Erfahrung zum Hörsturz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oft heilen Hörstürze von alleine wieder aus. Trotzdem sollte sich das ein HNO-Arzt ansehen. Leider werden die Infusionstherapien von den Krankenkassen nicht mehr übernommen und müssen privat bezahlt werden.

Wichtig ist, dass Du dich schonst, keinen Stress zulässt und auf Nikotin / Alkohol unbedingt verzichten solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Hörsturz: Arztpraxis Infusionen zweimal wöchentlich

2. Hörsturz: Arztpraxis, tägliche Infusionen

3. Hörsturz: Krankenhaus, Infusionen

4. Hörsturz: Arztpraxis, tägliche Infusionen

Von Tabletteneinnahme (zur besseren Durchutung) wurde stets abgeraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elgreeko92
05.02.2017, 12:42

Bei mir war der 1. Hörsturz ganz extrem war im Krankenhaus für 5 Tage. Bekamm die Infusion und Tabletten. Es hat sich alles gebessert.

Nun kam der 2. auf der anderen Seite aber das war ein ganz ganz leichter und wird für 5 Tage mit Tabletten behandelt. Nach 1 Tag kam mein Gehör wieder Gott sei Dank zurück.

0

Bei einem Höraturz sollte man dringend zum HNO Arzt, der dann die Behandlung vornehmen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?