Erfahrung mit Poltergeistern?

7 Antworten

Da es keine Poltergeister gibt, sind das auch keine.

Das es weder Geister noch "Paranormales" gibt, gilt inzwischen als wissenschaftlich erwiesen.

Es ist also vollkommen ausgeschlossen das sie sich diese selbst irgendwie zufügt.

Nein, ist es nicht. Unbewusste autoaggressive Handlungen können durchaus das Kratzen an verschiedenne Körperstellen beinhalten, welches man einfach nicht registriert.

das ihr Spiegel einfach plötzlich zersprungen ist ohne das ihn einer von uns angefasst hat.

Auch das ist nicht aussergewöhnlich.

Glas "fließt". Die Struktur ist keinesfalls für die Ewigkeit bestimmt. Wenn es wärmer wird, verändert sie sich und die Masse "fließt" der Schwerkraft folgend, nach unten.

Zusätzlich steht Glas in Spiegeln und sogar Fenstern oft unter Spannung. Der Rahmen, die Aufhängung etc. Der andauernde Druck (der wenn es sich um Holzrahmen handelt, sogar wetterbedingt stärker werden kann) gepaart mit den natürlichen Eigenschaften von Glas reicht aus um es springen und sogar zerspringen zu lassen.

Alte Gebäude haben oft aus diesen Gründen zersprungene Fenster.

Ich habe schon mit vielen geistern bei mir zuhause erfahrungen gemacht

Nein, hast du nicht. Du hast aufgrund deines Aberglaubens lediglich verschiedene Begebenheiten falsch interpretiert.

wurde aber nie persönlich von einem sichtbar angegriffen.

Aus dem Grund weil es da nichts gibt, was dich hätte angreifen können.

Jetzt ist natürlich die frage was wir dagegen machen können?

Erst einmal mit dem frühmittelalterlichen Aberglauben aufhören. Den Schlaf der Freundin filmen um vielleicht die Ursache für die Kratzer zu finden, bzw. sie beobachten ob sie wirklich unter unbewusster Autoaggression leidet.

Einen Arzt aufsuchen, der die Kratzer untersucht. Je nach Art des Kratzers lässt sich herausfinden was ihn verursacht haben könnte.

Danke für die antwort.

Und das meine ich jetzt auch so

Aber es ist nicht wissenschaftlich bewiesen das es das paranormale nicht gibt. Die anderen sachen kann ich aber gerne akzeptieren. Wie gesagt sie hat mit handschuhen geschlafen um zu gucken ob sie sich selber kratzt 

Aber am Rücken ZB. Kommt sie gar nicht ran... und wie gesagt trotzdem weitere kratzer da

Die kratzer haben wir schon begutachten lassen und sie sehen so aus als wäre ein dumpfer gegenstand dafür verantwortlich

Deswegen haben wir auch ihr Bett kontrolliert und nach etwas gesucht aber nichts gefunden. Sie hat auch sicherheitshalber die Matratze und bettwäsche gewechselt trotzdem keine änderung

Ich habe meine erfahrungen gemacht ob du das glaubs oder nicht ist deine sache. Aber ein bisschen respekt für den glauben anderer menschen schadet nicht. Nicht böse gemeint nur ein gut gemeinter tipp.

Trotzdem Danke

0
@BlahBlahBlaaaah

Aber es ist nicht wissenschaftlich bewiesen das es das paranormale nicht gibt.

Inzwischen doch:

https://futurism.com/brian-cox-if-ghosts-existed-wed-have-found-evidence-for-them-by-now/

Wie gesagt sie hat mit handschuhen geschlafen um zu gucken ob sie sich selber kratzt 

Das muss nichts bedeuten. Menschen die z.B. Schlafwandeln, öffnen während des Schlafes, Türen oder Fenster und bedienen elektrische Geräte.

Da sollte es nicht verwundern, wenn sie sich die Handschuhe in der Nacht aus und wieder an zieht.

Sie hat auch sicherheitshalber die Matratze und bettwäsche gewechselt trotzdem keine änderung

Habt ihr auch andere Sachen als das Bett kontrolliert? Kleidung, Taschen, oder sportliche Aktivitäten denen sie nachgeht?

Ich habe meine erfahrungen gemacht

Wie gesagt, hast du das nicht. Deine "Erfahrungen" beruhen auf Fehlinterpretationen, was du auch erkennen würdest, wenn du sie einmal vernünftig und ohne dem Vorbehalt "Geister" analysieren würdest.

Aber ein bisschen respekt für den glauben anderer menschen schadet nicht

Doch, allerdings. Aberglauben ist nämlich äußerst gefährlich. Nicht nur dass er von tatsächlichen Ursachen für bestimmte Symptome ablenkt, er verleitet Menschen auf dazu sich Manipulationen und Propaganda zu öffnen, senkt die Hemmschwelle für Gewalt und andere unmoralische Taten und wirkt sich nachweislich negativ auf die Brieftasche aus.

