erfahrung mit grünwelt strom

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange man Kunde wird, wird einem der Popo gepudert. VORSICHT jedoch wenn man aus dem Vertrag raus will. Offensichtlich ist die Stromio GmbH immun gegen Kündigungsschreiben die mit der Post eingehen. Wer aus dem Vertrag raus will sollte daher das Kündigungsschreiben unbedingt als E-Mail-Anhang, als Fax UND per Einschreiben mit Rückschein versenden und dann noch telefonisch sicher gehen dass das Schreiben angekommen ist. Andernfalls zwingt einen der Verein skrupellos in die Vertragsverlängerung und dies kann teuer werden (bei unserer kleinen Familie rund 500 Euro im zweiten Jahr).

Diese Aussage sollte sehr ernst genommen werden, denn nach meiner Erfahrung ist ein Kredithai ein Waisenknabe gegenüber Stromio/ Grünwelt

0

Vorsicht, unseriös, schlechter Service, telefonisch praktisch nicht erreichbar, keine Antworten auf Mails. Unfaire Verträge. Ich habe im zweiten Jahr eine Erhöhung um 30% bekommen. Die Information über die Erhöhung schickte mir Grünwelt gut versteckt in einer langen Werbemail.

Hallo ! Danke für die Antwort, Ich habe zu EVD Strom für Berlin gewechselt und beziehe ab Februar 2014 von denen meinen Strom, die machen ein gutes Angebot, mal sehen wie das da läuft. Das wichtigste bei einem Wechsel ist, keine Vorkasse, kein KW Paket nur monatliche Abschläge kurze Laufzeit und Kündigung. Als Stromkunde sollte man seinen Verbrauch von anfang an jeden Monat notieren, damit man weiß was man wirklich im Jahr verbraucht hat, und nicht vom Stromanbieter beschissen wird. Jeder Stromkunde hat bei einer Preiserhöhung ! ein Sonderkündigungsrecht, und man kann sofort kündigen Eine Preiserhöhung merkt man sehr schnell, wenn sich die monatlichen Abschläge erhöhen. Ich habe schon drei mal den Anbieter gewechselt, und durch die Bonuszahlungen des neuen Anbieters immer einen preiswerten Strompreis bezahlt, Aber eins ist sicher, selber seinen Verbrauch kontrollieren, und notieren Bei einer erhöhung von 30% würde ich bei der Schlichtungsstelle Strom nachfragen, die beratung ist kostenlos www.schlichtungsstelle-energie.de/

0

Finger weg von Stromio/Grünwelt. Wenn Du das als Otto-Normalverbraucher machst, was die mit Dir durchziehen, landest Du mit Sicherheit im Knast - ohne Bewährung.

Hallo ! Danke für die Antwort, Ich habe zu EVD Strom für Berlin gewechselt und beziehe ab Februar 2014 von denen meinen Strom, die machen ein gutes Angebot, mal sehen wie das da läuft. Das wichtigste bei einem Wechsel ist, keine Vorkasse, kein KW Paket nur monatliche Abschläge kurze Laufzeit und Kündigung. Als Stromkunde sollte man seinen Verbrauch von anfang an jeden Monat notieren, damit man weiß was man wirklich im Jahr verbraucht hat, und nicht vom Stromanbieter beschissen wird. Ich habe schon drei mal den Anbieter gewechselt, und durch die Bonuszahlungen des neuen Anbieters immer einen preiswerten Strompreis bezahlt, auch die Rückzahlungen waren problemlos. Ich werde immer wieder wechseln, die Stromanbieter kämpfen um jeden Kunden.

0

ich bin Kunde von Grünwelt Strom, habe einen 4200 kWh Tarif. Es gibt hier, wie auch bei anderen, ein großes Problem: der neue Kunde wird über ein Vergleichsportal mit einem Tarif geködert, der dann im 2. Jahr keine Gültigkeit mehr hat, spätestens dann recht teuer wird. Das zweite Problem ist, dass der Kunde nicht zum Stromsparen angehalten wird, sondern zum Gegenteil. Wenn man, wie wir, knapp 4000 kWh im Jahr verbrauchen, erhält man ein recht günstiges Angebot für einen Pakettarif über ein Vergleichsportal, der auf der homepage des jew. Anbieters nicht verfügbar ist, Ich bezahle also 4200 kWh, auch wenn ich nur 3900 kWh verbrauche. Wenn ich dann in einen Tarif mit 4000kWh wechseln möchte, wird's teuer.

hallo nobbyl ! danke für die antwort, ich habe schon 3 x den stromanbieter gewechselt

Mein Tip Verivox: suche nach ! Tarife, die wichtige Verbraucherschutzkriterien erfüllen. Nur Tarife mit Preisgarantie und hoher Kundenempfehlungsquote Kurze Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen Keine Vorauskasse, Kaution und Pakettarife

  1. alle anbieter geben nur eine preisgarantie von etwa einem jahr

  2. kein preispaket abschließen ! nur wenn man seinen verbrauch von 2-3 jahren genau kennt.

  3. bei einer preiserhöhung hat man ein sonderkündigungsrecht und kann sich sofort einen neuen anbieter suchen.
  4. wenn mein jetziger anbieter hit strom den preis erhöht, noch zahle ich 20,56 cent KW suche ich mir sofort einen neuen anbieter. auch der bonus den man als neukunden bekommt sollte man in seine eigene rechnung einbeziehen. also, nicht abzocken lassen, auf die küngigungsfrist schauen, und dann neuen anbieter suchen.

kein anbieter will das du strom sparst, SPAREN MUSST DU SELBER

0

Was möchtest Du wissen?