Erfahrung mit Sexpuppen: Fetisch, Vorliebe oder aus der Not geborene Lösung?

10 Antworten

Ich weiß nicht, wie es anderen geht. Aber gerade diese "Real Dolls" finde ich als Frau auch interessant. Das ist doch im Grunde einfach nur sehr großes Sexspielzeug. Die einen nehmen einen Dildo oder eine Taschenmuschi, die anderen gleich eine ganze Puppe. Das Körpergefühl ist sicher ein anderes, man kann auch besser verschiedenen Stellungen einnehmen, man muss auch nicht irgend so ein Ding festhalten, sondern hält höchstens die Puppe fest. Oder einfach als kleines, vielleicht nicht ganz ernst gemeintes Rollenspiel mit dem Partner zusammen, bei dem man sich einen Dreier vorstellt.

Das geht teilweise, in bregrenztem Rahmen, sicher auch mit diesen billig-Sexpuppen. Das hat - zumindest bei mir - nichts mit Verzweiflung zu tun, sondern eher mit Experimentierfreude. Ich denke auch, dass fast solche Puppen fast ausschließlich als Scherz gekauft werden.

RealDolls dagegen finde ich vor allem auch schön anzusehen, zumindest einige davon. Das ist dann eher so die teschnisch-ästhetische Seite, die mir gefällt, Das hat nichts mit Sex zu tun.

Es gibt aber auch die Fälle, in denen diese Realdolls wirklich als Frauen-Ersatz herhalten. sich die Männer in die Puppe "verlieben" und mit ihnen "zusammenwohnen". Inwiefern das noch gesund ist, lass ich mal dahin gestellt (das steht hier auch niemandem zu, das zu beurteilen!)

P.S. Nein, ich habe mir bisher keine Puppe gekauft. So groß war die Neugierde bisher dann doch nicht. ;)

  • Ich bin fest überzeugt, dass die meisten Sexpuppen als SCHERZ gekauft und verschenkt werden.
  • Wer sich wirklich so etwas kauft, muss schon verzweifelt sein.
  • Als Fetisch mag es vorkommen, ist wohl aber sehr selten.

Ich bin zwar eine Frau, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mann freiwillig Sex mit so einem Plastikteil hat.

Also entweder als Gag auf einer Party vielleicht oder aber der arme Kerl hat es echt obernötig, aber kein Geld für den Puff und kein Händchen für Frauen...oder (krankhafte) Angst vor Krankheiten.

Was möchtest Du wissen?