Erfahrung bei Opel Vectra b diesel 82 PS 130.000km bj 1997 mit neuen tüv, und Service, klima funktioniert auch :-) noch 1350.- wert?

 - (Technik, Technologie, Auto und Motorrad)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Mit 82 PS ist der zwar ein lahmer Ofen & sparsam auch nicht wirklich, aber wenn die 130000 Kilometer halbwegs belegbar sind und der Wagen vom Gesamtzustand her in Ordnung ist und der Zahnriemenwechsel nachweisbar ist, kann man den schon auch nach 21 Jahren kaufen ----> natürlich nach einer umfassenden Probefahrt & Besichtigung versteht sich!

Generell ist der Vectra-B ganz in Ordnung, aber man sollte beim 1.7 DTI wissen, dass er maximal die gelbe Plakette, eher die Rote, bekommt und hohe Steuersätze veranschlagt sind.

VOn daher empfehle ich ihn nur unter dem Vorbehalt, dass man sich im Klaren ist, ein langweiliges, langsames, träges und in der Unterhaltung relativ teures Auto zu kaufen, das in keinerlei Umweltzonen mehr darf.

hat doch 2l, und steuerkette

0

Der Preis geht wohl in Ordnung, wenn die Daten alle korrekt sind.

Ich finde allerdings den Kilometerstand fragwürdig. 130.000 bei einem 21 Jahre alten Diesel Kombi, das ist schon ungewöhnlich wenig. Aber klar, kann vorkommen. Trotzdem würde ich mich noch mal schlau machen zum Thema, an welchen Punkten des Autos man die reale Laufleistung erkennen kann.

Bei dem Preis mit neuem Tüv kannst du nicht viel verkehrt machen.

Gängiges Problem ist Rost und dass die Hinterachslager gern ausleiern... Klappert auf unebener Straße dann fröhlich vor sich hin.

Was möchtest Du wissen?