Erfahrungen - Miele Waschmaschine Classic 110

1 Antwort

Hallo Mirabell2015

Genau diese Type kenne ich nicht.

Kann dir von Miele aber nur sagen dass die Wäsche auch mit weniger Wasser sauber wird. Die haben ein eigenes System damit die Wäsche auch mit einem niederen Wasserstand ordentlich durchfeuchtet wird. Die meisten Miele Waschmaschinen haben eine Mengenautomatik, die lässt Wasser je nach Wäschemenge zulaufen.

Die Wasser-Plus Taste wird normalerweise nur bei hartem Wasser benötigt. Bei hartem Wasser hat man einen schlechten Spülerfolg und da hat man mit der Wasser-Plus Taste die Möglichkeit den Wasserstand und die Spülgänge so zu programmieren dass die Wäsche trotz dem harten Wasser ordentlich gespült wird.

Wie lange ein Waschgang dauert kann man nicht sagen. Die Maschine bemerkt während des Waschens wie voll die Trommel gefüllt wurde und was für Wäscheart sich in der Trommel befindet. Außerdem bemerkt die Elektronik beim Spülen noch Schaum (eventuell durch Überdosierung) in der Trommel und dann werden noch Spülgänge dazu geschalten um die Wäsche ordentlich zu spülen. Wenn du bei der Maschine ein bestimmtes Programm einschaltest dann weiß die Maschine wie lange dieses Programm beim letzten Mal gedauert hat. Wenn dann nur nicht die gleiche Wäschemenge oder die gleiche Wäscheart in der Trommel ist dann ändert sich die Laufzeitanzeige während des Waschens.

Durch die wabenförmige Oberflächenstruktur der Miele Schontrommel bildet sich ein feiner Wasserfilm zwischen Trommelwand und den Textilien. Darauf gleitet die Wäsche ganz sanft und wird so optimal geschont. Durch die verkleinerten und am Rand polierten Durchtrittsöffnungen bleiben Ihre Textilien von Noppen und Fadenziehern verschont. Fremdkörper wie Büroklammern oder BH-Bügel können nicht mehr in die Laugenpumpe gelangen

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Was möchtest Du wissen?