Erfahrung mit Fernbeziehung auf Zeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte nur eine Fernbeziehung auf unbestimmte Dauer - die ist dann irgendwann gescheitert... tja, manche können das anscheinend besser als andere :D

Hey! :)

Mein Freund ist bei der Bundeswehr - und ist 23 Monate im Ausland. Ihr könnt euch wohl vorstellen, dass der Kontakt sehr begrenzt ist. Wir haben bereits 14 Monate überstanden und ohne Zweifel (zumindest meinerseits) werden wir die restlichen auch noch durchhalten.

Glaub mir, je länger dein Partner weg ist, desto größer wird die Vorfreude, ihn wieder im Arm zu halten und zu küssen.

Es hat mich oft an das Ende meiner Nerven gebracht, wenn man eine lange Zeit überhaupt nichts gehört hat, aber ich denke nicht, dass das bei euch beiden ein Problem ist, oder? Natürlich, eine Fernbeziehung ist immer schwierig, eben gerade weil die körperliche Nähe fehlt, aber wer das wirklich will, schafft das auch.

Danke für deine Antwort, wie oft sehr ihr euch denn dann?:)

0

Wir sehen uns eigentlich so gut wie gar nicht. Er durfte einmal einen Videoanruf tätigen, sonst gibt es nur Skype. Du kannst dir wahrscheinlich denken, wie gut das funktioniert.

Hauptsächlich schicke ich Bilder in Briefen mit (Manchmal auch in E-Mails, da ist es aber nicht sicher, ob sie überhaupt ankommen) wenn wir uns lange nicht mehr gesehen haben oder ich zum Beispiel einen neuen Haarschnitt habe. Ich weiß oldschool, aber was soll man machen.

0

Also ohne dir Sorgen machen zu wollen, ich bin daran zerbrochen. Ich hab es nicht ausgehalten und irgentwann ging es echt tief. ich habe dann nach einiger zeit schluss machen müssen da es für uns beide nicht mehr auszuhalten war. und nein die zeit vergeht quälend langsam. Was euch helfen könnte, wär das ihr regelmäßig z.b. 2-3 mal die woche Skyped oder sonst wie videochattet und dafür weniger miteinander schreibt um euch im alltag nicht die ganze zeit das "vermissen" vor die augen zu führen und gleichzeitig aber auch den anderen nicht "zu vergessen". Ich hatte damals diese möglichkeiten, habe sie aber nicht genutzt. Ich hoffe ihr macht das anders. Euch alles Liebe, J :)

Sollte ich die Beziehung aufgrund meiner Zweifel beenden?

Seit einer Weile geht es mir psychisch nicht so gut und denke deswegen auch viel nach. Ich habe festgestellt, dass ich selber nicht mal genau weiß, was ich möchte.

Ich bin seit fast 3 Monaten in einer Beziehung, in der ich am Anfang sehr glücklich war, mittlerweile sieht das jedoch anders aus. Da ich eine sehr introvertierte Person bin und es eher gewohnt bin alleine zu sein, gehen mir nun einige Sachen von meinen Partner auf die Nerven. Wir gehen zusammen auf eine Schule und sogar in die selbe Klasse. Es kommt mir so vor, als wenn er wie eine Klette an mir hängen würde, oder kommt mir das nur so vor, weil es es eigentlich gewohnt bin eher allein zu sein? Desweiteren drängen unsere Klassenkameraden uns immer dazu neben einander zu sitzen und alle möglichen Projekte zusammen zu machen, obwohl das mein Problem "Klette" nur verschlimmert... Mittlerweile sehe ich die Beziehung nur noch als Verpflichtung an und ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von diesen, weshalb ich mich sehr eingeengt fühle. Ich muss aber betonen, dass er an sich nicht weiter getan hat, es ist nur so, dass es mit derzeitig lieber wäre, alleine zu sein ://

Ich mag ihn, aber doch nicht mehr so sehr wie am Anfang der Beziehung, ich würde eher von einer sehr guten Freundschaft reden.

Sollte ich deswegen mit ihm Schluss machen oder noch abwarten und schauen, was passiert?

Ich habe auch noch nie mit jemanden Schluss gemacht und weiß auch nicht, wie ich es ihm dann sagen sollte...

