Erfahrung mit einem Bienenstich?

3 Antworten

Ein Wespenstich ist etwas schmerzhafter als ein Bienenstich. Noch etwas schmerzhafter, aber ungefährlicher sind Hornissenstiche. Vergleichbar ist ein Bienenstich mit dem Nesseln an einer Brennnessel.

Ich finde ein Bienenstich ist mit nichts vergleichbar, der Stich selbst ist noch mit dem einer Kanüle beim Blutabnehmen vergleichbar, aber den Bienenstich spürt man danach noch. Wespen und Hornissen stechen meines Wissens nicht sondern Beissen, das ist unangenehmer als eine Biene, da Wespen und Hornissen schon alleine durch die Größe mehr Gift haben als Bienen. 

Und weshalb haben Wespen dann auch einen Stachel?

0

Unsinn! Alle sozialen Faltenwespen (zu denen auch Hornissen gehören) können stechen und machen das auch, wenn sie festgehalten werden oder wenn sie ihr Nest bedroht sehen.

1

Mir war aber so das Hummeln nicht stechen, sondern nur beißen?!

0

Ein Bienenstich ist mit einem Wespenstich vergleichbar. Ein Hornissenstich schmerzt stärker.
Es kommt aber auch auf die Person an, wie der Körper darauf reagiert.

Ich habe leider keine Vergleichsmöglichkeiten.

0

Meine Erfahrung: Umso öfter man von Bienen gestochen wird, umso weniger tut es weh. Nach einer bestimmten Anzahl von Stichen ist es gar nicht mehr so Schlimm. Es piekt dann nur noch.

0

Was möchtest Du wissen?