Erfahrung mit Wurzelbehandlung?

5 Antworten

Also, Deine Schmerzen kann ich aus eigener Erfahrung gut nachempfinden! - Ich habe schon einige Wurzelbehandlungen hinter mir, weil es halt die einzige Moeglichkeit ist, einen Zahn noch zu retten. - Aber man braucht Geduld, denn es kann sich (muss nicht unbedingt!) um eine langwierige Prozedur, mit vielen Zahnarztbesuchen handeln. - Aber die Alternative waere, den Zahn direkt zu ziehen, und das willst Du ja wohl bestimmt nicht.

Und um auf Dein Problem zurueckzukommen: - bei einer akuten Entzuendung wirken die Spritzen nicht. Fuer die weitere Behandlung muss diese erst abgeklungen sein. Alles Gute!

Dankeschön erstmal :) Hattest du vor der Behandlung auch eine Abtibiotikakur?

1

Ja und Nein, wie ich schon schrieb, hatte ich das "Vergnuegen" verschiedener Wurzelbehandlungen, und bei einer musste echt starke Antibiotika eingesetzt weren, um die Entzuendung in den Griff zu kriegen!

0

Ich habe nur die beste Erfahrung, denn mein ZA hat das mit einer einzigen Behandlung, die allerdings über eine Stunde gedauert hat, bestens hingekriegt.

Allerdings nach einer 7tägigen (was ja üblich ist) AB-Behandlung müsste die Entzündung Vergangenheit sein.

Bis jetzt nehme ich die Antibiotika knapp 3 Tage (Freitag Mittag angefangen), reagiere ich da zu voreilig?

0
@Fabsiee

Das ist zu früh um keine Symptome mehr zu haben. In einer Woche ist der Spuk vorbei, und wird unter örtlicher Betäubung der Wurzelkanal gereinigt und aufgefüllt.

0

Mit Wurzelbehandlungen habe ich schlechte Erfahrungen. Hatte bereits zwei und mich aber wegen meiner Zahnschmerzen nie zum Zahnarzt getraut und gedacht die gehen von alleine weg.

Einen Zahn habe ich verloren. Du musst wissen eine Wurzelbehandlung ist der Versuch einen Zahn zu retten und es klappt nicht immer.

Bei mir wurde halt direkt gebohrt und habe ein Medikament in den Zahn bekommen und das tat die ersten 1-2 Behandlungen auch danach noch weh, mit jeder Behandlung wurde es aber besser.

Hattest du Schmerzen während der Behandlung?

0
@Fabsiee

Ja teilweise schon, aber nicht immer. Manchmal brauchte ich auch mehr als eine Spritze.

0

ohje :/

0

Warum tut die Wurzelbehandlung weh?

Hatte heute zum ersten Mal eine Wurzelbehandlung (Ist das das selbe wie WurzelKANALbehandlung?). Eigentlich gingen wir davon aus das der Zahn tot ist, doch bei einem Kanal tat es ziemlich weh (Wie wenn man auf Eis beisst). Der Zahnarzt war darüber überrascht und meinte, es könnte eigentlich nicht sein. Hier auf gutefrage habe ich allerdings von vergleichbarem gelesen.

Der Zahn war vor ca. 3 Wochen offen, weil vorher ziemlich entzündet. Allerdings sei er "tot gemacht" wurden. Jetzt habe ich eine provisorische Füllung mit Antibiotika drunter. Falls die Schmerzen bleiben will er den Nerv nochmal töten?

Ich blick da nicht durch. Ist das nun normal mit den Schmerzen bei der Behandlung?

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung - ist das normal?

Hallo,

Vor paar Wochen hatte ich eine Wurzelbehandlung beim ZA im Notdienst verpasst bekommen. Nach 3 Tagen bin ich dann zu meinem normalen ZA zurück - der Zahn wurde gespült mit Chlorhaltigen Substanzen. Das ging 4 Tage gut - dann wieder hin wegen Aufbissschmerzen. Dann wurde geröntgt und Art Nägel/Spitzen in den Zahn geschoben plus Röntgenbild. Dann wurde wieder gespült. Diesmal aber zog es schon nach paar Stunden wieder. Der Zahn wird immer wieder nur mit einem Provisorium verschlossen. Also wieder hin - nochmal gespült. Nun schmerzt es nach 2 Tagen wieder. Ich bin keine Mimose - aber dauert die Behandlung so lange geschweige wieso habe ich kurz danach wieder Schmerzen. Und zwar so das es pocht und zieht. Sicherlich weiß ich das sich Gase entwickeln die raus wollen, bin ich eventuell zu ungeduldig?