...zur Frage

Fernbeziehung - allein schlafen müssen

Da ich eine Fernbeziehung führe und keinen Führerschein oder sonstiges habe, ist es nun mal so, dass wir viele Tage voneinander getrennt sind. Und wie das so ist, kann man in der Woche schlecht bzw fast gar nicht einschlafen, weil einem der Partner fehlt. Gibt es etwas, das man dem Partner geben könnte oder so, damit er besser und schneller einschlafen kann oder habt ihr Ideen, damit das Vermissen nicht so schwer ist?

Snexy

...zur Frage

5 Jahre Nichtraucher! Jetzt die schlimmsten Suchtgefühle!

Hallo, ich rauche jetzt seit 5 Jahren nicht mehr. Seit 3 Monaten gammere ich nach Zigaretten ohne Ende. Wenn mal ein Raucher bei uns zu Gast ist, dann hab ich auch schon eine mitgeraucht. Gott sei Dank ist mein Partner Nichtraucher, sonst hätt ich längst wieder angefangen...so schlimm wie jetzt, war es noch nie... Ich fühl mich, als hätt ich eben erst aufgehört zu rauchen...Hab Angst, daß ich rückfällig werde! Hat jemand da ähnliche Erfahrungen gemacht? Bin dankbar für ein paar aufmunternde Worte :) LG, Quattro

...zur Frage

Dauer von Problemen nach absetzen von cymbalta?

Guten Tag,

vor ca. 9 Monaten habe ich mich laaangsam aus cymbalta 60mg ausgeschlichen, das ich fast 15 Jahre genommen hatte.

Jetzt bin ich nach dieser Zeit , laut meinem Partner, zunehmend agressiv und etwas egozentrisch.

Kann das noch normal sein?

Oder bin ich bloss eine alte Frau von 65, die wird wie ihre Mutter.

...zur Frage

Tante tut mir unglaublich leid ich habe Angst das sie stirbt?

Hey, ich w/14 bin gerade im Urlaub. Also eigentlich ist es kein richtiger Urlaub, wir fahren jedes Jahr zu dem Rest unserer Verwandtschaft in ein anderes Land und wohnen dann bei meinen Großeltern die paar Wochen. Morgen fahren wir zu meiner Tante die sehr alt ist. Sie wohnt mit ihrem Mann in einer sehr sehr kleinen Wohnung und ist krank. Ich weiß nicht genau was sie hat aber sie kann nicht so viel laufen, muss oft den Krankenwagen rufen weil es ihr so schlecht geht usw.
Ich sehe sie sogut wie nie aber wir telefonieren auch manchmal. Sie tut mir so leid und ich habe so große Angst davor das sie stirbt denn sie ist die einzige aus der Familie die mich noch nie beleidigt oder runtergemacht hat. Sie hat mich immer so bewundert und gesagt das ich schön bin und aus mir bestimmt mal was wird, Die anderen aus meine Familie wie Zbsp meine Eltern sagen genau das Gegenteil. Sie sagen ich bin dumm, hässlich usw. und das verletzt mich so sehr aber ich kann dagegen nichts tun.
Sie hat selber wenig Geld aber gibt mir immer Geld wenn ich da bin obwohl ich ihr 10000 mal sage das sie es nicht tun muss oder soll. Sie wird wahrscheinlich nicht mehr lange leben da ihre Ärzte nicht mehr so viel für sie tun können. Sie ist so ein toller Mensch und ich weiß einfach nicht was ich ohne sie tun werde. Ich bete jeden Tag dafür das es ihr gut geht und sowas, aber ich weiß das jeder Mensch sterben muss. Ich will einfach nicht das sie stirbt ich habe so Angst.. Wenn ich sie sehe weine ich immer fast. Kann mir irgendwer irgendwie aufmunternde Worte schreiben oder sowas?

...zur Frage

Meine bessere Hälfte wird sterben, aufmunternde Worte?

Ich weiß nicht, wie ich anfangen soll.. Mein bester Freund, der wie ein richtiger Bruder für mich ist hat einen Tumor im Gehirn, leider bösartig, die Ärzte geben ihm höchstens noch 3 Jahre!! Eine Operation ist nur im Ausland möglich, für mehr als 100.000€, das Geld hat er aber nicht. Wir wollen demnächst ein Spendenkonto eröffnen, aber er könnte jeden Moment sterben. Ich bin total am Boden zerstört, ich weiß nicht, was ich ohne ihn machen soll.. wir beide sind miteinander aufgewachsen, wir sehen uns als Zwillinge und sonst was. Es wäre nett wenn einer von euch, aufmunternde Worte findet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?