Erfahrung mit Sofort-Kredit für Studenten?

3 Antworten

Hey Du,

lass die schnellen Kreditgeber bloß sein!!!!!!!!! Die verlangen horrende Zinsen!

Ich empfehle Dir Dich auf dem Amt beraten zu lassen, wo Du wohnst, oder und Deine Studium machst. Oftmals strecken diese auch die Kaution vor.

Liebe Grüße

Sind die seriös?

Nein.

Also gibt es überhaupt seriöse Kreditgeber, die einem das Geld sofort (innerhalb einer Woche) überweisen?

Die nennen sich Freunde, Eltern, Verwandte, Bekannte.

Kautionsschutzversicherung wäre eine Möglichkeit.

Einkommen unter 1.000 Euro (Pfändungsfreigrenze): da wird jede seriöse Bank ablehnen.

Von Eltern/Verwandten leihen, ansonsten geht da i.d.R. nichts. Oder beim Studentenwerk nach billigen kautionsfreien Buden fragen.

Leute wie Du sind das gefundene Fressen für die Kreditvermittler, die das ganze Internet vollgekleistert haben mit ihrer unseriösen Werbung für "schufafreie Sofortkredite", "auch für Arbeitslose/Hartz-IV-ler/Rentner/Babies/Tote/Klingonen/Aliens, egal, wir lehnen Sie nicht ab. Frische Golddukaten aus dem Hintern des Schweizer Kreditgoldesels in Luzern." Und so weiter. Dazu eine glücklich strahlende Blondine mit dem Geldscheinbündel in der Hand. "Die liebe Firma Bonbonkredit24 hat mir ach so unbürokratisch geholfen, und schon am Nachmittag war der Postbote mit dem Geld da."

Glaube kein Wort von dem Quatsch. Du kriegst keinen Kredit, und das steht von vornherein fest. Für die "leider erfolglosen Bemühungen" erlaubt sich dann die liebe Vermittlungsfirma, Dir eine Rechnung von ein paar Hundert Euro zu stellen. Oder es werden Dir schwachsinnige Versicherungen oder "Finanzberatungen" angedreht.

Mehr zu dieser Abzocke rund um Kreditvermittlungen:

http://www.antispam-ev.de/wiki/Sofortkredite

Okay ich habe jetzt noch erfahren ich soll mich an das Studentenwerk wenden (wenn ich die Zusage einer Uni hab), die zahlen einem angeblich neben monatlichen Krediten (zusätzlich zum Bafög) auch auf Wunsch eine größere Summe einmalig zu Beginn. Wär genau das was ich brauche. Es geht ja nicht nur um die erste Miete und Kaution, wenn ich an einer Uni mit Studiengebühren lande brauche ich dafür vielleicht auch nochmal 500€ plus Geld zum Leben (Lebensmittel usw) im ersten Monat und ich kann mich nicht darauf verlassen dass trotz rechtzeitiger Antragstellung das Bafög so schnell kommt wie ich es brauche. Jemand Erfahrung mit dem Studentenwerk?

0
@GustavGans666

Ich habe keine Erfahrung damit, aber sicherlich fährst Du damit sehr gut, und ich werde mir das als Hinweis für zukünftige ähnliche Fragen merken.

1

Bafög - wie viel Geld darf ich auf dem Konto haben?

Hallo ich möchte im kommenden Wintersemester mit meinem Studium anfangen und Bafög beantragen. Wie viel Geld darf ich auf meinem Konto haben? Kann ich auch Bafög beantragen wenn auf meinem Konto ca 6000€ sind? LG

...zur Frage

Wie gründet ein Unternehmen mit kleinem Startkapital?

Nur eine theoretische Frage. Es ist nicht möglich ein Unternehmen mit wenig Startkapital zu Gründen sodass sich das Unternehmen auch lohnt oder? Oder gibt es Gewerbe die viel Geld einbringen aber bei denen man nicht Unsummen investieren muss? Eher nicht so oder? Wie machen es dann Leute die ein Unternehmen Gründen wollen, woher nehmen sie das Geld? Ich meine Kredit ist riskant und bekommt man auch nicht einfach so oder?

...zur Frage

Muss man einen Kredit sofort abbezahlen?

Wenn ich einen Kredit bei der Bank aufnehme, muss ich den dann sofort nachdem ich das Geld bekommen habe, monatlich abbezahlen? Oder kann man einen Kredit bekommen und beispielsweise erst nach 5 Jahren anfangen ihn abzubezahlen?

...zur Frage

Kredit von Privat aus Frankreich

Hallo Meine Frage wäre folgende! Hab im Internet wegen einem Kredit geschaut,bin dann zufällig auf die Seite Quoka.de gestoßen wo private Kreditgeber Geld anbieten! Habe jetzt aus neugier so jemanden geschrieben und gefragt ob ein Kredit über 6000 Euro möglich wäre! Heute kam eine Rückmeldung das er mir das Geld leihen wird zu einem Zinssatz von 3 %. Der Kreditgeber hat eine französische Mailadresse und Schweizerische! Jetzt soll ich nur noch meine Kontaktdaten angeben wie Adresse usw. Foto mailen von Perso und das wars! Desweiteren soll ich meine Bankdaten(Iban,BIC) bekannt geben! hab da halt irgendwie Angst das da jemand mit meinem Konto Unsinn treibt! Würde da jemand ans Geld kommen??? Vielen Dank für eure Antworten!!!

...zur Frage

Was tun wenn der Bestatter die Sterbeurkunde zurück hält?