Um es in einer Metapher zu sagen die ich diesbezüglich gerne verwende:

Wenn du ein Kind siehst, das mit einer Gabel in der Steckdose stochert, würdest du dann versuchen es davon abzuhalten, oder seinen "Glauben" respektieren und weitermachen lassen?

2
@Andrastor

Ich will mich jetzt echt nicht mit mir streiten.

Aber ich habe keinen aberglauben.Och bin astralreisende und dieses Phänomen wird sogar von ärzten und verschiedenen Wissenschaftlern nicht verteufelt. Für mehr fakten kannst du dich ja auch übers monroe institut informieren ;)

Och zwinge keinem meinen glauben auf. Ich rede keinem ein das geister exestieren. Ich tuhe keinen mit meinem Glauben weh. Wo ist das problem? Ich z.b atheist ich glaube an keinen Gott. Aber ich respektiere die religion anderer. Es ist ziemlich Ignorant zu versuchen mir deine meinung aufzuzwengen. Ich wiederhole mich also nocheinmal

Glaube an was du willst. Aber lass mich auch an das glauben was ich will.

Ich lasse mich nicht wirklich von irgendjemanden manipulieren und ich bin auch nicht gewalttätig 😂

Ich glaube lediglich an das was ich sehe. 

Ich werde das halles nocheinmal beobachten mit ihren kratzern. Ja wier haben soeiniges kontrolliert. Aber sind auf keinen wirklichen auslöser gestoßen. Ich sage ihr auch als das es keine geister sind weil sie vollkommen verängstigt ist. Bin aber leider mit meinem latein am ende. Ich weiß nicht was ich noch tun soll damit ihre panik verschwindet.

0
@BlahBlahBlaaaah

Aber ich habe keinen aberglauben.Och bin astralreisende

Direkter Widerspruch den nur ein kleiner Punkt trennt. Herrlich sowas.

Und wieder eine Bestätigung meiner Aussagen. Es gibt nämlich auch keine Astralreisen, weshalb du auch keine Astralreisende sein kannst. Das ist nichts weiter als esoterischer Aberglauben.

Ich tuhe keinen mit meinem Glauben weh

Doch, dir selbst über kurz oder lang und in diesem Fall deiner Freundin. Sie hat offensichtlich Probleme und diese Probleme auf Geister (welche es nicht gibt) zu schieben, wird sie nicht lösen. Im Gegenteil ist es durchaus möglich dass die Probleme schlimmer werden und wenn sie selber glaubt dass es sich um Geister handelt, wird sie die Probleme niemals lösen.

Genausogut könntest du versuchen die Kratzer mit "Mittel" gegen Einhörner oder Trolle zu bekämpfen. Du verstehst hoffentlich worauf ich hinaus will.

Aber lass mich auch an das glauben was ich will.

Nicht wenn du dadurch offensichtlich dich und/oder andere in Gefahr bringst und genau das tust du.

Ich lasse mich nicht wirklich von irgendjemanden manipulieren

Ausser zum Beispiel von deinen "Informationsquellen" über Astralreisen und Geister ;)

Ich glaube lediglich an das was ich sehe

Und du meinst dein Aberglaube beeinflusst das was du zu sehen glaubst nicht? Du meinst also Unterscheiden zu können ob das was du zu sehen glaubst, wirklich so da ist oder nicht? Du meinst also eine Astralreise von einem luziden Traum unterscheiden zu können?

Ein wenig mit Psychologie beschäftigen und du wirst merken dass selbst wenn du dir sicher bist etwas zu sehen, dass dies oft nicht der Wirklichkeit entspricht.

Bin aber leider mit meinem latein am ende. Ich weiß nicht was ich noch tun soll damit ihre panik verschwindet.

Lass sie den Link lesen den ich oben gepostet habe, bzw. den verlinkten Bericht.

Kamera aufstellen und unterhalte dich mit ihr über Dinge die sie (neben der Panik vor Geistern) stressen oder sorgen könnten.

2
@BlahBlahBlaaaah

Aber es ist nicht wissenschaftlich bewiesen das es das paranormale nicht gibt.

Wie soll man eine Nichtexistenz von Thesen beweisen? Beweise mir doch bitte, dasz es keine Heinzelmännchen oder die Zahnfee gibt. 

2

Man geh ins Bett is schon spät. Zu viel Poltergeist geschaut wa! Sind übrigends gute Filme

Schau mal auf facebook, da gibt es die Gruppe "Seelenkreis", dort kann dir bestimmt jemand helfen. 

Poltergeist - kann mir jemand helfen?

Hallo liebe Leser,

Mich beschäftigt seit langem die Frage ob all diese komischen Ereignisse die sich in laufe der Jahre ergeben haben darauf hinweisen, dass wir einen Poltergeist haben. Aber erst schildere ich meine situation ...

Ich persönlich habe noch nie an die gegenwart von Geistern geglaubt, bis vor drei Jahren mein Bruder starb - was meine Wahrnehmung angeht zumindest, meine Eltern überwiegend mein Vater hatte schon davor Erfahrungen mit solche Paranormale Activitäten gemacht, aber das ist eine andere Geschichte.

