Erfahrung mit social trading?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ppaulincheee,

ich halte von dieser Art der Geldanlage nicht viel, da es zu viele Risikofaktoren gibt.

Viele Portale bieten den Handel auch mit Spielgeld an, sodass du jemandem folgen kannst, der noch nicht einmal sein eigenes Geld investiert, aber Provisionen für die Trades erhält.

Die Strategien sind öffentlich und gute Trader werden wohl kaum ihre besten Strategien präsentieren. Das heißt, dass du es in den meisten Fällen beim Social Trading mit der Einstellung "das mach' ich nebenbei" zu tun hast.

Am Ende sind die Konditionen der meisten Anbieter schlecht. Ich habe eine Zeit lang auf ayondo getradet, aber das fand ich eher unpraktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe die Schwierigkeit bei den Social Trading Plattformen darin, dass es keine API gibt, man also kein eigenes Handelssystem anschließen und automatisiert traden kann. Wenn das gegeben wäre könnte man ernsthaft mithandeln; es lohnt schlichtweg nicht den Zeiteinsatz, viele Stunden am Tag die Märkte auf Chancen zu observieren, also Zeit mit Warten zu Verbringen, ohne das sich Chancen auftun, genau das ist aber Trading - warten auf Gelegenheiten. Dieses Warten können einem Maschinen abnehmen, dann würden dort auch mehr "Profis" mitmachen. Meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?