Erfahrungen - Campieren/Zelten am Berg in Österreich?

4 Antworten

Am Dachstein schlafe ich immer in Freien. Da es auch im Sommer Schnee kommen kann, dann immer in der nähe von Schutzhütten. Meine beliebteste ist am "Heilbronner Kreuz" Auf dem Weg zwischen Hoher Krippenstein - Hirzkar und dann Gjaid Alm. Weiter oben ist auch eine Schutzhütte. In der Richtung zum Gjaid Alm ist Quelle mit tragbaren Wasser.

Bei Hirzkar hast Du eine kleine See - da habe ich schon oft übernachtet.

Viel Spass :-)

30

In Hallstatt in Prähistorischen Museum von 1 Mai bis 30 September von 10-18 Uhr bekommst Du "Wanderführer Hallstatt-Dachstein" mit eine Karte und Beschreibung von allen Wanderwegen. Genauere Karten in Googel oder "Dachsteingruppe" von Alpenverein -die ist sehr genau!

Dazu von Willi End Alpenvereinsführer Dachsteingebirge Ost und West.

Mehr habe ich nicht - aber es ist genug :-)

Ich habe immer nur Schlafsack und Karimatte Einen Propanngas -Brenner,l Alu-Thermosflasche und etwas zum Essen, Gute Schuhe und gute Jacke - es reicht :-)

Aaa - Sehr gute Taschenlampe :-) Fehrnrohr auch#

1

Problematisch ist meist die Auslegung des Biwaks, welches nach Definition nur ein Lager. Ein Biwak kann also eine Nacht unter den Sternen, im Zelt oder sogar in einer Holzhütte sein.

In der Realität sieht es so aus, dass die Grenze bei Zelten gezogen wird. Die sind meist illegal oder nur bis zu einer gewissen Anzahl erlaubt.

Trotzdem ist es doch so, dass es niemand interessiert, wenn jemand weit oben abseits der Wege für eine Nacht sein kleines Zelt aufstellt und nach einer Nacht morgens wieder weiter zieht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

M.W.n ist zelten außerhalb von Zeltplätzen generell verboten, (not)biwakieren bzw. "lagern" aber stellenweise erlaubt. Letztlich dürfte es also eine Frage der Ausstattung und Argumentation/Definition sein.

Für uns in Tirol habe ich beispielsweise gefunden:

"Für das Biwakieren während eines kurzen, durch den Anlass gebotenen Zeitraums gilt das allgemeine Kampierverbot außerhalb von Campingplätzen nicht."

https://www.google.at/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.alpenverein.at/portal_wAssets/docs/natur-umwelt/aktuell/4_bergsport-umwelt/Wegefreiheit/ZVR_2013-07-08-231-Wolfgang-Stock.pdf&ved=2ahUKEwik0_aTn7_cAhXBoCwKHbn-DMEQFjADegQIBRAB&usg=AOvVaw2dbrBxuOseqaHxsV05S3Sj

WO ist dieser See in Tirol?

Hallo weiß jemand wo dieser See ist? Das einzige was ich weiß ist, dass er in Tirol liegt😫

danke im Voraus

...zur Frage

Zugspitze im Winter besteigen?

Wenn man einen Weg, mit reinem wandern und ohne Klettern nehmen würde, könnte man dann die zugspitze auch im Januar besteigen?

...zur Frage

Höhenangst bzw. schwindel trainieren, geht das?

Hi Ihr Bergsteiger da Draußen,

mein Problem:

1- Ich habe keine direkte Höhenangst es ist in etwa so, wenn ich in einer Höhe von 10 Metern stehe, macht es mir so gut wie gar nichts. Ich stand auch schon auf dem Empire State Building aber da ist ja oben auf der Besucherterrasse alles eingezäunt und somit war das für mich kein Problem, vor kurzem war ich auf einem Hochhaus in Frankfurt ca. 100 Meter da war die Brüstung aber nur so hoch wie auf jedem anderem Balkon, war kein offizieller Besucherbereich, da hatte ich Probleme mit ganz ganz ganz leichtem Schwindel.

2- Ich würde gerne das Bergsteigen erlernen, habe mir aber gesagt bevor ich die Unsicherheit nicht weg-bekomme brauche ich gar nicht erst damit anfangen und ich will es wirklich so gerne machen, nur wenn ich da 1000 Meter frei am Berg hänge und ich nicht wirklich Frei bin... naja!

Gibt es hier vielleicht Bergsteiger hier die am Anfang mit den selben Problemen zu kämpfen hatten?

Ich würde mich sehr über Eure hilfreichen Antworten freuen, DANKE!

...zur Frage

Watzmann was muss man beachten?

Hey, bin sportlich, Anfang 20. Würde gern den Watzmann machen. Was sind eure Erfahrungen? Braucht man unbedingt einen klettergurt etc.? Muss man professionell ausgestattet sein. Will die Tagestour über die 3. Spitzen machen. Hab keine große Klettererfahrung

...zur Frage

Suche jemanden der schon mal auf dem Matterhorn war

Hallo Freunde, wenn jemand schonmal das Matterhorn oder vergleichbare Berge bestiegen hat, so möge er sich bitte mal in den Kommentaren melden. Ich plane, das Matterhorn zusammen mit meinem Vater zu besteigen. Wir haben schon viel Erfahrung mit dem Bergsteigen, aber das Matterhorn ist was neues für uns. Ich bitte darum, das Moralapostel die mir sagen wollen das ich dem Matterhorn nicht gewachsen bin, keinen Kommentar hinterlassen. Meine Frage ist, was wir für eine Ausrüstung brauchen und wie wir uns im Vorfeld auf den Berg vorbereiten können. Danke im Voraus.

...zur Frage

Wanderung im Oktober

Hey, ich hatte mal ne frage ob irgend jeman ein Tour in den Alpen (2000 & + ) ende Oktober kennt ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?