Erfahrungen allergische Reaktionen auf Tattoos?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du ein frisches Tattoo hast und nun Sorge das du eine allergische Reaktion hast, dann frag nicht hier rum sondern geh zu deinem Stecher oder direkt zum Arzt! Ein Tattoo ist wie eine Wunde, damit sollte man nicht zu lange warten wenn man etwas ungewöhnliches bemerkt...

Persönlich habe ich keine negativen Erfahrungen machen müssen, bei mir lief immer alles wunderbar.
Ich kenne aber jemanden der sein tattoo nicht ordentlich gepflegt hat und es sich dann entzündet hat, sieht alles andere als schön aus. Damals nicht und auch anschließend nicht, da es eben das Bild ruinieren kann.
Eigentlich sollte das Risiko auf allergische Reaktionen bei den heutigen tattoofarben recht gering sein, aber ausschließen kann man es nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niickaa
29.11.2016, 19:25

Zur Info: ICH habe kein Tattoo! Und wenn ich eins hätte, dann ist es wohl das letzte woran ich denken würde, hier eine Frage zu stellen und warten, bis mir jemand antwortet. 😅

Es geht mir einfach nur darum, ob es viele Menschen mit allergischen Reaktionen auf tattoos gibt. Da ich es immer wieder höre, aber persönlich niemanden kenne und auch nicht viele Bzw gar keine Sachen von betroffenen gelesen habe. 

Ich hab ein Tattootermin bei einem seriösen Tätowierer Der mir auch die Farben gegeben hat, womit ich zum Hautarzt gegangen bin. (Ich habe eine Hautkrankheit, die nur ab und zu an ganz kleinen stellen auftaucht!) 

Ich weiß das man es nicht ausschließen kann. Ich möchte einfach nur gerne Leute finden, die  schon einmal eine allergische Reaktion hatten. 

Trotzdem Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?