinem PC angeschlossen ist, brauchst du ein Interface (ggf. USB-Interface, sonst Firewire).

Mit letzterem gehst du schon in die Kategorie des professionellem Home-Recording Bereich. Für ein gutes Mikrofon mit XRL-Anschluss kann ich dir das Røde Nt2-a empfehlen, was sehr sehr gute Audioqualität liefert (auf thomann.de). Dieses Mikrofon bietet dir die wichtigsten Charakteristiken die man im Home-Recording Bereich: Niere, Kugel und Acht (für genauere Infromationen siehe de.wikipedia.org/wiki/Richtcharakteristik und dem Produktvideo vom Røder Nt2-a auf thomann.de)

Beim Interface solltest du nicht sparen, schließlich bestimmt das schlechteste Glied in der Kette die Qualität. Empfehlen kann ich dir das mittelteure Focusrite Saffire 6 USB (auf .thomann.de).

Wie schon erwähnt gibt es bei jedem Produkt auf thomann.de ein Produktvideo, wo die wesentlichen Vor- bzw. Nachteile der Produte vorgestellt werden. Es tut mir Leid das ich die Produkte nicht direkt verlinken konnte, da ich maximal einen Link in der Antwort platzieren darf. :(

Ich hoffe ich konnte dir einen Einblick im Home-Recording bieten, und habe alles verständlich erklärt. Wenn noch fragen sind, schreib mich am besten an. ;-)

MfG. Cread

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claire0711
03.11.2012, 09:49

Okay danke für die lange antwort :D

Ich werde bei Thomann mal schauen! :)

MfG Claire

0

kommt immer drauf an was du aufnehmen willst ich zum beispiel nehme meine gitarre mit Audacity (kostenlos) und einem einfachen mikro (headset) auf das ich vor meinen verstärker stelle für den anfang reicht es und is nicht teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claire0711
03.11.2012, 00:09

Hmmm, an so eine Möglichkeit hab ich da noch gar nicht gedacht...

Wäre auch eine Idee für den Anfang :)

Was meinst du mit Headset? Welche Preisklasse wäre das Mikro denn so? :)

Danke!

0

Nen Audiointerface wär' nicht schlecht. Die Frage ist ob du mit Amp-Sims arbeiten willst oder den Amp abnehmen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?