Erfahrung auf Studium anrechnen lassen?

9 Antworten

Erfahrung auf Studium anrechnen lassen?

´erfahrungen´ kann man sich nicht anrechnen lassen. allenfalls wartesemester, die sich durch die ausbildung ergeben und dadurch zu einer zeitverzögerung und damit zu einem anderen numerus clausus (nc) führen. ggf. können durch teile der ausbildung auch pflichtpraktika ersetzt werden.

für ein studium benötigst du das abitur. mit einem berufsabschluss und 3 jahren praxiserfahrung kann je nach bundesland ein studium an einer fachhochschule begonnen werden. BWL ist aber meist ein uni- bzw. hochschulstudium. den nc von 80 deutschen hochschulen findest du hier: www.nc-werte.info/studiengang/numerus-clausus-bwl.html

der nc ist logischerweise immer der aus dem letzten jahr od. semester, da der aktuelle nc immer aus den neuen kapazitäten errechnet wird.

dein plan wird bis zum hochschulabschluss weitaus mehr jahre in anspruch nehmen als würdest du nach der MR einfach das abitur (für hochschulstudium) oder das fachabitur (fachhochschule) machen. außerdem ist dein schöner realschulabschluss für die aufnahme an einer hochschule irrelevant. es gilt der letzte abschluss (abi oder ausbildung).

Das wird schwierig und ist immer sehr vom einzelnen Fachbereich abhängig. Pauschal kann man also leider nicht viel versprechen.

Wahrscheinlich wirst du dir die Ausbildung für Pflichtpraktika anrechnen lassen können, ob du dir aber tatsächlich noch andere Module ersparen kannst, halte ich für fraglich.

Die Berufserfahrung aus der Immobilienbranche hingegen wirst du für das Studium wahrscheinlich überhaupt nicht verwerten können (wenn wir davon ausgehen, dass die Ausbildung hierfür die sicherere Bank ist.)

Hallo, für den schulischen Weg reicht die mittlere Reife nicht für ein Studium an einer Fachhochschule.Mit Deiner Ausbildung plus drei Jahren Berufspraxis im selben Beruf könntest Du den beruflichen Bildungsweg bestreiten und so einen Studienplatz erhalten.Für diesen Personenkreis werden aber nur wenige Studienplätze bereitgehalten.Einfacher wäre der Weg zum Studium mit einem Fachabitur.

Was möchtest Du wissen?