Erfahrung mit Schülerpraktikum bei der Polizei

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe dieses Jahr ein Praktikum bei der LaPo und eins bei der BuPo in Bayern gemacht.

Bei uns war es aber so, dass die entsprechenden Dienststellen festgelegte Zeiträume hatten.

Zum Praktikum bei der LaPo: Dieses ging über 2 Tage. Wir waren ca. 30 Praktikanten. Am ersten Tag wurde uns die Dienststelle inkl. deren Aufgaben(-bereichen) gezeigt. Darauf folgten einige Präsentationen, wie man in den jeweiligen Bereich kommt, die Voraussetzungen etc. Am zweiten Tag waren wir dann in Eichstätt, wo wir uns die Ausbildungsstelle anschauen durften, damit wir einen besseren Einblick in die Polizeiausbildung bekommen können. Außerdem durften wir uns eine Unterrichtsstunde anschauen.

Zum Praktikum in der BuPo: Dieses Praktikum nannte sich "panther Challenge". Hierbei wurden von ca. 350 Bewerbern 100 ausgewählt, die daran teilnehmen durften. Dieses Praktikum ging über 3 Tage. Am ersten Tag wurde uns alles gezeigt und nachmittags gab es einige Vorträge. Am zweiten Tag waren vormittags ebenfalls vorträge. Nachmittags mussten wir dann die sog. "Panther challenge" meistern. Diese bestand aus insgesamt 12 Aufgaben, die wir in unserem bereits zugeteilten team bestreiten mussten. Am letzten Tag hatten wir dann zirkeltraining ( kickboxen und teile des einstellubgstests). Am abend war dann die abschlussveranstaltung. Mehr Infos zu der Challenge findest du auch im Internet.

Ich fand beide Praktiken richtig interessant und konnte einen super Einblick in den Polizeiberuf gewinnen. Außerdem haben mich beide Praktiken positiv in meiner Entscheidung bestärkt.

Bei weiteren Fragen, kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ebony
14.09.2014, 02:03

Wow da kann man nur von neid mitlesen hab zwar nie bei der Polizei ein Praktikum gemacht aber wenn ich das so lese hab ich das Gefühl das mir was entgangen ist ich kenne es eigentlich so

Praktikant=Sklave für alle langweiligen aufgaben die das jeweilige Arbeitsgebiet zu bieten hat

0
Kommentar von oachkatzl97
14.09.2014, 12:57

DANKE für den Stern!

0

Habe ein Praktikum bei der Polizei gemacht. Aber das kann natürlich von Wache zu Wache unterschiedlich sein. Wir haben mehr oder weniger ne Besichtigung gemacht. Fingerabdrücke von Flaschen entnehmen und analysieren und so weiter. Und Geschwindigkeit kontrolliert. Und dann konnten wir noch Fragen stellen und es wurde uns über die Aufstiegschancen und den Anforderungen berichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab dieses Jahr ein Praktikum in Karlsruhe, Baden Württemberg gemacht. Wir waren ca. 40 Leute und gingen eig. in den 5 Tagen von einem Revier zum anderen. Was mir gut gefallen hat war der Besuch der Polizei Hochschule in Bruchsal, wo die Polizisten ausgebildet werden .. ^^ War recht cool so viele Polizisten auf einem Fleck zu sehen und da wurde man leicht neidisch, weil es ebenfalls mein zukünftiger Traum ist. Aber naja wir waren auch auf so einem Gebiet, wo man in der Ausbildung mehrmals hingehen muss, da muss man erste Hilfekurse, Schießtraining, Rollenspiele usw. absolvieren, was ich auch interessant fand. Wir mussten uns auf jeden Fall viel anhören, wir durften nichts praktisches machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich in der 9 Klasse war hatten wir auch Praktika. Eine Mitschülerin war bei der Polizei. Soweit sie es erzählt hat ist sie viel Streife gefahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wollte ein Freund von mir auch machen wurde aber abgelehnt, weil er zu jung sei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?