Soll ich sagen, dass ich Erfahrung mit Katzen habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja lügen bringt dich nciht viel weiter. Man braucht wirklich schon erfahrung und bei ebay würde ich eh aufpassen mit kaufen. Aber zum thema: Besorg dir ein buch oder schaue im internet (was man brauch, wie man sie im frühen alter behandelt etc.) wenn du das alles soweit im kopf hast solltest du auch grade in den ersten monaten sehr viel zeit mit der katze verbringen damit sie merkt das sie bei dir zuhause ist. Und bloß nicht in fremder umgebung einfach laufen lassen dann wars das, langsam mit KATZENLEINE nicht hundeleine an die umgebung gewöhnen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LuuMattin 27.10.2015, 14:53

Danke fuer die schnelle antwort :)

1
schokocrossie91 27.10.2015, 14:55

Eine Katze schon mal gar nicht.

0

Du kannst nicht einfach dein Wollen über die Bedürfnisse eines Lebewesens stellen. Hast du überhaupt eine Ahnung, was Kitten im Speziellen und Katzen brauchen? Hast du dich mit artgerechter Tierhaltung auseinander gesetzt? Hast du genug Geld? Ein Tier ist kein Spielzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LuuMattin 27.10.2015, 14:54

YOU DONT SAY ?

0
schokocrossie91 27.10.2015, 14:55

Antwortest du auch auf meine Fragen oder trotzt du nur?

1
LuuMattin 27.10.2015, 14:56

Ich wollte ein termin amchen um da hin zu gehen und mit dem besitzer zu reden was man braucht und so und ja ich habe genug geld.

0
schokocrossie91 27.10.2015, 15:01

Eine Katze braucht vor allem einen Spielgefährten, sie sind soziale Tiere. Die brauchen anständiges Futter (kein Trockenfutter, kein Discounterfutter und auch nicht Whiskas). Die brauchen Beschäftigung, Liebe, Erziehung und Geduld. Sie müssen auf jeden Fall kastriert werden. Frag dich erst, ob du alle Bedürfnisse eines Lebewesens erfüllen kannst, bevor du fragst, wo du es herbekommst.

1
chemikant2 27.10.2015, 15:10

wieso müssen sie aufjenfall kastriert werden

0
schokocrossie91 27.10.2015, 15:21

Abgesehen von dem immensen Stress, den Rolligkeit für Katzen und ihre Besitzer mir sich bringt, muss ein Freigänger sowieso kastriert sein, damit kein unnötiges Leid verursacht wird durch Überpopulation. Bei Hauskatzen kann sich Dauerrolligkeit einstellen. Jede ungedeckte Rolligkeit steigert bei Kätzinnen das Risiko für Gebärmutterhalskrebs.

1

Eine Katze, vor allem ein Jungtier bedeutet sehr viel Verantwortung.

Aus deinem Text heraus lese ich, dass du bisher keinerlei Erfahrung mit Katzen und im Umgang mit selbigen hast. Daher rate ich dir auch dringend davon ab, dir ein Tier anzuschaffen, dass du weder verstehst noch artgerecht halten und versorgen kannst. Es nur niedlich und süß zu finden reicht nämlich bei weitem nicht.

Man muss das Tier auch verstehen, sozusagen "lesen" können, um dessen Bedürfnissen auch gerecht zu werden.

Besorg dir erst mal ein wenig Fachliteratur und mach dich im Internet über diese Tiere schlau. Und damit meine ich wirklich richtig recherchieren und nicht nur 10 Minuten paar Seiten absurfen... 

Vor allem junge Katzen sind sehr zeitintensiv. Du kannst sie nicht einfach alleine und sich selbst überlassen. 

Daher rate ich dir dazu mal einen Besuch dem nächstgelegenen Tierheim abzustatten. Dort sitzen viele Katzen, teilweise auch Jungtiere, die dringend nach einem neuen Zuhause suchen. Sie haben genauso eine zweite Chance verdient. 

Aber wie gesagt, informiere dich bitte zuerst über das Tier, die Rasse, das Wesen der Katzen, die Kommunikation, die Bedürfnisse, artgerechte Haltung und das benötigte Zubehör. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry wegen den vielen satzbau fehler war gerade in eile ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?