Erfahrung mit extraenergie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bei Facebook gibt es eine geschlossene Gruppe: "keine Macht den (unseriösen) Stromanbietern. "Dort gibt es reichlich zu diesem Thema zu lesen, auch jede Menge guter Tips, wie man damit umgehen kann. Ich habe gleiche Erfahrungen mit Hitstrom gemacht. Selbst bei eindeutiger Rechtslage wird das mit denen eine unendliche Geschichte. Keine Telefonate führen, keine mails oder normale Briefe. Kommunikation ausschließlich per Einschreiben mit Rückschein. Alles andere wird dort ignoriert. Vorsicht auch bei den Jahresabrechnungen. Neben ständig geänderten Zählerständen wurde bei mir auch mit nicht nachvollziehbaren Saldoüberträgen gearbeitet. Eine Gegenrechnung anhand der eigenen jährlichen Zahlungsleistungen und des jeweiligen Jahresverbrauchs empfiehlt sich.

Mein Vater ist am 16.06.2017 verstorben.
Vattenfall,
gas.de, BEV, unitymedia und die Telekom haben die Verträge schnell und
kulant storniert bzw. gekündigt - teilweise rückwirkend!

Ohne auf Vertragsinhalte oder AGB zu verweisen!

Bei extraenergie geht das nicht. Da wird weiter Kassiert obwohl Tote keinen Strom mehr brauchen!
Meine
Handlungsbefugnis wird angezweifelt aber gleichzeitig nach der
Bankverbindung und Geburtsdatum "des möglichen Vertragserben"
gefragt....


Ich werde meine Naturschutzgedanken für
einige Monate vergessen und Heizlüfter laufen lassen um den Strom zu
verbrauchen. (Paketpreis / Paketvertrag)


Danke für´s Teilen!
Danke extraenergie!

Was möchtest Du wissen?