Erfahrung mit Augenakkupuktur nach Prof. Dr. Boel?

4 Antworten

Abgesehen davon, dass die Akkupunktur bis auf einen kleinen Rest Placebo-Wirkung (ca. 15%) mittlerweile wissenschaftlich widerlegt ist, kenne ich nur eine Person, die Akkupunkjtur im Auge erlebt hat, nämlich Homer Simpson, dem pflegen aber ion der Regel Gabeln im Auge zu stecken.

Es gibt zu diesem Thema auch einen "netten" Witz:

Zwei Maurer fallen vom Gerüst, der eine hat Pech, er bricht sich den kleinen Finger, der andere hat Glück, er bleibt mit dem Auge in einem Nagel hängen.

Akupunktur ist generell fast immer eine gute Sache. Wenn alle Kontraindikationen abgeklärt und ausgeschlossen wurden, ist es super als begleitende Maßnahme oder als komplette Behandlung, wenn Schulmedizinisch nichts mehr zu machen ist bzw. man nicht auf Schulmedizin vertrauen will. Aber auch mein Augenakupunktur gilt - es kann geheilt werden was gestört ist aber nicht was zerstört ist. Einem Versuch ist es auf jeden Fall wert!

die von dir erwähnten Studien als Kommentar auf meine Antwort sind allesamt komplett durch die Bank als fehlerhaft entlarvt worden. Da wurde nicht sauber gearbeitet, oder es wurde gar keine Doppelblindstudie durchgeführt, sondern einfach nach dem Empfinden der Probanden gefragt. Letztendlich bleibt es dabei, es gibt keinen einzigen wissenschaftlich fundierten Beweis nach einer anerkannten fehlerfreien Methode, der eine echte Wirksamkeit von Akupunktur nachweisen kann. Leider gibt es hier doch viele Ärzte, die den finanziellen Aspekt der Akupunktur erkannt haben und wider besseres Wissen eine solche Leistung anbieten, obwohl sie wissen das ist keine wirkliche medizinische Wirkung hat.

0

Meine Erfahrung inklusive wissenschaftlichem Hintergrund der Akupunktur ist, dass Akupunktur Als Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin auf jahrtausendealten Erkenntnissen beruht, die mittlerweile zahllos widerlegt wurden.

Es gibt keinen einzigen wissenschaftlichen Nachweis für die Wirksamkeit von Akupunktur außer dem Placebo-Effekt. Des Weiteren sind die typischen Behauptungen der traditionellen chinesischen Medizin bezüglich Energiefluss und Energiebahnen Mehrfach widerlegt.

Ich persönlich würde mich bei einer Makuladegeneration oder anderen Augenkrankheiten definitiv auf echte Medizin verlassen. Hier gibt es nachweislich sehr hohe Heilungsraten.

Es gibt durchaus Studien, die die Wirkung beweisen. Mal ganz davon ab, alleine schon die Wirksamkeit am Patienten zeigt doch, dass es was bringt. Und WIE eine Akupunkturnadel wirkt, ist auch wirklich kein Geheimnis mehr! Und auch bezüglich dem Verlauf der Meridiane gibt es wissenschaftliche Beweise.

0
@Tarsia

Akkupunktur wirkt allgemein anregend auf den Organismus. Die Kräftelinien und die gezielte Wirkung auf bestimmt Körperbereiche oder Organe ist mittlerweile als wirkungslos widerlegt worden.

Was übrigens auch wissenschaftlich bewiesen wurde, ist, dass es sinnlos ist, mit vom irrationalem Glauben geleiteten Menschen sachlich zu diskutieren.

0
Meine Erfahrung inklusive wissenschaftlichem Hintergrund der Akupunktur ist, dass Akupunktur Als Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin auf jahrtausendealten Erkenntnissen beruht, die mittlerweile zahllos widerlegt wurden.

Was du als Dr. Internet Jr. sicherlich belegen kannst?!

Es gibt keinen einzigen wissenschaftlichen Nachweis für die Wirksamkeit von Akupunktur außer dem Placebo-Effekt. Des Weiteren sind die typischen Behauptungen der traditionellen chinesischen Medizin bezüglich Energiefluss und Energiebahnen Mehrfach widerlegt.

Und warum sagst du immer alles zweimal?

Akupunktur kann nur heilen, was gestört ist aber nicht was zerstört ist!

Nach beinahe 3500 Jahren TCM darf man annehmen, dass die Schlitzaugen wissen, wo sie wie welche Nadeln setzen sollten! Es wurden schon die erstaunlichsten Berufs-Skeptiker geheilt!

0
@wolfgang1956

Natürlich ist das belegbar, dazu kannst du dir einfach die dazugehörigen Arbeiten im Netz durchlesen. Sind alle veröffentlicht und frei verfügbar, u.a. auch in der Nationalbibliothek.

Und warum sagst du immer alles zweimal?

Tue ich nicht. Ich habe einmal Bezug auf TCM insgesamt genommen, und dann nochmals Bezug auf Energiebahnen im Speziellen. Und wieso "immer"?

Arbeite an deinem Leseverständnis.

Der Unterschied zwischen Wissenschaft und Esoterik ist, dass sich Wissenschaft immer wieder selbst in Frage stellt, während Esoterik sich einzig und allein auf die Vergangenheit beruft (TCM, Homöopathie) und keine neuen Erkenntnisse zutage fördert.

Wenn man vor 3500 Jahren bereits diese Energiebahnen etc. nachweisen konnte, wieso kann man das dann heute nicht mehr?

0

Was möchtest Du wissen?