Erfahrung mit Pferderasse KWPN?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob ein Pferd "besser" ist als ein anderes, hängt wohl nicht nur von der Rasse ab, sondern auch von der bisherigen Haltung, Umgang, Eltern, Ausbildung etc. 

Wenn es so einfach wäre, ein "leistungsbereites" Pferd für den Turniersport zu kaufen, würden sie "Auto" heißen :-) 

Kann man ebenso wenig pauschalisieren wie andere Zuchtgebiete. Kenne mehrere, die genauso in der oberen Liga mitlaufen wie alle anderen. Auch da - Stars und Platzpatronen, sportlich wie auch characterlich. Aber werden ja auch oftmals mit den "anderen" gekreuzt, viele Hengste sind auch für Hannover usw. zugelassen. Besitze keins, hab aber auch schon paar davon geritten, auch langzeitig, konnte da keine Unterschiede feststellen.

Meine Rb ist ein KWPN. Ich könnte jetzt nicht behaupten, dass er sich grundsätzlich von anderen Warmblütern unterscheidet. Natürlich hat er seine eigenen Charakterzüge, ich könnte aber nicht behaupten, dass sie typisch KWPN sind.

http://www.rp-online.de/leben/pets/tiere-von-a-bis-z/ein-pferd-fuer-allrounder-das-kwpn-aid-1.5515041

Laut des Artikels sind KWPN motiviert, unerschrocken, lernbereit und lebhaft. Das kann ich so unterschreiben, abgesehen von lebhaft. Mein Wallach ist ne faule Socke ;-) nicht nur unterm Reiter, eher generell.

Laut Artikel sollen sie ja auch sehr robust sein. Das passt auf meine RB auch nicht. Er tendiert eher zum Weichei ;-) irgendwas hat er ständig.

Nightlover70 04.08.2017, 15:30

Derartige Zeitungsartikel sind in aller Regel nicht das Papier wert auf dem sie gedrückt sind.

1

Die Frage ist ungefähr so als wenn Du fragst ob Österreicher, Schweizer oder Deutsche netter sind.

Die von Dir aufgezählte Rassen sind alle charakterlich grundsätzlich erstmal gut umgängliche Charaktere. Dennoch ist jedes Pferd ein eigenständiges Individuum und keins wie das andere.

Was möchtest Du wissen?