Erfahrung bei Wohnungsanzeigen ohne Bilder?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei Inseraten in der Zeitung ist es eigentlich normal das keine Bilder dabei und die Infos sehr knapp sind. Zeitungsinserate sind nämlich teuer.

Bei Inseraten im Internet kann das verschiedene Ursachen haben.

1. Der Vermieter hat keine oder keine guten Fotos.

2. Der aktuelle Mieter erlaubt keine Fotos. Sein gutes Recht.

3. Der Vermieter ist schlicht zu faul sich etwas Mühe zu geben.

4. Dem Vermieter rennen die Interessenten auch so die Bude ein. Warum sich dann die Mühe machen?;-)

Zum Umfang der Infos habe ich die Erfahrung gemacht, je genauer/umfangreicher die sind um so weniger lesen Interessenten, aus Faulheit meiner Meinung nach, sie bzw. lesen nur die Überschrift und erfragen dann alles was in der Beschreibung steht extra.

Das geht schon mit der Frage nach den Betriebskosten oder der Gesamtmiete los. Kaltmiete und Betriebskosten stehen im Inserat. Damit beides zu addieren scheinen manche Leute schlicht überfordert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sind die aktuellen Mieter nicht immer kooperativ und verweigern dass Fotos ihrer privaten Räume veröffentlicht werden!

Solange die Wohnung noch vermietet ist dürfen die Mieter auch verweigern dass Bilder ihrer eingerichteten Wohnung im Internet präsentiert werden.

Nicht jeder Eigentümer ist im Besitz von Bildmaterial welches die Innenräume zeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

gerade bei fehlenden Bildern oder wenigen Informationen bei jeglichen Inseraten(Wohnung, Fahrzeug, ...) würde ich mir die Frage der Seriösität der Anbieter stellen. Jemand, der ein gutes Produkt anzubieten hat und dieses auch so darstellen möchte, würde das doch mit Bildern und Informationen zum Ausdruck bringen wollen.
Es kann natürlich sein, dass wenn es sich um eine gewerbliche Vermittlung handelt, dem Vermittler noch keine Bilder und Informationen des Eigentümers vorliegen und sie trotzdem das Inserat schon geschaltet haben.

Ich persönlich würde entweder anrufen oder eine Email schreiben und versuchen weitere Informationen zu erhalten, um mir einen Eindruck davon verschaffen zu können.

Eine Besichtigung auf Gut-Glück wäre mir zu riskant und den Aufwand für Fahrt, Zeit wird dir bei einem Reinfall auch niemand erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gründe, die die anderen Nutzer angeführt haben, sind sicherlich richtig.

Du solltest aber beachten, dass es im Internet auch viele Betrüger gibt. Eine bekannte Masche ist es, den Interessenten zu sagen, dass die Eigentümer gerade im Ausland seien und deshalb keine Besichtigung möglich sei. Wenn du aber einen Betrag X auf ein Konto überweist, dann würde man dir den Wohnungsschlüssel für die Besichtigung zusenden. Natürlich bekommst du nie einen Wohnungsschlüssel. Du wurdest von Betrügern abgezockt.

Gerade bei diesen Kriminellen sind auch häufig keine Fotos und nur wenige Infos über die Wohnung im Internet, da die Wohnungen sowieso nicht existent sind.

Sei also ganz einfach vorsichtig und achtsam bei solchen Angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArminSchmitz
24.02.2017, 12:06

Gerade kriminelle Inserenten versuchen arglose Wohnungssuchende mit einer Vielzahl von Bildern zu ködern um sie zur Zahlung von Kaution und Ähnlichem ohne Besichtigung der Wohnung zu bewegen.

0

vielleicht sind die wohnungen momentan noch vermietet und der vermieter konnte keine bilder machen. Oder die vermieter sind alte leute, die mit digitalfotos überfordert sind, bzw keine digitalkamera und kein smartphone haben. Ich hab mal eine wohnung besichtigt wo vorher keine bilder drin waren, die war renoviert und völlig in ordnung, die vermieter waren um die 70. also schätze ich einfach, die hatten keinerlei medium um digitale fotos zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf einer Anzeige in der Zeitung stößt,  sind auch keine Bilder dabei. 

Mach einfach einen Termin zur Besichtigung aus,  zu verlieren hast du dabei nix 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Vermieter. Hier in Köln habe ich Jahresanfang auf ein Wohnungsangebot 300 Anfragen bekommen. Nur ein einziger Interessent fragte nach Fotos von der Wohnung. Den habe ich gleich aussortiert. Für den werde ich nicht einen Nachmittag opfern um Fotos von der Wohnung zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathyli88
24.02.2017, 12:05

Lol, du brauchst einen nachmittag um fotos zu machen? Ich bin auch vermieter von mehreren objekten, aber irgendwie hört sich dein beitrag ein wenig hochnäsig an. Vielleicht wäre grade der der nach bildern fragt ein anständiger zahlender mieter ;) 

1

Wenn du unbedingt eine Wohnung willst, lohnt sich das auf jeden Fall. Die Vermieter haben es nicht nötig Bilder zur Verfügung zu stellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?