Erfahrung mit Ausbildung bei Fielmann?

1 Antwort

Ich kenne 2 Leute, die eine Ausbildung zum/r Optiker/in absolviert haben. Beide wurden nach der Ausbildung übernommen. Das Klima fanden beide immer gut, die Ausbildung war in Ordnung. Eine der Personen hatte schwierigkeiten Werkstücke anzufertigen (so perfekt wie du es beschrieben hast) vor der Prüfung wollte sie dies ausgiebig üben, aber am Ende der Ausbildung wird man quasi als Fachkraft im Verkauf gebraucht, sodass nicht immer Zeit dafür war, bzw. ihr das nicht in dem Maße, wie sie es sich wünschte zugesprochen wurde.

Ein wenig verständlich ist es schon. Ein Geschäftsführer möchte nicht Stunden über Stunden an Gehalt bezahlen für Übungen.

Man muss halt den Umgang mit Kunden mögen und damit umgehen können, dass Samstag gearbeitet wird, bzw. nur ein Samstag im Monat frei ist, ansonsten einzelne Tage in der Woche. Das war das größte Manko.

Schnupper mal rein. Sollte der Chef wirklich so pingelig sein, weiß ich nicht, ob dich das auf Dauer glücklich machen würde.

Woher ich das weiß:Beruf – bin Ausbilderin

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! :) ich hoffe dass ich die richtige Entscheidung treffen werde

0

Was möchtest Du wissen?