So ist zwar ein wenig peinlich das zu schreiben usw aber ich weiß jetzt nicht mehr weiter....

Am 27.12.2016 ist leider meine Mutter verstorben...

Nun waren Ich und mein Bruder bei einem Besattungsunternehmen und haben da die Bestattung bei der Frau in Auftrag gegeben. Sollte eine einfache würdevolle Bestatung werden. Das musste so gesagt werden da Ich vorher bei dem landratsamt war und dort die aktuelle Situation vorgetragen habe. Da wir alle aus einer Arbeiterklasse kommen bzw. Alg 2 beziehen müssen wir ein Antrag auf Bestattungskostenübername ausfüllen. Die Frau von Landratsamt hatt dann auch gesagt dass wir das genau so sagen sollen mit einfache würdevolle Bestattung da wüssten die Bestattungsunternehmen was sache ist.

So gesagt getan sollten dann nächsten Tag wieder hinkommen und da hatt uns der Mann empfangen. Der hatt eine Bonitätsprüfung bei meinem Bruder gemacht und da er da durchgefallen ist hatt er uns 3 Option aufgegeben.

1: ein bonitätsfähigen person finden damit er uns bei seiner Hausbank da anmelden kann und wir das in raten abbezahlen 2: sofort die 1200 euro was er da ausgerechnet hatt für die besattung allgemein 3: die bestattung ausschlagen was er dann dem ordnungsamt meldet

Er meinte auch wenn man so ein Antrag stellt dauert das in der regel 9 Monate bis der bewilligt wird und er sein Geld kriegt und wenn einer der Söhne oder Töchter kein Antrag stellt oder die hälfte vergisst kann sich das noch länger hinziehen.

So wir wollen die Bestattung ja nicht ausschlagen wir stellen ja extra den Antrag auf Bestattungskostenübernahme weil wie gesagt wir sind alle keine gutverdiener. Ich hab dann meine Schwester angerufen er hatt es Ihr auch nochmal erklärt und Sie hatte halt eine weiße Weste und hätte sozusagen den kredit bei seiner Hausbank antreten können. Ich habe Ihm dann noch die AOK Karte und Ausweis da gelassen, von meiner Mutter, was ich aber nicht per Unterschrift bestätigt bekommen habe und sind dann erstmal wieder los.

Meine schwester hatt sich dann Informiert und den kredit verweigert weil dann der Antrag auf die übernahme hinfällig wäre beim Landratsamt.

Die reaktion des bestatters war das er direkt das Ordnungsamt informiert hatt und denen gesagt hatt das wir alle die Bestattung verweigern was ja aber nicht stimmt.

So nun möchte er uns die Sterbeurkunde nicht aushändigen bzw. hält Sie zurück bis mein Bruder (ältester Sohn somit der verantwortliche da erstgeborenes Kind) eine eidesstattliche erklärung unterschreibt.

So was ist jetzt die richtige reaktion darauf? Wir müssen ja alles abmelden und schließen lassen was so anfällt und das geht nicht ohne diese Urkunde.

Hatt jemand Erfahrung oder ist da Juristisch fit und kann mir weiterhelfen? Ich bin so schon mit den Nerven am Ende nun muss Ich mich da noch mit dem Bestatter rumquälen und keine Mutter nicht würdevoll beerdigen...

Fragen beantworte Ich schnellstmöglich.

...zur Frage

HILFE! Privatschule gekündigt in der Probezeit! Verlangen trotzdem 8-10 Monate das Geld!

Hallo Leute,

brauche dringend Hilfe!!

Meine Privatschule verlangt weiterhin das Geld (380 Euro im Monat), obwohl ich am letzten Tag der Probezeit gekündigt habe. Mein Vertrag wurde am 10.10.2014 unterschrieben. Laut Schulvertrag beträgt die Probezeit 1 Monat mit einer Bearbeitungszeit von 3 Tagen. Am 10.11.2014 bin ich zur Schule gegangen und habe die Kündigung eingereicht. Es ist doch so, dass man am letzten Tag auch die Kündigung einreichen kann, ohne Angaben von Gründen? Habe es extra Stempel lassen, dass es am 10.11.2014 eingegangen ist.

Die Schule hat natürlich ihre eigene Gesetze und haben mir dies heute geschickt:

Sehr geehrter Herr XV,

die Kündigung Ihres Ausbildungsvertrages ist bei uns am 10.11.2014 eingegangen.

Gemäß § 6, Absatz 3, nehmen wir die Kündigung zum 31.08.2015 an. Das Schulgeld in Höhe von 380,00 € ist bis zu diesem Zeitpunkt zu zahlen.

Für Ihren weiteren privaten sowie beruflichen Lebensweg wünschen wir Ihnen viel Erfolg

--

meine Lehrerin hat mir versichert, dass meine Schulkosten übernommen werden von Bafög. Da dies nicht der Fall war, habe ich sofort gekündigt, da ich ALG 2 beziehe. Alle Lehrkräfte haben mir jedesmal KFW (Kredit) angedreht. Ich möchte mir als junger Kerl keine Schulden machen und finde das sehr verantwortungslos von den Lehrkräfte.

Bin ich im RECHT????

Oder bin ich selber Schuld? Und falls, was sollte ich tun? Da ich sowas unmöglich zahlen kann

Soll ich Einspruch nehmen? Oder soll ich die Schule irgenwie darauf aufmerksam machen, dass die im unrecht liegen Aber habe mit sowas NULL ERFAHRUNG.

ich danke jedem lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?