Erfahrung mit Finanzpunkt24

Support

Liebe/r liebe65 ,

bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Hallo ihr lieben,

ich war genauso blauäugig wie ihr nur das ich mich erst einmal genau informiere bevor ich irgend etwas unterschreibe. Wie wäre es wenn ihr ersteinmal alles genau liest und bei weiteren Fragen dort Anruft? Denn es handelt sich hier nicht um einen Kredit sondern um eine Schuldentilgung von denen bekommt man keinen Kredit. Was sie am Telefon auch genau sagen. Liebe Grüße

Hallo einfach Finger weg. Der Geschäftsführer dieses Sauladens (Lars Vatheur) betreibt mehrere solche "Finanzunternehmen" die alle das gleiche Angebot machen. 3500,- € für mtl 90,27 € Rate. Plusfinanz24 ist z.B. auch so eine Anstalt. Genau die gleiche Aufmachung in ihren Anschreiben nur den ihre Vergütung variiert

Ich habe auch diesen Vermittlungvertrag zurück gesendet. Nach 12 Tagen hab ich mal nach gefragt, was denn nun los ist. Da bekam ich zu hören, das angeblich nichts angekommen ist und man mir noch mal einen neuen zuschickt... Mein Instinkt sagte mir, die Wahrscheinlichkeit, das bei der Post nen Brief verloren geht ist sehr sehr gering, da dort auch alles über Computer läuft. Mein Mißtrauen war begründet nachdem ich mir § 3 Rücktritt und Kündigung durch gelesen hab.. Ich zitiere: Rücktritt und Kündigung ist schriftlich oder per E-Mail vorzunehmen. Jetzt kommt es!!! Für den Fall, das ein Rücktritt vor Eingang des Dienstleistungsvertrages ist eine Berabeitungsgebühr in Höhe von 35 % zu zahlen. Ich hab natürlich sofort vom gesetztlichen Rücktrittsrecht gebrauch gemacht und diese denen zu faxen und Kommissar Zufall traf mich wieder mit voller Wucht, deren Faxgerät empfängt keine Faxe mehr.. Ok, dachte ich mir, da steht ja noch die Möglichkeit per E-Mail.... Dumm war nur auf deren Schreiben ist keine zu finden.... Zum dritten mal kommt, Mr. Zufall. Nix desto trotz, hab ich gegoogelt und hab in einem anderen Forum von verarschten Kunden eine E Mail (info@finanzpunkt.de) gefunden. Mein Tip... Laßt das Fax so lange laufen bis euer Fax eine Fehler Protokoll erstell, so kann man später sollte es bis vor Gericht gehen, beweisen kann der Fehler bei diesen Betrügerpunkt 24 fest zu stellen ist. Ich habe die Rücktrittserklärung daher eingescannt und als PDF Datei gespeichert. Ein Word Dokument lässt sich leicht ändern und die würden mit Sicherheit mal kurz das Datum ändern.... Die PDF Datei hängt ihr der E-Mail an und drucdkt euch vor allem auch die komplette E-Mail aus, erst dann sieht wann und um wieviel Uhr die Mail verschickt wurde... Ich bin jetzt ganz sicher das bei mir Kommissar Zufall zum vierten mal zuschlägt!!! Denn Wunder über Wunder, mein Dienstleistungsvertrag geht bei denen per Post ein und dann tritt doch $ 3 wieder in Kraft, das mein Rücktritt vor dem Dienstleistungvertrag eingegangen ist, und somit ist doch die Aufwandsgebühr von 35 % fällig.... und da haben meine Vorgänger hier recht, nicht bezahlen und es auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen... Welcher Gangster ist so blöde und zeigt sich selbst an....

Was möchtest Du wissen?