In unserer alten Wohnung - in meinem Zimmer begann alles.. Es gab Abende da hörte ich an meinem Fenster jemandem atmen, natürlich dachte ich mir sofort, es würde aus draußen kommen oder es sei das heulen des Windes. Ich bin sogar extra aufgestanden und bin durch die zimmer gegangen - das Schlafzimmer meiner Eltern war direkt neben die meine, aber an dem Abend schnarchte mein Vater kein einziges mal .. als ich aber mein Ohr ganz dicht am Fenster hielt konnte ich es tatsächlich hören wie jemand atmet, das wäre unmöglich wir wohnten auf der 6ten Etage und mein Fenster lag direkt gegenüber unserer Balkon. Lange rede kurzer sinn es geschahen noch andere dinge wie das dumpfe Geräusch von schritte obwohl niemand da ist (beginnt im flur und hört vor meiner Tür auf). Obwohl wir umgezogen sind passieren diese dinge immer noch sogar extremer. Ich weiß noch wie meine mutter um 1 Uhr nachts auf mein Handy angerufen hat und mich gefragt hat wieso meine Tür von innen abgeschlossen ist, ich lachte sie aus und meinte komm rein die ist offen aber tatsächlich... als ich sie aufmachen wollte sah ich wie es von innen verriegelt war - eines nachts wo ich mein Akku von meinen Laptop laden wollte lies ich es im Wohnzimmer ohne sie zu zuklappen doch am nächsten morgen war sie geschlossen und der Stecker komplett aus der Steckdose und von Laptop gezogen... (meine mutter und ich waren an dem Abend alleine und sie ist es auch nicht gewesen) .. so vieles und zuletz als mein Vater allein zuhause war berichtete er, dass als er schlief plötzlich der Fernseher anging - laut aufgedreht und alle lichter in der Wohnung waren angemacht .. er dachte ich wäre nachhause gekommen, aber meine mutter und ich waren an dem Abend wo anders. dazu sagte er noch dass aus meinem zimmer komische Geräusche kamen aber da war niemand als er das licht aus gemacht hat ...

Nun das sind nur einige beispiele .... es gibt viele andere Sachen die passiert sind und langsam frage ich mich ob es sich hier nicht um einen Poltergeist handelt? Es wäre nett wenn jemand mich beraten könnte

...zur Frage

Glaubt ihr an mereana mordegard glesgorv?

Es gibt ein Video von dem sich Menschen die Augen auskratzen wollen, da der Mann im Video einem Alpträume verursachen soll die man dann am nächsten Tag auch in echt sehen soll (hab ich so gehört). Glaubt ihr an sowas ? Oder denkt ihr es ist Quatsch ? Habt ihr damit schonmal Erfahrungen gemacht ?

https://youtu.be/EIv8Q551NRM

...zur Frage

Poltergeist bei meiner Freundin?

Hallo, seit Sonntag passieren meiner Freundin komische Sachen. Ihr ist im Verkaufsgespräch einfach eine Kabinenstange auf den Rücken gefallen als sie, sie wieder aufgehängt hat viel sie wieder runter. Gestern in meinem Auto sind einfach alle cd aus
meinem Fach gefallen. Heute morgen machte sie das Licht im Bad aus und es ging einfach die ganze Zeit wieder an. Das ist echt seltsam, könnte es ein Geist sein? Wenm ja wie kann man ihn los werden?

...zur Frage

Was haltet ihr von dieser Aussage "Übernatürliches ist Wissenschaft, die wir noch nicht verstanden haben"?

...zur Frage

Warum gibt es eigentlich böse Geister?

Man kann ja "gute" oder "böse" geister rufen ;) Und da frage ich mich einfach warum es eigentlich böse Geister gibt, die unschuldigen Menschen etwas antun wollen. Und warum können manche Menschen nach ihrem Tod ins Jenseits und manche müssen hierbleiben? Ich weiß niemand kann diese Fragen beantworten trotzdem wäre es interessant, eure Vermutungen zu hören :)

...zur Frage

Gläserrücken spielen: Fragen dazu

Also wir sind zu 4. und zwischen 12 und 16 Jahre alt und wollen Gläserrücken spielen. Wir sind Geschwister und Cousinen und machen solche Dinge die mit Geistern zu tun haben schon seid wir klein sind. Doch an das Gläserrücken haben wir uns noch nicht getraut. Das wollen wir heute ändern, am besten Tags über (natürlich an einem abgedunkelten Ort). Da es unser erstes Mal wird, wissen wir nicht so Recht, wie wir das ganze angehen sollen.


Fragen:

  • Wie machen wir uns ein sogenanntes " Witchboard " ?
  • Können wir es auch draußen machen in einer Hütte ? ( die wir abdunkeln)
  • Was machen falls ein Böser Geist auftaucht; Wie los werden?
  • Passiert was, wenn jemand lacht, Quatsch macht, Spiel abbricht oder nicht Ernst mitmacht?

Bitte nur hilfreiche Antworten und nichts wie z.B " in eurem Alter blaaaa" oder " Alles Phantasiiie blaaaaaaah" Danke im voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?