Erfahrung mit der Deutschen Vermögensagentur; [Vermögensberater] (Ausbildung,Karriere, Ablauf)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

lass es! Ich selber habe über zehn Jahre Erfahrung in der Finanzbranche und demnach kam es nicht aus, auch Erfahrungen mit der DVAG zu machen. (Habe dort jedoch nicht gearbeitet). Wenn du im Finanzbereich arbeiten willst, lasse dich bei einer Bank ausbilden. 

Was du bei der DVAG lernen wirst, ist Vertrieb! Das wiederum lernst du bei der Bank nicht, aber wenn es dir um die Sache geht, gehe zur Bank. Und lerne Viel nebenher dazu. Youtube hat eine Menge Videos zu allen Themen rund um Finanzen. Und zwar auch zu Alternativen Dingen, wie Bitcoins zb. oder Private Equity! Frag sowas mal deinen DVAG Typ... Hanebüchen..

Unter uns gesagt, es ist überhaupt schwer, jemanden in dieser Branche zu finden, der weiß wovon er redet. Niemand hat Ahnung, aber alle eine Meinung.

Aber die DVAG kann ich sowohl als Kunde als auch als früherer Finanzberater nur abraten. Die Produkte sind im Vergleich zu 90% zu teuer oder schlechter als vom Makler vergleichbare Lösungen.

Hi,

ich habe das auch mal versucht. Für mich war das halt gar nichts. Du musst auf jeden Fall verkaufen, sonst verdienst du kein Geld. Du bist ständig damit beschäftigt Kunden zu besorgen und Termine zu vereinbaren.

Die Ausbildung an sich ist gar nicht mal so schlecht. Es gibt dort viele fähige Leute, die dann entsprechende Seminare halten. Allerdings gibt es auch viele, die nur verkaufen des Verkaufens Willen.

Es ist schon irgendwie ne kleine Sekte. Man kann wirklich gutes Geld verdienen. Auch die Finanzprodukt sind gut und man muss sich wirklich nicht damit verstecken.

Ich würde dir dennoch zu etwas Soliderem raten. Mach lieber zuerst ne klassische Ausbildung bei einem Versicherer, Bank oder ähnlichem.

Beste Grüße

Ich finde das irgendwie etwas komisch da...
Würde gerne aufhören hab ein 3-4 Monate Praktikumvetrag unterschrieben
Wie kann ich denn da jetzt raus?
Und wie sollte ich die Sache angehen ?
Mfg

0
@dragonblut32

Nun ja, ich kenne deine Vertraglichen Bedingungen nicht. Was steht denn in deinem Vertrag bzgl. Kündigungsfrist.

0

Was möchtest Du wissen?