...zur Frage

Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung?

Komme gerade vom ZA er wollte einen nerv entfernen, ich hatte trotz Betäubung Schmerzen !!! Als ich fertig war fragte ich ihn ob der Nerv jetzt endlich weg ist, der meinte nicht ganz er wollte nicht noch tiefer gehen weil ich auch so schon Schmerzen hatte, hat mir einen weiteren termin in 1 Woche gegeben und gesagt falls ich starke Schmerzen haben sollte über die Feiertage soll ich mich an ihn wenden er hätte Notdienst.

Naja jetzt grade wirkt die Betäubung noch und ich habe ganz leicht versucht meine Zähne zusammenzubeissen und es tut sofort weh sobald sie meine Backenzähne berühren? Ist das normal? Ich habe voll Schiss dass sobald die Betäubung weg ist ich an die Decke gehe vor Schmerzen

...zur Frage

Schmerzen im Zahn trotz Wurzelbehandlung?

Schönen guten Tag
Ich habe folgendes Problem
Ich habe eine Wurzelbehandlung im vorletzten Backenzahn und da gab es auch mega Komplikationen (Bohrer abgebrochen und kriegen ihn nicht wieder raus meinten es sei nicht so wild) die Behandlung dauerte auch 6-7 Monate
Dachte erst es war alles gut aber seid mehreren Wochen schmerzt er höllisch
War schön beim Zahnarzt aber er meinte es sei alles i.o. Und gab mir trotzdem ein Antibiotika (was ich selbst absetzen durfte bei Nebenwirkung was ich auch tat) was ich schonmal nicht verstehe wenn alles i.o. ist .
Hauptsächlich beim Essen tut es höllisch weh bis manchmal sogar runter in den Kieferknochen
Kälte empfindlich ist er jetzt auch geworden womit ich sonst nie Probleme hatte

Jetzt meine Frage an euch )bevor ich wieder zum Arzt gehe) was könnte das sein und habt ihr Tipps wie ich wenigstens ein paar Tage es noch aushalte bis ich zum Zahnarzt gehen kann
Danke für eure Hilfe und Tipps

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zahnschmerzen, Fieber nach Wurzelbehandlung?

Hallo Leute... Das ist jetzt meine dritte Frage zu dem Thema... :D Da ich an einer Angsterkrankung leide, ist die ganze Sache für mich schlimmer zu ertragen, als für manch anderen, also sorry schonmal...

Also ich war heute beim Zahnarzt, er hat bei einem Zahn eine Wurzelbehandlung gemacht und muss noch eine bei dem daneben machen, was er aber noch nicht kann, weil die Schwellung noch zu stark ist. Jetzt habe ich Antibiotika bekommen und muss das nehmen, damit die Schwellung weg geht. Jetzt hab ich aber nach der Behandlung von heute, gleiche bis etwas stärkere Schmerzen und erhöhte Temperatur bis leichtes Fieber. Jetzt hab ich ziemlich Angst (wegen wie schon gesagt meiner Angsterkrankung). Ich wollte euch deswegen mal nach eueren Erfahrungswerten fragen und hoffe ihr könnt mich da etwas beruhigen.

Liebe Grüße... :-)

...zur Frage

Zahnschmerzen beim Essen nach Wurzelbehandlung?

Hallo, ich habe letzten Donnerstag einen Zahnnerv entfernt bekommen. Normalerweise war der Termin noch eine Woche früher, aber da war es entzündet und konnte nicht behandelt werden. Seit der Entfernung habe ich immer beim Essen genau da Schmerzen. Allerdings nur bei festeren Dingen, wie Apfel, Fleisch etc. Nudeln sind kein Problem. Die verschrieben Antibiotika, welche ich zur Entfernung der Entzündung ein paar Tage genommen habe, nehme ich nicht mehr. Könnten die Schmerzen daher kommen, dass es noch entzündet ist? Aber dann hätte man es ja gar nicht behandeln können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?