Erfahrung als Zimmermädchen/Roomboy?Arbeitslosigkeit beenden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na klar würde ich den Job annehmen! Als Zimmermädchen hast du es dann nicht einfach, aber es gibt auch Jobs, die sind viel Schlimmer.
Zum Job, ja sind unterbezahlt ( Mindestlohn ), Wochenende und Feiertage muss gearbeitet werden, Zeitvorgabe ( je nach Hotel hast du zwischen 7-20 min für 1 Zimmer Zeit es zu reinigen ) Zur Reinigung gehören die Bäder; komplett sauber machen ( es dürfen keine Haare zu finden sein ) Handtücher müssen gewechselt werden, die Toilette und Dusche/ Wanne müssen sauber sein und alles muss aufgefüllt werden ( Toilettenpapier,Seife usw. ) Boden Nass raus wischen
Zimmer; die Betten abziehen und neu beziehen Fusselfrei und ohne Haare, Staub wischen, Mülleimer im gesamten Zimmer leeren, Minibar falls vorhanden auffüllen, Boden saugen und je nachdem Nass rauswischen, Lesestoff kontrollieren und zur Not erneuern, Schrank überprüfen, Spiegel und Fenster bei Bedarf putzen, unter dem Bett auch saugen!

Kann sein, dass ich was vergessen habe und die Reihenfolge stimmt auch nicht so 100%
Aber genau das muss man als Zimmermädchen alles machen.

Warum gehst du nicht Kellnern? Da verdienst du viel mehr und kommst locker rein da werden immer Leute gesucht. Zudem gibt es hier Trinkgeld das wirst du auf den Zimmern ganz ganz ganz selten haben ( mal nen Euro oder so )
Im Restaurant kannste dich auch ohne Ausbildung hoch arbeiten und nach 7 Jahre kannst sogar nen Abschluss extern machen.

Klar eines sollte dir bewusst sein in der Gastro; Überstunden gehören dazu, sowie am Wochenende und an den Feiertagen zu arbeiten ist selbstverständlich und soooo gut verdient man leider auch nicht. Körperlich ist es anstrengend da man den ganzen Tag auf den Beinen steht und die Teller ( oder Bettwäsche etc. ) können echt schwer sein. Zudem solltest du gut mit Stress umgehen können.

Viel Erfolg und alles Gute

Vielen Dank für die ausführliche Antwort die ich bereits am Tag meiner Frage gelesen habe. Hatte bereits einen Probetag und da die Chefin mit mir zufrieden war ist der Vertrag schon unterschrieben. So schlimm wie es die Vielzahl beschreibt ist der Beruf nun auch wieder nicht. Aufjedenfall eine bessere Lösung als in ner Zeitarbeitsfirma den Sklaven zu spielen.

0

Nominal erhältst du zwar den Mindestlohn, ABER Zimmermädchen und "room-bays" werden nicht nach Zeit bezahlt, sonder je aufbereitetem Zimmer.

Dabei sind die Vorgaben so, dass du es entweder in der vorgegebenen Zeit nicht schaffen kannst, oder die Qualität leidet.

Keine Aok Karte muss zum Arzt

Hey guten abend zusammen..

Ich war eine Zeit arbeitslos und daher nicht versichert.. Jetz habe ich seit 2 Wochen wieder eine Arbeit.. Besitze aber noch keine Aok Karte ..

Habe mir vorhin ein Stück Zahn abgebissen und würde gerne daher zum Zahnarzt gehen..

Kann ich das trotzdem ? Bin ich überhaupt schon versichert ?

...zur Frage

Was für Erfahrungen habt ihr mit der Grundsicherung?

Wo kann man am besten Hilfe holen zum Ausfüllen der Grundsicherung und wie sind allgemein eure Erfahrungen mit der Grundsicherung?

...zur Frage

AOK Versichertenkarte ungültig?

Hallo,

habe soeben einen Brief der AOK bekommen, in dem folgendes steht:

"Wir haben festgestellt, dass sie bis 30.09.2016 bei der AOK (blabla) versichert waren. Ab dem 01.10.2016 ist ihre AOK-Versichertenkarte ungültig", und dass ich sie innerhalb 14 Tage zurückgeben soll.

Wie kann das sein? Ich habe seit kurzen erst die neue, die läuft erst 2021 ab. Situation ist eben, das ich seit 01.10.2016 Arbeitslos bin (durch Krankheit), dennoch bin ich aber weiter nahtlos freiwillig versichert, wieso wollen die also plötzlich die Karte? Und heißt das nun, dass ich seit diesem Datum alle Arztbesuche selber (nach)zahlen muss? Blicke nix mehr.

Hoffe ihr könnt da helfen :)

...zur Frage

Bin ich Krankenversichert? Rechnung?

Das folgende Problem ist etwas kompliziert...

Eigentlich sind wir alle bei der AOK versichert. Der neue Ehemann meiner Mutter, also anscheinend lief die Versicherung über ihn...Nun ja er war im September 1 Monat arbeitslos. Hat dann einen neuen Job jetzt und es wurde anscheinend versäumt ihn zu versichern und deswegen waren/sind wir auch nicht versichert. Jetzt die Frage: Ich war im September (27.09) beim Frauenarzt und hab mir die Pille neu verschreiben lassen wie immer...Ich frage mich, ob ich da nun noch eine Rechnung bekomme, weil ich nicht weiß ob ich zu der Zeit versichert war. Normalerweise muss ich fie Pille nicht zahlen, da ich erst 16 bin...Kann mir da jmd helfen?

...zur Frage

Job als Roomboy ZimmermädcheZimmermädchen anstrengend bzw stressig?

Hallo ich männlich 23 habe morgen ein Probetag als Roomboy auch Zimmermädchen genannt. Ich wollte mal fragen ob jemand erfahrung in den Bereich hat? Eine Freundin meinte es is sehr stressig und das man in 15 Minuten ein Zimmer fertig haben muss. Hat jemand Erfahrung? Und wie sauber muss das eigentlich alles sein? So das man kein einzigen Krümel mehr sieht so sehe ich es nämlich immer im Fernsehen wenn Hotels geprüft werden.

Also naja noch hab ich ein Job aber würde gerne mal Erfahrungen hören.

...zur Frage

Wird man bei der AOK auch versichert wenn man auf einem Job mit 450 Euro Basis(monatlich) arbeitet?

Ich bekomme leider auch nicht immer die 450 Euro:da meine Arbeitsstunden manchmal auch geringer sind-habe auch ab und zu nur 320 Euro

Da es jedoch sehr wichtig ist versichert zu sein meine Frage: Welchen Betrag muss man bei so geringem Einkommen der AOK monatlich zahlen um versichert zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?