Erfahrung und Verdienst als Servicekauffrau im Luftverkehr?

1 Antwort

Es ist müssig, hier alle Einzelheiten zu SKL Luftverkehr oder LVK aufzuführen, die Du sowieso bei einer Bewerbung erfährst - oder bei der IHK. 

Gute Chancen hast Du immer - wenn Du gut bist. Und natürlich solltest Du flexibel in Bezug auf Wohnort, Ausbildung, Arbeitszeit sein. 

Infos zur Ausbildung gibt es bei Airlines, Flughäfen, der IHK, der Arbeitsagentur oder auch bei Berufsakademien. 

Such einfach mal nach "Servicekauffrau im Luftverkehr" - mit oder ohne IHK als Suchbegriff. 

Wie alle Lehrberufe dauert die Ausbildung 3 1/2 Jahre, kann aber auch verkürzt werden. 

Eine Alternative, falls Du gerne mal ins Ausland wechseln möchtest, wäre der Berufs der "Luftverkehrskauffrau/-mann". Früher war die Ausbildung mit einem Studium verbunden. Voraussetzung war deshalb FHR oder Abitur. 

Auch die Ausbildungsinhalte waren weiter gestreut und gingen mehr in die Tiefe als bei den Servicekaufleuten. Dafür konntest Du im Unternehmen flexibler eingesetzt werden. 

Lufthansa bietet aktuell noch Ausbildungsplätze für LVK ab 09/2017 an. 

"https://www.be-lufthansa.com/fileadmin/fm-lufthansabe/PDFs/B1_3_Kaufmaennische_Ausbildung/LH_D_LVKClassic.pdf" 

So gut wie alle Stationsleiter im In- und Ausland sind LVK des alten Schlags, also Ausbildung mit Studium. Sollte Dich so etwas interessieren, schau einfach mal in das PDF. 

Ansonsten - und da habe ich jetzt nur bei LH geschaut - für die kaufmännische Ausbildung: 

https://www.be-lufthansa.com/jobs-und-ausbildung/ausbildung/#/jobs-und-ausbildung/ausbildung/kaufmaennische-ausbildung/

Oder bei der fraport. Auch hier gibt es LVK: 

http://www.fraport.de/de/karriere/schueler/ausbildung.html

Und da reicht schon ein Realschulabschluss. 

Verdiene ich gut oder ist das Durchschnitt?

Ich arbeite bei einer großen Firma in Teilzeit, ca 30h im Monat. Ich verdiene ca 1400 Euro Netto. Ist das ein guter Verdienst oder eher Durchschnitt in Deutschland??

...zur Frage

Habe ich Chancen im Nachrückerverfahren?

Ich habe heute einen Ablehnungsbescheid von der Uni Hamburg für einen Studienplatz erhalten. Es gibt nur 62 Plätze. Ich bin auf Platz 147. Habe ich überhaupt eine Chance im sog. Nachrückerverfahren?

Wie viele angebotenen Plätze werden durchschnittlich nicht in Anspruch genommen?

...zur Frage

Industriekauffrau, Chancen?

Verdiene ich gut & ist die Ausbildung schwer?

...zur Frage

Umsteigen am Flughafen Amsterdam, hat jemand Erfahrungen gemacht?

Am Donnerstag fliege ich um 06:20 Uhr mit KLM nach Amsterdam und vor dort geht es weiter nach Los Angeles. Ich bin schon mal alleine geflogen und auch schon mit Umsteigen ( Frankfurt--Island--Boston ) aber der Flughafen auf Island ist wirklich winzig und man kann sich quasi nicht verlaufen. Wie ist das in Amsterdam ? Ich komme laut Plan um 07:15 Uhr dort an und fliege um 09:50 Uhr weiter. 2 1/2 Stunden müssten reichen aber wie gut ist der Flughafen ausgeschildert ? Findet man dort die Anschlussflüge gut ? Ich würde vorher schon gerne wissen an welchem Gate ich lande und von wo ich wieder abfliege.
Damit ich etwa weiß wie weit das ist und in welche Richtung ich laufen muss. Ansonsten steht man ja völlig Planlos am Flughafen und weiß nicht wohin und nicht das ich dann doch das Flugzeug verpasse.

...zur Frage

Frage zur Umsatzsteuer - wieviel bei 700,- Euro monatlichem Verdienst?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Umsatzsteuer. Ich bin demnächst offiziell ( beim Finanzamt ) freiberuflich als Künstlerin gemeldet und verdiene durchschnittlich 700,- Euro monatlich.

Meine Frage ist nun, welche Summe sich für die Steuer an das Finanzamt herausstellt?

Freue mich über eure Antworten. Vielen Dank und liebe Grüße.

...zur Frage

Wieviel verdient ein Professor in Deutschland?

Verdient ein Professor an einer deutschen Uni, der sich mit der Geisteswissenschaft beschäftigt, gut?
In welchem Lebensalter kann man durchschnittlich Prof. werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?